Makulaforamen - Untersuchung 1 Jahr nach OP

Michael74, Donnerstag, 21. Oktober 2021, 22:41 (vor 37 Tagen) @ MeikeW

Hallo Heike,

Bzgl. des nicht erkrankten Auges habe ich mich glaube ich missverst√§ndlich ausgedr√ľckt, der Arzt hat schon den Augenhintergrund beider Augen kontrolliert, nur eben kein OCT gemacht, da er dies nicht f√ľr notwendig hielt, da alles stabil sei.

Wenn er etwas auffälliges im Augenhintergrund gesehen hätte, hätte er sicher auch ein OCT gemacht. Ansonsten kannst du ja bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung bei dem Arzt, der dich sonst betreut, noch einmal um ein OCT bitten.

Was Sport angeht, habe ich in der Klinik ähnliche Aussagen erhalten wie du, bzw. hieß es den Marathon solle ich erstmal sein lassen;-). Ich werde wahrscheinlich erstmal auf schwimmen und Fahrrad fahren umsteigen und das joggen erstmal sein lassen. Vielleicht wird man mit der Zeit auch mutiger (was ich bei mir allerdings auch nach einem Jahr nicht behaupten kann).

Ich will dieses Thema n√§chste Woche beim Operateur erneut anschneiden. Ich glaube aber, dass die Antwort wie bei der Untersuchung vor 5 Wochen ausf√§llt. Ich denke mittlerweile auch, dass kein Arzt hier konkret werden kann, da jeder Patient anders ist und man nie etwas garantieren kann. Ich hoffe, dass er mir zumindest Anhaltspunkte gibt, wie stabil das Auge k√ľnftig ist.

Letztlich muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen und sich allmählich herantasten. Ich selbst hatte jetzt 2 OPs hintereinander und war ca. 3 Monate aus dem Alltag gerissen. Jetzt geht es darum, langsam noch einmal in diesen Alltag zu kommen und auszuloten, was noch geht und was man besser sein lässt.
Bezogen auf den Sport: Ich war gestern das erste Mal wieder im Fitness-Center und habe gemächlich 1 Stunde auf dem Ergometer geradelt. Ich werde langsam und geduldig das Training wieder aufnehmen.

Ich w√ľnsche dir auch bei deinen "Gehversuchen" viel Erfolg.

Viele Gr√ľ√üe

Michael


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum