Sehen nach Vitrektomie und Netzhautablösung

Doreen1974, Freitag, 22. Oktober 2021, 20:31 (vor 36 Tagen) @ Holger77
bearbeitet von Doreen1974, Freitag, 22. Oktober 2021, 20:48

Hallo Holger,

na dann sind wir wohl Patienten beim gleichen Augenzentrum.

Leider wurde meine Katarakt dort nicht operiert.
Und die ppV. in Bonn.

Aber danach wurde ich an Siegburg √ľberwiesen.

Aber ich stehe etwas Gewehr bei Fuß, falls es mich mit der NH auch auf dem anderen Auge erwischt. Dort wäre die ppV. ambulant und ich bin so ein Hasenfuß.:-|

Allerdings ist der Operateur dann erfahren...
Und dass eine ppV. ambulant, aber in Vollnarkose geht, wusste ich auch noch nicht.

Was ich noch anmerken m√∂chte, die Taktung f√ľr die Nachsorge scheint mir sehr gut.

Mich wollten sie nach OP in Bonn nur nach 10 Tagen sehen und dann bekam ich die etwas schwammige Aussage, ich könne dann noch mal vor Weihnachten zu meinem Augenarzt gehen.
Danach war dann nichts mehr.

Ich konnte innerhalb meiner Praxis dann den Arzt wechseln und dieser hat das Ganze ernst genommen und mich erst mal gut versorgt und sich die NH gut angesehen.

Danach bin ich aber nach Siegburg √ľberwiesen worden, weil ich dann f√ľr mich gesehen habe, was mit meinen Augen eigentlich so wirklich los ist. ( Fr√ľhchen aus der 27. SS-Woche,...

Tja, da bin ich nun...:-)

Danke Dir f√ľr die Antwort.
Doreen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum