Bindehautentz├╝ndung nach Pupillen weit tropfen

Vanessa, Sonntag, 24. Oktober 2021, 02:33 (vor 35 Tagen) @ HoffnungsvollLena

Hallo Lena,

wenn du allergisch auf die Tropfen reagierst, solltest du das nochmals gezielt vor der Katarakt-Op ansprechen und dich genau erkundigen, was dir getropft wird.
Eventuell gibt es die M├Âglichkeit, auf konservierungsfreie Tropfen zur├╝ckgreifen zu k├Ânnen.
Oder aber, wenn du drauf hinweist, dass man dir direkt ein Notfallmedikament f├╝r die Augen mitgibt, damit du es behandeln kannst. Falls so etwas m├Âglich ist.
Aber dazu musst du nat├╝rlich einen Arzt befragen.

Dein Auge wird vor dem Eingriff intensiv betropft. Mir wurde eine Stunde lang im 10 Minuten-Rhythmus 3 verschiedene Tropfen ins Auge getr├Ąufelt. Von Erweiterungs-, bis Bet├Ąubungs- und schmerzstillenden Tropfen.

Ich w├╝nsche dir eine erfolgreiche Op und alles Gute.

LG
Vanessa


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum