Wann zum Arzt bei neuen Erscheinungen ?

Holger77, Mittwoch, 27. Oktober 2021, 05:02 (vor 32 Tagen) @ nickylea

Hallo Nicole, hallo Floristen,
kann ich zu 100 % nachvollziehen.

Mir geht es ├Ąhnlich. Da ich unmittelbar nach der ersten OP (2,Wochen) eine erneute NHA hatte. Da ist man nat├╝rlich super sensibel.
Stress zu vermeiden ist schwer, da Du Dich ja eh in einer Stresssituation befindest. Ist ja keiner entspannt, wenn er damit rechnen muss, dass die NH nicht h├Ąlt.

Ich sitze z. B. gerade im Wohnzimmer, da meine Erk├Ąltung mich nicht schlafen l├Ąsst und sehe im Auge einen dunklen Fleck (direkt neben der Bestabdsschwellung) und ├╝berlege nun, war der schon vorher da oder nicht, hat es was mit dem Anschwellen und der Verteilung des Restwassers hinter der NH zu tun oder nicht, soll ich zum Arzt oder nicht, lassen die mich ├╝berhaupt mit meiner Erk├Ąltung rein oder nicht.

Meinen n├Ąchsten Augencheck habe ich am Freitag, allerdings nur, wenn ich gesund bin.....

Gibt leider keine Kontrollinstanz, ob eine NHH vorliegt, als der Blick eines Arztes.

Wei├č denn jemand wie schnell sich eine NHA im Auge "ausbreitet"?

Ich glaube das w├╝rde zumindest Sicherheit geben.

Ich f├╝r meinen Teil, hab mir einen Standpunkt in einem Raum gesucht, einen Punkt in 5Meter Entfernung gesucht und versuche mir zu merken, was ich im Randbereich alles noch sehen kann. Das ist mein t├Ągliche Check.

Ansonsten Kopf hoch und wenn Dein Bsuchgegef├╝hl Alarm schl├Ągt und Du nicht verschnupft bist, am n├Ąchsten Morgen n├╝chtern zum Augenarzt.

Liebe Gr├╝├če

Holger


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum