Ständig Blendeflecken und Doppelbilder- Von Medikamenten?

Vanessa, Mittwoch, 10. November 2021, 21:59 (vor 17 Tagen) @ LunaThüringen

Hallo Luna,

zu deinen geschilderten Problemen kann ich dir nichts sagen.
Nur dazu, dass ich auch extreme Doppelbilder hatte, so dass es mir fast unmöglich war, gerade im Dunklen Auto zu fahren. Allerdings hatte ich die Doppelbilder aus einem anderen Grund als du und wusste, es war zu beheben.
Allerdings weiß ich, wie schrecklich und auch gefährlich das gerade im Straßenverkehr ist.

Und daher würde ich natürlich schauen, ob man das mit einer Brille einigermaßen ausgleichen kann.

Zum Thema Brille meinte der Arzt: Kann, aber muss nicht. Ich bin mir daher nicht sicher ob es sich der Gang zum Optiker lohnt. Meine Sehwerte werden immer auf 0.9 Hochgeschraubt, indem mich die Schwester solange nervt bis ich, obwohl ich nichts wirklich erkenne doch etwas sage und sie dann sagt „na geht doch“ obwohl die Hälfte falsch war..

Ich würde niemals, nur damit die Arzthelferin ihre Ruhe hat, bei einem Sehtest etwas sagen, was danach mein Ergebnis verfälscht.
Wenn ich etwas nicht sehe/erkenne, dann sage ich das sofort.
Auch dein AA muss dann davon ausgehen, dass du besser siehst als du vorgibst und vielleicht kommen dann auch viele Unstimmigkeiten innerhalb der weiteren Gespräche zusammen?

Ich würde einfach mal zu einem Optiker gehen ( oft haben die viel mehr Zeit für einen genauen Sehtest) und dort in Ruhe einen Test machen lassen.
Dort wird man dir auch sagen können, was genau möglich ist und ob dir eine Brille etwas bringt.
Dann hättest du wenigstens im Straßenverkehr etwas mehr Sicherheit.

Ich wünsche dir alles Gute!

LG
Vanessa


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum