Flimmern bei bestimmten Lichtverhältnissen

Lavazza84 @, Dienstag, 16. November 2021, 10:43 (vor 11 Tagen)

Hallo ihr Lieben,

ich hatte vor etlichen Monaten einmal hier berichtet, dass ich am Problemauge links ein Flimmern im unteren Bereich wahrgenommen habe. Das hat sich dann wieder reguliert und ging für einige Wochen weg, kam dann wieder eine Weile und war dann wieder weg.

Inzwischen ist es verstärkt seit einigen Wochen zurück und fällt insb. in den Morgenstunden auf, wenn ich den Blick nach unten neige oder aufs Handy schaue, dann reflektiert das Licht des Bildschirms irgendwie so komisch. Jetzt z. B. wenn ich den Blick etwas senke, ist es weg. Dann kommt es abends nochmal.

2x hat mich das Auge auch in die Notaufnahme gebracht, da ich mit Kopfschmerzen aufgewacht bin, starke Übelkeit und Erbrechen. Natürlich wurde nichts gefunden :-|

Die AÄ äußern sich nicht großartig, als ob nichts Schlimmes wäre. OCT auch o. B. Lediglich Assistenzärzte meinen, dass diese NH Probleme machen wird und die Aderhaut etwas komisch aussehen würde. Das ist genau an dieser Stelle.

Was könnte das sein? Ich habe wirklich wieder Angst und Panik. Ich kann nicht runterfahren, wenn mir ständig irgendwelches Flackern/Flimmern sichtbar ist. Könnte das Kreislauf sein? Schwindelig ist mir nicht. Ich meinte nur als ich viel Rad gefahren bin, wurde es besser.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum