schnell fortschreitende RP mental bewältigen

Doreen1974, Freitag, 03. Dezember 2021, 09:27 (vor 53 Tagen) @ Daniel R.

Lieber Daniel,

fühl Dich erst mal doll gedrückt!

Ich habe mich mit dem Thema Erblindung auch beschäftigt und muss für mich sagen, das wird für mich nichts. Ich bin aber schon bald 30 Jahre älter.

Somit stecke ich mitten in der aktivsten Phase und hätte auch keine Zeit mich überhaupt um mich zu kümmern.

ABER Du weißt jetzt, was kommen könnte.

Du bist 21 und ich kann Dich gut verstehen, dass Du verzweifelt bist.

Aber in Deinem Alter liegt vielleicht sogar eine Chance, genau jetzt Dein Leben auf Deine Erkrankung einzurichten.

Ich hoffe Du hast eine Familie, die mit Dir die Weichen stellt.

Ich habe Dir hier den Link von Pro Retina angehängt.

Ansonsten habe ich alle Videos von Erdin, "Mr. Blindlife" auf Youtube gesehen.

Er ist sehr lebensfroh und hat jetzt sogar geheiratet.

Gut, er hat keine RP, aber darauf kommt es nicht an.
Ich finde seinen Umgang mit seiner Erkrankung sehr liebenswert.

Ich habe aber auch viel über RP gesehen und gelesen, eigentlich alles, was ich so gefunden habe und was wissenschaftlich auf einem Level blieb, den ich verstehen konnte.

https://www.pro-retina.de/


https://www.youtube.com/c/MrBlindLife

Ich habe alle Videos gesehen zum Thema "blind werden".

Ich drücke Dich herzlich, junger Mann, denn einer meiner Söhne ist fünf Jahre jünger als Du, ich versorge also ein jugendliches Exemplar :-).

Ich hoffe, Du hast eine Familie, die mit Dir jetzt die Vorbereitung angeht, arbeitet Euch zusammen in das Thema ein.


Du wirst jetzt die Weichen stellen müssen, wie und wo Du leben willst, ich hoffe Du hast viel liebevolle Hilfe???

Herzlich, Doreen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum