Hufeisenloch, NHA, Laserkoagulation

Doreen1974, Donnerstag, 09. Dezember 2021, 13:48 (vor 45 Tagen) @ IK
bearbeitet von Doreen1974, Donnerstag, 09. Dezember 2021, 13:52

Hallo IK,

erst mal m├Âchte ich Dir gratulieren, dass Du noch 100% sehen kannst, ich w├╝nsche Dir, es bleibt so.

Auch dass Du bisher mit Deinen Tr├╝bungen zurecht kommst ist schon mal sehr positiv.

Ich m├Âchte zum Thema Blutungen anmerken, dass ich den Schock gut nachvollziehen kann, denn mir ging es auch so, ratzfatz war das Auge schwarz, nachdem dicke Tintenfont├Ąnen zu spr├╝hen begonnen hatten.

Wie das mit dem blutenden Deckel zu bewerten ist, kann Dir nur ein Arzt sagen.

Ich habe lange noch punktuelle Blutungen gehabt, nach der Vitrektomie, es hat lange gedauert, bis das Blut weg war, der gro├če Teil ging schnell, aber die feinen Punkte blieben fast bis zu 9 Monate, dann aber immer vereinzelter.

Hast Du jetzt noch neue Nachblutungen? Wurde eine Angiographie gemacht, um zu sehen, ob Gef├Ą├če bei Dir im Auge undicht sind???

Die letzen Blutpunkte habe ich jetzt nach 12 Monaten gesehen, nun sind sie fast vollst├Ąndig verschwunden.

Hast Du d├╝nnes Blut? Wei├čt Du was, ob Deine Gerinnung herab gesetzt ist? Es ist aber auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Solltest Du jetzt pl├Âtzlich wieder viel mehr Ru├čregen haben, dann ab zum Arzt.

Ansonsten l├Âst es sich bei jeden wohl unterschiedlich schnell auf.

Was ich Dir aber raten w├╝rde, wenn Du bei dem Thema Cerclage unsicher bist.
Hole Dir dazu noch eine Meinung nur f├╝r diese spezielle Fragestellung ein.

DEIN Augenarzt ist kooperativ, er wird Dich f├╝r diese Frage sicherlich an eine Uniklinik ├╝berweisen.Das ist doch schon mal gut, dass er das nicht einfach so abtut.

Aber es muss dann abgewogen werden, was und ob das Sinn macht.

Frage Deinen Arzt doch mal, wie dringend er das ansieht?
Dann kann er vielleicht einen Termin beschleunigen, um diese Fragestellung mit einem Operateur mit Erfahrung zu kl├Ąren....

Aus der heutigen Erfahrung w├╝rde ich pers├Ânlich nicht z├Âgern, dieses in Erfahrung zu bringen....

...Hinterher bist Du schlauer und kannst das f├╝r Dich zur Risikobewertung heranziehen...

Soweit erst mal von mir, mal sehen, was die anderen TE raten.

Sch├Âne Gr├╝├če
Doreen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum