Verhalten nach Laser- Wann geglückt und wie lange noch?

LunaThüringen @, Dienstag, 21. Dezember 2021, 19:36 (vor 35 Tagen) @ mojoh
bearbeitet von LunaThüringen, Dienstag, 21. Dezember 2021, 19:41

Hallo, ich hab es heute nicht in die Klinik geschafft, ich hatte auch einfach keinen Fahrer und komme mit den Öffentlichen nicht hin.

(Ich muss auch ehrlich zugeben, dass meine Familie von der ganzen Sache extrem genervt ist
und deswegen wohl weniger Zeit hat mich zu fahren…Ich wollte unbedingt einen KH Aufenthalt über Weihnachten vermeiden und habe deshalb in den Eingriff eingewilligt- wenn jetzt alles nach hinten losgeht wäre ich am Boden zerstört…)

Morgen wäre ab 13 Uhr wohl die Möglichkeit, sofern es geht (auch wegen Corona) werde ich diese versuchen wahrzunehmen. Am Tag sehe ich den Schatten nicht, lediglich das Flimmern an der Stelle. Ich vermute das es von den Herden kommt, die noch „arbeiten“. Ich hatte kein Loch oder Gitter was gelasert wurde, sondern ein Glitzerbeet (Ja, da scheiden sich die Geister, aber nach Absprache mit zwei Ärzten war ich eigentlich sehr zuversichtlich).

Ich erinnere mich an Beiträge im Forum wo jemand Ähnliches hatte (Schatten und Leuchten nach Laser) und dann bei der Kontrolle erfahren hat das es vom Eingriff kommt und und normal ist..

Erschütterungen hatte ich zu 100% nicht, da habe ich auch bis heute und immernoch sehr drauf geachtet..


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum