OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

elke69 @, Oberfranken, Montag, 27. Dezember 2021, 14:35 (vor 276 Tagen) @ Deni1234

Hallo Deni,


Mein foramen hat sich geschlossen aber nicht komplett, in der unteren schicht ist ein Loch geblieben aber es ist westentlich kleiner geworden. Könnte dir ein Oct(vorher-nachher) per E-Mail schicken falls du das möchtest;-)

Sehr gerne, mich würde das schon interessieren, weil das auch meine Befürchtung ist, das sich das Formamen nicht vollständig schließt. Du kannst mich gerne direkt anmailen, müsstest Du das Briefkuvert anklicken..

Mein visus laut Augenarzt 70-80%. Sollte eigentlich sehr gut sein aber vom Sehempfinden ist es schlechter da ich mit dem auge nicht mehr lesen kann, weil ich auch einen zentralen gesichtsfeldausfall habe der garnicht so klein ist und eben das verzerrte sehen. Merke das bei beidäugigem sehen auch bei geraden Linien, hoffe das mein Gehirn das irgendwann schafft auszublenden.

Das kenne ich sehr gut, aber das ist auf jeden Fall jetzt nach der zweiten OP besser geworden. Die Sehschärfe ist aber trotzdem nun einmal weg... Wenn mich dann jemand aus meinem Umfeld frägt "Und eine stärkere Brille hilft da auch nix?" Tief Luftholen und ruhig antworten "Nein, leider nicht", Schreien und Heulen hilft da auch nicht :-D. Wer es nicht kennt, kann es sich eben nicht vorstellen...


Die 70-80% schaffe ich auch nur auf der sehtafel weil neben dem gesichtsfeldausfall noch eine kleine stelle scharf sehen(so kann ich immer einzelne Buchstaben bzw zahlen erkennen) kann und der rest ist wieder total unscharf.

Kenne ich auch so...

Das sehen mit beiden Augen ist halt extrem anstrengend da sich das beschädigte auge stark in die sicht einmischt. Wie ist das bei dir so? Hat dein Gehirn nach der Zeit geschafft was auszublenden oder das schwache Auge auszublenden?

Ist bei mir ebenfalls genauso :-(
Vor meiner zweiten OP war das auch ganz arg, für mich der ausschlaggebende Punkt, mich doch nochmal operieren zu lassen, obwohl mir der Operateur vom ersten Mal dringlich abgeraten hatte. Jetzt ist es besser, nicht weg aber besser, und ja, ich denke, das Gehirn schafft da schon einiges im Laufe der Zeit. Hängt aber auch von der Tagesform ab und ist nicht immer gleich.
Wenn ich wieder arbeiten gehe und mehr Stress habe - bin mal gespannt wie es dann sein wird :-|

Wie gesagt, schreibe mich gerne direkt an, möchte hier auch nicht den Rahmen sprengen... Aber ja, es tut gut sich austauschen zu können, bin gespannt auf Deine Bilder, kann Dir auch gerne meine mal senden, wenn es Dich interessiert.

VG Elke


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum