Netzhaut schützen nach Netzhautloch

Seestern, Dienstag, 25. Oktober 2022, 07:46 (vor 36 Tagen) @ Seestern

Gestern habe ich nochmal mit einer Ärztin der Augenklinik gesprochen.
Auf der OCT Aufnahme von letzter Woche ist zum Thema Anheftungen nichts zu erkennen; was zu sehen ist, sähe gut aus. Wenn ich es richtig verstanden habe, bilde die Aufname aufgrund der Wölbung aber nicht die komplette Netzhaut ab.
Zur Frage nach einer sonografischen Abklärung möglicher Anheftungen wurde mir gesagt, da man diese eh nicht prophylaktisch lasern würde, würden sie es nicht machen.
Und schließlich: Ich solle mein Leben ganz normal weiterleben, joggen, lesen, keine Einschränkungen.
Sollten wieder Symptome auftreten, dann handeln.
Das war ja auch die Empfehlung meines niedergelassenen AA.

Mh. Stelle mir die Frage, ob ich dem nachkomme und mich nun bemühe, mich ohne gedankliche »Anheftungen« an meine Netzhaut weiter wie bisher zu verhalten.
Oder noch eine 3. ärztliche Meinung einhole.
Bin da gerade noch hin-und-her gerissen.

LG Nicole


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum