Buchvorstellung

Romina @, Sonntag, 20. November 2022, 16:29 (vor 10 Tagen)

Hallo und moin liebe Leute,

mein Name ist Nathan Nodega.
Meine Frau ist seit 2012 Mitglied dieses Forums und hatte sich seinerzeit in meinem Namen mit euch ausgetauscht, da ich hierzu aus psychischen Gr√ľnden nicht in der Lage war. Damals hatte ich gerade eine Netzhautabl√∂sung erlitten und geriet in eine tiefe Depression gepaart mit einer generalisierten Angstst√∂rung. Durch einen Beitrag in diesem Forum wurde ich damals auf ein Buch des schwedischen Professors Krister Inde aufmerksam mit dem Titel ‚ÄěSee Bad, feel good‚Äú. F√ľr mich war dieses Buch ein echtes ‚ÄěAha‚Äú- Erlebnis, da es mir mit seinen vielen Tipps enorm geholfen hat meine Krise zu meistern.

Zur nachhaltigen Verarbeitung einer eingetretenen Sehbehinderung und deren Folgen, schlägt Krister u.a. vor- nachdem man sein Buch gelesen hat- ein eigenes zu schreiben. Und genau das habe ich getan.

Nach einer längeren Zeit mit persönlichen Tiefen und einigen Höhen, geht es mir heute sehr gut. Ich möchte an dieser Stelle allen Gleichgesinnten Mut machen, dass auch sie es schaffen können, aus dem tiefen Tal der Depression herauszukommen, die relativ häufig mit einer Sehbehinderung einhergeht.

W√§hren meiner Krise gab es tats√§chlich einen Punkt ( es war relativ am Ende meines zwischenzeitlichen Klinikaufenthaltes), an dem ich gemerkt habe, dass es wom√∂glich doch noch ein gutes Leben trotz meiner psychischen St√∂rung geben k√∂nnte. Damals habe ich mir gesagt, wenn du tats√§chlich irgendwann einmal eine stabile Gef√ľhlslage erreichen solltest, dann wirst du Krister Inde beim Wort nehmen und deine Erfahrungen und das Gelernte, die dazu gef√ľhrt haben, aufschreiben. Und so ist bereits vor 6 Jahren die Idee zu einem Buch entstanden, welches nun heute vorliegt.

Nun ist das Buch naturgem√§√ü kein Thriller oder Abenteuerroman, sondern ein erz√§hlerisches Sachbuch, in welchem sich der ein oder andere wom√∂glich selbst wiederfindet. Dann h√§tte ich mein Ziel erreicht und ich h√§tte dadurch vielleicht ein wenig Hilfe zur Selbsthilfe geleistet. Das w√ľrde mich sehr sehr freuen.

Mein Buch ‚ÄěEin Lebenszeichen‚Äú ist seit dem 01.11.22 bei Amazon f√ľr jedermann erh√§ltlich.

Ganz liebe Gr√ľ√üe

Nathan


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum