2tes Mal Lasern?

Seb77, Dienstag, 14. Februar 2023, 17:14 (vor 37 Tagen)

Hallo liebe Mitglieder, ich bin neu hier und habe gehofft ihr könnt mir vielleicht bei meiner Entscheidung helfen. Es geht um die Glaskörperabhebung. Hatte letztes Jahr schon einmal Bekanntschaft mit nächtlichen Blitzen gemacht, aber dieses Jahr im Januar ging es richtig los.
Anfänlich waren es gelegentliche schwarze Blitze beim Lesen oder aufs Handy schauen.
Besuch beim Augenarzt, dort wurde OCT gemacht und Netzhaut untersucht mit Lupe. Ergebnis: ein Loch auf 12 Uhr welches gelasert werden sollte. Ich habe kurzerhand zugestimmt, es aber ein paar Tage sp√§ter bereut. Seitdem zus√§tzliche neue Blitze, hell und mittig im Blickfeld. Zum Gl√ľck nur bei hellem Umgebungslicht, nicht bei Dunkelheit. Ich w√ľrde vermuten es kommt von den Laserherden, wei√ü ich aber nicht. Nun heute wieder zum Arzt, Befund: der Glask√∂rper zieht an der Netzhaut. Wurde ins KH geschickt f√ľr eine zweite Beurteilung, ob man denn Lasern sollte oder nicht. Nach 4 Std warten und erneutem OCT und Ultraschall meinte der Oberarzt man sollte es Lasern um einem Abriss vorzubeugen. Er hat allerdings auch nur sehr schnell und hektisch durchgeschasut und h√§tte dann am liebsten gleich losgelegt.
Ging mir etwas zu schnell, ich erzählte ihm von meiner schlechten Erfahrung mit dem ersten Lasern und habe mir etwas Bedenkzeit erbeten. Laut seiner Aussage können vom Lasern keine weiteren Blitze kommen. Ich hatte allerdings gelesen das auch die Narben dies hervorrufen können, dies hat mir der Facharzt bestätigt. Bleibt nun die Frage sollte man es machen oder nicht..
Wie heftig kann denn diese Blitzerei werden bevor es wirklich zum Riss kommt?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum