Kontrolle nach kleiner Blutung schon nach 2,5 Tagen? Später?

Doreen1974 @, Siegburg NRW, Donnerstag, 05. Oktober 2023, 11:56 (vor 282 Tagen)

Frage an Kathrina,

was denkst Du, was würdest Du machen?

Ich hatte am Dienstag Nachmittag eine kleine Blutung im LA. Hat sich recht schnell aufgelöst.

Bin nach 2 Stunden beim Notdienst angekommen, der konnte reingucken und hat kein Loch gefunden. Kontaktglas hat er auch genutzt.

Soweit, sagte er, ich solle dann nach Urlaubsende noch mal zu Hause gucken lassen, wenn nichts weiter blutet.

Das wären dann aber 10 Tage. Ich hab auch keine Lust mehr auf neue Spiegelung, das muss ich sagen, und will auch nicht zu viel machen.

Habe aber Morgen hier in HH einen Doc gefunden, der mich neu als Pat. aufnehmen wird und morgen, am Freitag früh noch mal guckt. Also Spiegelung.

Ich habe jetzt mehr sichtbare Trübungen von oben runterhängen, die bisher nicht so sichtbar waren, ich wusste aber, es hängt da was.

Schatten und Ruß hab ich nicht mehr. Die Blutung hat sich in den zwei Tagen fast komplett aufgelöst, es war nur eine kleine.

Was meist Du, sollte ich noch mal am Freitag gucken lassen, oder versuchen bis Montag zu schieben? Oder bis Donnerstag abwarten und zu Hause gehen, wenn alles soweit ruhig bleibt und nicht blutet?

Ich bin unsicher, mir zu oft wieder die Augen spiegeln zu lassen. Ist eine Abwägung.

Oder ist es gut, das jetzt nach 2,5 Tagen nach Blutung noch machen zu lassen, obwohl alles ruhig scheint.

Keine Sichtfeldausfälle, kein Blut, Makula dran, alles erst mal, wie bisher.

Was denkst Du, Katharina??? :)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum