Langstreckenflug Neuseeland

Claus @, Sonntag, 08. Oktober 2023, 17:05 (vor 62 Tagen) @ Inga013

Hallo Inga,

Du schreibst:
"Vielleicht hat ja jemand hier damit Erfahrung."

Ich m├Âchte Dich nicht kritisieren, aber ist Dir bewusst, dass, wenn z.B. 5 Forenteilnehmer Dir ihre positiven Erfahrungen bei Kurz- oder Langstreckenfl├╝gen mitteilen, dies keinerlei(!) Aussagekraft bez├╝glich dem Verhalten Deiner Netzhaut hat?

Und wenn Du ein Ärzteteam fragst, würdest Du auch keine andere Antwort bekommen.
Bei dem einen h├Ąlt die Netzhaut, egal was er macht, beim anderen geht sie nach einem Flug ab. Wobei dann medizinisch noch lange nicht bewiesen ist, dass der Flug die Ursache f├╝r die Abl├Âsung war.
Man kann hier nur von Wahrscheinlichkeiten sprechen und Wahrscheinlichkeiten beziehen sich nie auf die Auswertung eines Einzelfalls.

Du wirst gem├Ąss dem alten Spruch: "No risk, no fun" selbst eine Entscheidung treffen m├╝ssen, egal welche Erfahrungen andere gemacht haben.

Sinnvoller w├Ąre es m.M. nach, f├╝r den Fall der F├Ąlle beim Zwischenstopp und am Ziel geeignete Kliniken herauszusuchen.
Interessant w├Ąre auch zu wissen, ob dann eine Auslandskrankenversicherung f├╝r die Kosten aufkommt, da eine Vorerkrankung vorliegen k├Ânnte. Da bin ich aber ├╝berfragt und kann diese Problemstellung nur in den Raum stellen.

Gr├╝sse
Claus


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum