Slikonölbläschen in Vorderkammer?

elke69 @, Oberfranken, Samstag, 28. Oktober 2023, 15:10 (vor 259 Tagen) @ Gucki

Hallo Gucki, Hallo an alle,

ich weiß zwar nicht ob Du noch im Forum unterwegs bist, aber da ich aktuell wohl in der Situation mit dem "neuen Lebensgefährten" bin, wie Du so schön schreibst, würde mich interessieren, wie das bei Dir damals mit der großen Ölblase weiterging und wie Deine aktuelle Situation heute ist.

Ich hatte am 17.10. meine vierte OP am LA, Entfernung schweres Silikonöl nach 3,5 Monaten, Luftblase hielt bis vorgestern, also 10 Tage. Am Anfang dachte ich noch, es seien immer noch kleinen Luftbläschen da, inzwischen bin ich mir sicher, es ist vermutlich doch Öl, eine größere und etliche kleie drumherum, Zusammenschluß wohl nicht ausgeschlossen...

Sehr nervig und schon wieder etwas Neues, was mich immer erstmal sehr erschreckt, obwohl ich inzwischen ja auch schon etliche Phänomene kenne. Augendruck war schon letzte Woche zu hoch, 28, da war aber die Luftblase noch da. Tropfe noch Isopto Max und seit letzter Woche eben auch Drucksenker, Timolol...

Habe am Dienstag Termin bei der AÄ vor Ort, mal sehen was sie mir dazu erzählt.

Kennst das sonst noch jemand von Euch? Wie kommt man auf Dauer damit klar? Kann sich die Blase im Lauf der Zeit wieder verkleinern? Oder schafft man es irgendwie, die auf Dauer auszublenden?

VG Elke


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum