Frage zu Verzerrt sehen / Blitze

mojoh @, Main-Kinzig-Kreis, Mittwoch, 19. Juni 2024, 18:14 (vor 24 Tagen) @ Maulwurf74

Hallo Maulwurf,

mit dem Verlauf hast du nat√ľrlich recht.

Allerdings ist es nur dann von Nutzen, wenn man bereits Anomalien gefunden hat und nun verfolgt wie sich diese entwickeln.

Bei Freddy hat man ja bisher noch nichts gefunden.

Bei mir war es ja auch so, dass es immer hieß, es sei alles in Ordnung obwohl ich von Monat zu Monat schlechter gesehen habe. Da zweifelt man schon an sich selbst (und hat so manche unruhige Nacht).

Mein "Verlauf" bestand dann darin, dass man, nachdem man im Oktober die Diagnose Gliose gestellt hatte, sich die zuvor im nahezu Monatsrhythmus erstellten OCT nochmal ansah und meinte, ja, da w√ľrde man auch schon was sehen.

Wenn Freddy also deutliche Sehprobleme hat und gesagt bekommt, es w√§re alles in Ordnung, dann macht es m.M. nach aber schon Sinn nochmal andere √Ąrzte zu konsultieren.

mojoh

--
Verunstaltete Wörter oder Zusammenhänge sind der Autokorrektur oder meinen Augen geschuldet ;)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum