Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Joe, Sonntag, 19. M├Ąrz 2017, 12:44 (vor 461 Tagen)

Hallo,

ich stehe vor einer Entscheidung f├╝r oder gegen eine Peeling Operation und tue mich extrem schwer damit, die Chancen und Risiken zu bewerten. Nun hoffe ich, da├č der eine oder andere aus diesem Forum mir mit seinen pers├Ânlichen Erfahrungen - ob gut oder schlecht - helfen kann.

Meine Situation ist wie folgt: Vor 7 Jahren wurde eine epiretinale Gliose auf meinem rechten Auge diagnostiziert, eine Operation aber noch nicht angeraten wegen ung├╝nstigem Nutzen/Risiko-Verh├Ąltnis. Mein Visus nimmt seitdem kontinuierlich ab (inzwischen deutlich unter 0,5), aber ich habe mich recht gut an die F├╝hrung meines linken Auges gew├Âhnt; denn das rechte Auge erzeugt kaum geometrische Verzerrungen und tr├Ągt daher trotz Unsch├Ąrfe noch zum r├Ąumlichen Sehen bei.

Ich habe gelesen, da├č man nicht unbedingt eine wesentliche Visus-Verbesserung nach der Peeling OP erwarten darf, daf├╝r aber mit vielen anderen Risiken und Verschlechterungsm├Âglichkeiten rechnen muss. Deswegen frage ich mich, ob ich nicht besser mit meinen heutigen bekannten Einschr├Ąnkungen leben soll oder neue nicht einzusch├Ątzende Folgeprobleme aus einer Peeling OP riskieren soll.

Ich bin f├╝r jeden Erfahrungsbericht von ├Ąhnlich Betroffenen unter Euch dankbar.

Herzliche Gr├╝├če
Joe

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Gitte089, Mittwoch, 29. M├Ąrz 2017, 10:35 (vor 451 Tagen) @ Joe

Hallo Jo - Ich wei├č nicht genau,ob es haargenau das Gleiche ist, bei mir steht auf der Diagnose "Makulaforamen Stufe III", es war als im Bereich der Makula eine Membran gewachsen, die ein Loch in die Makula gerissen hatte. Genau heute vor einem Jahr habe ich mich deswegen operieren lassen (peeling). Ich bereue diese Entscheidung in KEINER SEKUNDE. Es ist nicht wirklich wieder gut, war ja schon Stadium III, aber ich sehe mittlerweile etwas besser als vorher und es tut sich immer noch etwas (weniger tr├╝be, unscharfer Bereich wird kleiner, r├Ąumliches Sehen deutlich wieder besser, einige Zahlen bei 50% gehen schon, vorher 30%). Nebenwirkungen/Bef├╝rchtungen wegen Linsentr├╝ben haben sich in keinster Weise eingestellt. Alles gut.
Der Prof. meinte im Studium h├Ątten sie gelernt ca. 30% besser, 30% gleichbleibend, 30 % leider trotz OP schlechter. Er erreiche heutzutage mit der neusten Technik aber 50% besser, 50% gleich oder etwas schlechter.
Ich kannte die Augenklinik schon (war schon zu anderer OP fr├╝her dort, Blutungen der Netzhautgef├Ą├če) und ich habe mich sofort zur OP entschlossen. Ohne OP w├Ąre es ja auf jeden Fall auf 0% zugelaufen....
Sonstige Risiken oder Erkrankungen habe ich nicht, so dass An├Ąsthesie usw. kein Thema war.
Ich bin nur auf Deinen Beitrag gesto├čen, weil ich mich jetzt nach einem Jahr noch etwas ├╝ber die weitere, allgemeine Nachsorge informieren wollte. ├ťbrigens "unkt" mein "Haus"-Augenarzt, den ich eigentlich sehr sch├Ątze, auch immer mit den Nebenwirkungen, Risiken der OP. Ich habe jetzt den "Haus"Augenarzt gewechselt, weil mir das zu destruktiv war. Mein best├Ąndiger Hinweis, der Prof. habe nach der OP w├Ârtlich gesagt "die Linse ist gut, das sehe ich jetzt schon" hat ihm irgendwann entlockt, dass der Prof. ja Mitentwickler der Technik und eine Kapazit├Ąt sei....
Dir alles Gute - wie gesagt, ich w├╝rde mich immer und sofort wieder operieren lassen...
Gitte

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Joe, Mittwoch, 29. M├Ąrz 2017, 21:33 (vor 450 Tagen) @ Gitte089

Hallo Gitte,

ich freue mich, da├č Du auf meinen Eintrag antwortest. Ich hatte mich schon gewundert, da├č ├╝berhaupt keine Reaktion aus dem Forum zu kommen schien.

Dein Foramen ist zwar etwas anderes als meine Gliose, aber die Operationstechnik ist ├Ąhnlich: Zun├Ąchst Entfernung des Glask├Ârpers (Vitrektomie), dann mikroskopisch feine Manipulationen an der Netzhaut, dann F├╝llung des Auges mit Gas oder ├ľl, dann sehr h├Ąufig Kunstlinse (Katarakt) und Nachkatarakt. ├ľl, Katarakt und Nachkatarakt sind Dir offensichtlich erspart geblieben und ich freue mich mit Dir, da├č die Op so gut gelaufen ist und Du mit dem Operationserfolg zufrieden bist.

Ich habe mich noch nicht zu meiner Op entschlie├čen k├Ânnen, da ich riesige Angst vor einer nicht auszuschlie├čenden Visus-Verschlechterung und vor anderen Folgeproblemen habe. Deine positive Erfahrung macht mir nun etwas Mut.

Zwei Dinge w├╝rde ich Dich gerne noch fragen:
1. Hast Du keinerlei Beschwerden, die allein auf die Glask├Ârper-Entfernung zur├╝ckzuf├╝hren sind? Mein Augenspezialist versucht mich zu beruhigen mit dem Hinweis, die Op sei heutzutage Standard und w├╝rde an der G├Âttinger Uniklinik bis zu 1.000 mal im Jahr durchgef├╝hrt. Aber allein die Anzahl der Ops beruhigt mich noch nicht. Viel wichtiger finde ich, von Betroffenen zu erfahren, wie die Op gelaufen ist.

2. Ich w├╝rde gerne erfahren, wo der Prof praktiziert, der Dich so erfolgreich operiert hat. Vielleicht w├Ąre er auch f├╝r mich eine gute Wahl.

Herzlichen Dank f├╝r Deinen ermutigenden Bericht und weiterhin alles Gute

Joe

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Gitte089, Mittwoch, 29. M├Ąrz 2017, 21:54 (vor 450 Tagen) @ Joe

Guten Abend,
Ich melde mich morgen ausf├╝hrlicher, wenn ich den pc mit gro├čem Bildschirm hochgefahren habe... Da geht das Schreiben leichter :-)) schon soviel vorab: ich habe schon einige Zeit etwas von der Glask├Ârperentfernung gemerkt, v.a. nach der Aufl├Âsung der Gasblase. Es war wie ein gelegentlicher Muskelkrampf, Muskelkaterschmerz im Auge, aber immer nur kurz 10-30 sec. ein paar Mal am Tag. Wahrscheinlich muss sich im Auge erst alles wieder "einrichten". Mittlerweile tritt dieser krampfartige Schmerz noch ca. 1x im Monat kurz auf, meist ist dann das Amslergitter ein paar Tage danach wieder besser.
Bis morgen
Viele Gr├╝├če Gitte

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Gitte089, Donnerstag, 30. M├Ąrz 2017, 10:26 (vor 450 Tagen) @ Joe

Hallo,
wie angek├╝ndigt, die n├Ąheren Infos:
1. Das Schlimmste war die Spritze zum Bet├Ąuben, sie sieht n├Ąmlich schrecklich riesig aus, wenn sie auf das Gesicht zukommt. Ein kleines M├Ądchen, das wegen Schielen operiert werden musste, hat hinterher zu mir gesagt: ÔÇťGell, am Schlimmsten war die riesige SpritzeÔÇť, da musste wir beide lachen, weil es wohl jeder so empfindet.
2. Die vier bis f├╝nf Wochen nachher waren eine ziemliche Qu├Ąlerei, weil ich ja den Kopf best├Ąndig nach unten tragen musste, damit die Gas-Tamponage auch dort hindr├╝ckt, wo die OP-Wunde war. Das habe ich auch sehr konsequent getan, bis das letzte Mini-Bl├Ąschen weg war. Ich bin da extrem diszipliniert und tough im Nehmen (ein bisschen Fernsehen mit dem tablet vor der Liege auf dem Boden ging ja auch :-)), schlie├člich wollte ich alles f├╝r den Erfolg der OP tun.
3. Mein ÔÇ×HausÔÇť-Augenarzt hat viele Nebenrisiken plastisch ausgemalt und immer etwas von der Linse geredet. Ich habe aber in der Klinik mitbekommen, dass das nicht mehr der allerneuste Stand ist. Sie machen die Linse nur noch bei Personen, wo schon deutliche Anzeichen z.B. eines grauen Stars sind und z.B. wegen des Alters der Person einfach eine zweite OP erspart bleiben soll.
7 Jahren seit Deiner Erstuntersuchung sind ├╝brigens in der Augenmedizin so wie Mittelalter und 21. Jahrhundert. Ich w├╝rde komplett mit dem heutigen Stand neu untersuchen und beraten lassen.
4. Die Anzahl der OPs w├╝rde mich auch nicht beruhigen, sondern nur die pers├Ânliche Art des Arztes, der mich operiert. Auch als Laie sah ich bei den Scan-Aufnahmen: ÔÇťDieses Loch kann so nicht bleibenÔÇť. Der Prof. war vollkommen ruhig und ├╝berzeugt, dass er das gut operieren und wenigstens zum Stillstand bringen kann. Bei 20% Visus bestenfalls noch Richtung 30% hatte ich nicht mehr viel zu verlieren -au├čer das Auge.... Auch ein einfaches Stoppen w├Ąre f├╝r mich schon positiv zu werten gewesen. Bei seiner Aussage der 50:50 Chance war die Entscheidung sofort gefallen. Die Klinik hatte mir ja schon bei der fr├╝heren, v├Âllig anderen Erkrankung beider Augen, das Augenlicht gerettet. Schwarze P├╝nktchen durch Restzellen und Narben in der Netzhaut von der ersten OP habe ich eh schon, also wollte ich kein Extra-Loch!!!
5. Ich habe im Forum leider keine M├Âglichkeit gesehen (oder ├╝bersehen?) eine PN zu hinterlegen, Namen Arzt/Klinik usw. w├╝rde ich nicht einfach ins ├Âffentliche Forum stellen wollen. Vielleicht kannst Du eine E-Mail f├╝r diese Infos hinterlegen. Die Klinik ist in M├╝nchen ÔÇô mit dem ICE sind die drei Termine (Komplett Untersuchung/OP-Termin und station├Ąr/ 1 x Nachuntersuchung) sicher machbar.

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Joe, Donnerstag, 30. M├Ąrz 2017, 20:37 (vor 450 Tagen) @ Gitte089

Hallo Gitte,

danke f├╝r Deine beiden ausf├╝hrlichen Antworten und Berichte.

Sorry, es war un├╝berlegt von mir, Dich im Forum nach Deinem Operateur zu fragen. Gerne w├╝rde ich dies in direkter Kommunikation mit Dir erfahren; ich scheue mich aber, meine email-Adresse hier zu ver├Âffentlichen, da das Forum nicht gegen Missbrauch gesichert ist.

Ich werde Frau Herzog per Mail fragen, ob es nicht hilfreich w├Ąre, einen sicheren Weg zur direkten Kommunikation zwischen Forum-Teilnehmern zu schaffen.

Hast Du ├╝brigens die Expertise Deiner Klinik verglichen mit der der "Augenklinik Universit├Ątsallee Bremen", die meines Wissens einen sehr guten Ruf bzgl. Netzhaut-Ops hat? Oder kam Bremen f├╝r Dich aus anderen Gr├╝nden gar nicht in Betracht?

Einen sch├Ânen Abend noch und viele Gr├╝├če

Joe

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Donnerstag, 30. M├Ąrz 2017, 20:47 (vor 450 Tagen) @ Joe

Bitte im Beitrag oben auf den Namen klicken,
es ├Âffnet sich das Fenster "Benutzer-Info,
dort drunter "pers├Ânliche Nachricht an .... anklicken - es ├Âffnet sich die Maske "Nachricht (e-mail) an schreiben...

Falls Betreffender Nutzer so nett war und d├╝se Funktion freigeschaltet hat.

Ansonsten ist es sicher sehr hilfreich f├╝r Alle, wenn hier die Kliniken, mit denen positive wie auch negative Erfahrungen gemacht wurden, auch genannt werden.
Wo ist da das Problem?

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Gitte089, Freitag, 31. M├Ąrz 2017, 14:56 (vor 449 Tagen) @ KAtharina

Hallo,
Bei Joe ist leider nichts freigeschaltet, daher habe ich gefragt. Ich habe jahrelang bei einem Datenschutz-Beauftragten gearbeitet und in einem Netz, in dem man auch mit Suchmaschinen und Browser arbeiten kann ;-) die nicht deutschem oder europ├Ąischem Recht unterliegen, werde ich definitiv keine Namen und Adressen ├Âffentlich einstellen, sorry, Berufskrankheit:-)
Gitte

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Gitte089, Montag, 03. April 2017, 15:22 (vor 446 Tagen) @ Joe

Hallo Joe,

die M├╝nchner Klinik war die einzige, die bei meiner ersten Erkrankung (Blutungen an den Netzhautgef├Ą├čen beide Augen, Alter damals 32) bereit war, mich als Notfallpatient mit kurzer Wartezeit anzunehmen. Mein Augenarzt hat verschiedene Kliniken angerufen, jedoch von allen Absagen bzw. Termine fr├╝hestens vier Monate sp├Ąter erhalten. Dies war ihm f├╝r einen damals jungen Patienten viel zu lang, das Sehen verschlechtert sich ja mit jedem neuen oder gr├Â├čerem "Leck".

Aus diesem Grund bin ich bei der Diagnose meines Augenarztes vor einem Jahr (massive Sehverschlechterung unklarer Ursache, wohl Makula bedingt) zur echten Abkl├Ąrung wieder dorthin gegangen. Das dann beide ├ärzte (der Makula-Spezialist und der operierenden) einen souver├Ąnen, v├Âllig sicheren Eindruck machten, war wohl Gl├╝ckssache und hat mir die Suche nach Alternativen erspart.

Dir nochmals alles Gute
Gitte

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Joe, Mittwoch, 05. April 2017, 20:49 (vor 444 Tagen) @ Gitte089

Hallo Gitte,

danke f├╝r Deine M├╝he und zus├Ątzlichen Erkl├Ąrungen.

Ich war ein paar Tage nicht aktiv im Forum, wu├čte bis dato nicht, da├č ich in meinem Profil irgendetwas freischalten kann zur direkten Kontaktaufnahme. Aber ich denke, Du hast mir genug Informationen gegeben.

Obwohl mein Visus auf dem rechten Auge unbefriedigend ist, werde ich eine Op so lange wie m├Âglich vor mir her schieben.

Alles Gute weiterhin f├╝r Deine Augen

Joe

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Ralph452 @, Freitag, 31. M├Ąrz 2017, 20:04 (vor 449 Tagen) @ Joe

Hallo und guten Abend,

Ich hatte bei der 7 OP ein Peeling ....mit gro├čen Hoffnungen auf ein besseres Sehen , mu├č im Nachgang sagen , das diese unn├Âtig war.Wie immer sind die Hoffnungen riesig , aber Wochen sp├Ąter kommt nie Ern├╝chterung.

Aber wie immer ist jede Krankheitsgeschichte anders, daher kann man nicht von mir auf Andere schlie├čen.

In der Hoffnung, das du f├╝r dich die richtige Entscheidung triffst

Gru├č aus Saarbr├╝cken Ralph452

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Joe, Mittwoch, 05. April 2017, 20:55 (vor 444 Tagen) @ Ralph452

Guten Abend Ralph,

einige Tage war ich nicht aktiv im Forum, daher antworte ich erst heute. Es tut mir aufrichtig leid f├╝r Dich, da├č Du mit dem Ergebnis Deiner Peeling Op offensichtlich nicht zufrieden bist.

Ich werde meine eigene Op so lange wie m├Âglich vor mir her schieben, obwohl ich mit dem Visus auf meinem rechten Auge ├╝berhaupt nicht zufrieden bin.

Alles Gute f├╝r Dich und viele Gr├╝├če
Joe

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Bianca30, Freitag, 20. Oktober 2017, 15:34 (vor 246 Tagen) @ Joe

Hallo Joe ,Hallo zusammen ,
Ich bin seit heute neu im Forum und muss mich noch einlesen aber habe seid 4 Wochen nun auch leider die Diagnose bekommen auf dem rechten Auge eine ausgepr├Ągte epiretinale Gliose.Ich versteh alle die skeptisch zu dem Eingriff stehen und ich habe riesengro├če Angst vor einer OP und wollte mal wissen wer ohne OP schon l├Ąnger damit lebt bzw.bei wem es sich nicht verschlimmert hat.Ich bekomme von meiner Augen├Ąrztin keinen Rat es g├Ąbe nur die OP..keine Aussicht auf Heilung.ich k├Ânnte ja damit so leben wenn es so bleiben w├╝rde. Wer kann mich etwas beruhigen? LG Bianca

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

rop @, Freitag, 20. Oktober 2017, 16:01 (vor 246 Tagen) @ Bianca30

Hallo Bianca,
Herzlich willkommen im Forum!
Es kann leider niemand voraussagen , ob die Gliose ruhig bleibt, w├Ąchst und dicker wird oder an der Netzhaut zieht.

LG ROP

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Bianca30, Freitag, 20. Oktober 2017, 16:11 (vor 246 Tagen) @ rop

Danke f├╝r die Antwort.Ok klar bei jedem ist die Auspr├Ągung ja anders , wie auch der Verlauf. Ich dachte vielleicht ist jemand hier dabei der diese Diagnose schon l├Ąnger hat und es unver├Ąndert bei ihm blieb ohne OP.Das w├╝rde mich interessieren und beruhigen. Seid ich das jetzt wei├č hab ich ├Âfters mal ein Brennen im Auge und wei├č nicht ob es vom zuviel dran denken kommt (psychisch) ode es ein Zeichen das es schlimmer wird (├╝berbelastet)

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Freitag, 20. Oktober 2017, 17:32 (vor 246 Tagen) @ Bianca30

Hallo Bianca,

Ich hatte eine Gliose die operiert wurde, alles gut gegangen.
Jetzt habe ich seit Jahren einen Makula Pucker, sprich Gliose, die zum Gl├╝ck stabil ist und nicht w├Ąchst.

Fakt ist, wenn die Gliose w├Ąchst wird sie irgendwann ein Loch in die Netzhaut rei├čen, wenn es dumm l├Ąuft im Makulabereich.
Ist die Gliose im Makulabereich?

Dann k├Ânnte man mit einem OCT den Verlauf dokumentieren, bzw. und dann entscheiden ob operiert werden sollte.

Es gibt f├╝r die Dicke auch einen Grenzwert ab dem unbedingt zur OP geraten wird, nutz bitte die Suchfunktion im Forum, ich habe den Wert gerade nicht parat.

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Bianca30, Mittwoch, 25. Oktober 2017, 11:20 (vor 241 Tagen) @ KAtharina

Hallo Katharina,
Ich ware heute nochmal bei der Augen├Ąrztin weil mein Auge seid Freitag unheimlich brennt und ein Zug drauf ist. Ich hatte Angst das ich eine Entz├╝ndung oder so habe. Sie hat wieder diese OCP Untersuchung machen m├╝ssen weil sie vermutete das es sich verschlechtert hat. Mein Visus war am 6.9.17 60% und heute leider bei 30%.. hat sich verschlechtert und bei der Untersuchung ist die Gliose nicht tiefer gegangen aber etwas breiterAuf der Kopie die ich nun habe steht bei der *Dicke mm * war im Sept. 17 bei 509 und heute bei 542. Ich soll in 4 Wochen wieder kommen. Gegen die Schmerzen kann ich weiter nur die Hylo fresh Tropfen nehmen. Ich bin grad fix und fertig und wei├č nicht was machen. Ich kann mich mit einer OP nicht anfreunden. Hattet/ Habt ihr auch das Gef├╝hl im Auge? viele Gr├╝├če aus der Pfalz Bianca

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Mittwoch, 25. Oktober 2017, 13:26 (vor 241 Tagen) @ Bianca30

Brennen und Zug haben nichts mit der Netzhaut zu tun, diese hat keine Schmerzrezeptoren.
H├Ârt sich nach Hornhaut und trockenem Auge an.
Hol dir mal Corneregel edo oder Artelac NighttimeGel, das k├Ânnte helfen.

Wenn du so viel Visus verloren hast in der kurzen Zeit w├╝rde ich schon ├╝ber die OP nachdenken.
Besser wird das von alleine definitiv nicht und die Gliose w├Ąchst ja weiter.
Und ├╝ber 500 Mikrometer ist schon ziemlich dick, zur OP geraten wird ab 200 bis 300 Mikrometer.

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Bianca30, Mittwoch, 25. Oktober 2017, 13:40 (vor 241 Tagen) @ KAtharina

Hallo Katharina,

Danke f├╝r den Tipp werde ich mir sp├Ąter gleich mal in der Apotheke holen. Ok das wu├čte ich auch nicht das es schon fr├╝her empfohlen wird bei der Dicke der Gliose. Sie meinte ich kann noch warten da es nicht tiefer gegangen ist und sie aber in 4 Wochen nochmal schaut was sich ver├Ąndert hat. Sie meinte halt auch das diese OP nicht 100% die Sehkraft verbessert oder sogar verschlechtert und nachfolgend noch weitere OPS folgen.. es ist eine risikoreiche OP. Ich habe so gro├če Angst davor.

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Mittwoch, 25. Oktober 2017, 14:37 (vor 241 Tagen) @ Bianca30

Hallo Bianca,

wenn die OP gut l├Ąuft gibt es hinterher keine Folgeoperationen. Warum auch?
Die Membran wird abgezupft und gut.
Risiko ist, dass bei der OP ein Netzhautloch entstehen k├Ânnte, welches dann gegebenenfalls verschlossen werden muss.

Wie der Visus danach sein wird kann ich nicht sagen,
aber sicher besser als vorher.

Bei mir wurden damals ├ľl und Linse entfernt und das Peeling durchgef├╝hrt.
Hat mir vorher keiner gesagt oder mich dar├╝ber aufgekl├Ąrt, habe ich im Nachhinein im OP Bericht gelesen und war stinksauer.
Auch ein Grund warum ich diese Klinik nicht mehr aufsuche.

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Hope @, Hannover, Dienstag, 12. Dezember 2017, 23:38 (vor 192 Tagen) @ KAtharina

Hallo zusammen,
bei mir steht demn├Ąchst eine Peeling-OP zur Entfernung der epiretinalen Gliose und eines ├ľdems an.
Hat jemand Erfahrungen mit dieser Kombination gemacht und mag dar├╝ber berichten.
Bei mir ist das ├ľdem nach der Katarakt-OP entstanden. Die Gliose hatte ich durch mehrere NH-OP┬┤s bekommen. Beides soll nun zusammen entfernt werden. Eine Behandlung mit Glaupax hat leider nichts gebracht. Au├čer die unsch├Ânen Nebenwirkungen.
Ist nach so einer OP wieder eine bestimmte Lagerung erforderlich? Der Glask├Ârper wurde bei mir schon entfernt.
Vielen Dank schon mal und Gr├╝├če an alle!
Hope

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Patricia, Samstag, 21. Oktober 2017, 13:25 (vor 245 Tagen) @ Bianca30

Hallo Bianca,

Ein paar Worte, um Dich ein bisschen zu beruhigen versuchen.
Im M├Ąrz 2015 hatte ich eine Netzhautabl├Âsung, es erfolgte eine Vitrektomie mit Gas. Schon wenige Monate nachher bildete sich die epiretinale Gliose und der Arzt meinte, man m├╝sste die bald operieren.
Im M├Ąrz 2017 Katarakt-Op, da ich -11 Dioptrien hatte.
Die epiretinale Gliose bleibt stabil, n├Ąchste Kontrolle erst im Februar 2018.
Also bitte warten, nicht zu schnell operieren lassen.
Alles Gute w├╝nscht Dir Patricia

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Bianca30, Samstag, 21. Oktober 2017, 14:11 (vor 245 Tagen) @ Patricia

Hallo Patricia,

Danke f├╝r deine beruhigende Nachricht.Ich dr├╝ck dir fest die Daumen das es stabil bei dir bleibt.Wie sieht du jetzt mit dem Auge nach dem Eingriff mit Gas? Da habe ich eine Tante die nicht mehr gut sieht,die hatte diese Op auch und r├Ąt mir auch zu warten bis es nicht mehr geht mit diesem Membran-Peeling welches mir die Karlsruher Augenklinik empfiehlt.Alles Liebe und Gute f├╝r dich LG Bianca

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Samstag, 21. Oktober 2017, 16:17 (vor 245 Tagen) @ Bianca30

Halt, Stop. Bitte nicht nach Karlsruhe!
Steht bei uns auf der Negativliste.

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Birgit-Y., Montag, 23. Oktober 2017, 06:48 (vor 243 Tagen) @ Patricia

Hallo Bianca,

in welcher Klinik warst Du zu den OP's??
Bin aus Karlsruhe.

Liebe Gr├╝├če
Birgit

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Bianca30, Mittwoch, 25. Oktober 2017, 11:05 (vor 241 Tagen) @ Birgit-Y.

Hallo Birgit ich habe keine OP bis jetzt machen lassen. Ich war nur in der Vinzesius Klinik in KA zur Vorstellung.Lg Bianca

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Bianca30, Montag, 06. November 2017, 14:32 (vor 229 Tagen) @ Birgit-Y.

Hallo zusammen,
Ich habe mich heute nochmal bei einem anderen Arzt in meiner N├Ąhe vorgestellt und der meinte, es bleibt mir nicht viel Zeit zum warten und ich sollte mich m├Âglich bald beim Krankenhaus f├╝r ein Membran Peeling und PPV vorstellen. Ich merke beim sehen mit beiden Augen nichts nur nat├╝rlich wenn ich mir das linke zuhebe kann ich mit rechts nichts lesen. Es ist aber nicht verzerrt. Ich w├╝rde sofern noch abwarten.
Dieser Arzt meinte das Diakonissenkrankenhaus in R├╝purr-Karlsruhe w├Ąre da gut. Zu T├╝bingen meinte er das ist nicht gut f├╝r diese Op. Ich h├Ątte jetzt erst am 5.12. in T├╝bingen einen Termin. Jetzt wei├č ich nicht wohin ich soll. Welche Augenklinik Krankenhaus w├Ąre schlecht in KA da es ja drei St├╝ck gibt und Dr.Augustin im St├Ądtischen Klinikum hab ich geh├Ârt das er gut w├Ąre laut einem Bekannten. Ich bin total unsicher. Kann mir jemand einen Tipp geben? Viele Gr├╝├če Bianca

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Montag, 06. November 2017, 16:12 (vor 229 Tagen) @ Bianca30

Von Dr. Augustin rate sicher nicht nur ich hier DRINGEND AB.

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Bianca30, Montag, 13. November 2017, 11:35 (vor 222 Tagen) @ KAtharina

Ok danke dir! LG Bianca

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Jens1974, Mittwoch, 08. November 2017, 22:56 (vor 226 Tagen) @ Bianca30

Hallo,

Ich war vor 2 Jahren im Vincentius Krankenhaus in Karlsruhe und habe damals sehr gute Erfahrungen mit dem dortigen Ärzteteam gemacht (bekam eine Vitrektomie). Gehe seither auch zur Kontrolle immer in die dortige Augenambulanz.

Warst du dort schon mal?

Gru├č Jens

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

rop @, Donnerstag, 09. November 2017, 14:27 (vor 226 Tagen) @ Jens1974

Das Vincentius hat mir im November 1984 auf beiden Augen wegen Netzhaut Abl├Âsung in 7,5 Std OP das Augenlicht gerettet, daf├╝r bin ich immer noch sehr dankbar :-). Lange ist es her.

LG ROP

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Bianca30, Montag, 13. November 2017, 11:43 (vor 222 Tagen) @ Jens1974

Hallo Jens,
Danke f├╝r deine Nachricht.Ja im Vinzesius Krankenhaus hab ich mich als erstes vorgestellt. Bei dem anderen Augenarzt wo ich jetzt noch war hat gesagt das das Diakonissen Krankenhaus in R├╝purr-Karlsruhe da- f├╝r besser w├Ąre..jeder hat eine andere Klinik die er empfehlt und jetzt wei├č halt auch nicht wohin.Ich werde mal noch T├╝bingen im Dez.abwarten.. VG Bianca

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

bering @, Soester B├Ârde (Westfalen), Mittwoch, 06. Dezember 2017, 15:26 (vor 199 Tagen) @ Bianca30

Hallo Bianca,
vielleicht kannst du dich hier auch nochmal etwas informieren. Das ist der Arzt mit internationalem Ansehen, der mich operiert hat.Und auf der Seite lassen sich noch etliche informative Videos finden.Ich habe also die OP hinter mir. Das Beste: Ambulant! Ich wohne in der Kn├╝ste, und in die Landeshauptstadt D┬┤dorf ist das schon eine kleine Weltreise. Also eine ausf├╝hrliche Untersuchung mit intensivem Gespr├Ąch. Innerhalb eines Monats hatte ich dann einen OP-Termin.
Heute bin ich diesem Forum beigetreten. Leider habe ich hier keinen richtigen Austausch ├╝ber das Danach gefunden. Nachdem mir bisher immer nur Geduld, Geduld gepredigt wurde, hat mich die schwarze Sonne, die mir durch das operierte Auge wabbelt, doch verunsichert. Aber sie wird schon kleiner... Morgen ist die OP eine Woche her und es steht eine zweite Kontrolluntersuchung in der ├Ârtlichern Augenklinik an. Ich werde weiter berichten.

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Gunda59 @, Dienstag, 12. Dezember 2017, 16:05 (vor 193 Tagen) @ bering

Hallo bering,

herzlich willkommen im Forum!
Ich w├╝rde dich gern einmal per Mail anschreiben. Leider funktioniert die Verlinkung nicht. Die Mails kommen zur├╝ck.

Wie geht es dir mittlerweile nach deiner OP? Magst du ein wenig berichten?

LG
Gunda

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Gunda59 @, Freitag, 20. Oktober 2017, 17:59 (vor 246 Tagen) @ Bianca30

Hallo Bianca,

auch ich habe eine epiretinale Gliose auf dem rechten Auge. Die Diagnose erhielt ich im September 2013 und sollte im Januar 2014 operiert werden (OP-Termin stand schon fest). Das war mir alles viel zu schnell und ich habe mich monatelang eingelesen, mehrere Meinungen von Augen├Ąrzten bzw. Augenkliniken eingeholt und meine damalige Augen├Ąrztin gewechselt, weil sie mir keinerlei "Hilfe" war.

Heute, gut 4 Jahre sp├Ąter, bin ich immer noch nicht operiert, gehe aber alle 3 Monate zur Kontrolle (plus OCT) zu meinem jetzigen Augenarzt, der mich auch (irgendwann) operieren wird.

Ich habe die OP von meiner Sehsch├Ąrfe abh├Ąngig gemacht: Wenn ich auf dem Auge einen Visus von 50 % erreiche, darf er mich operieren.

Gef├╝hlsm├Ą├čig hat sich meine Gliose etwas verschlechtert, die OCT-Bilder dieses Jahres zeigen allerdings eher einen Stillstand an. Mein Visus liegt immer noch zwischen 80 und 100 %.

Wie ist es bei dir? Wie ├Ąu├čern sich deine Sehprobleme?

Ich kann gut nachempfinden, wie verunsichert du gerade bist und dir nur raten, die Entscheidung nicht zu ├╝bereilen. Jede Gliose reagiert anders und man muss den f├╝r sich richtigen Weg selbst finden.

Alles Gute und Kopf hoch! Deine Diagnose ist noch frisch, da herrscht sicherlich erst einmal Chaos im Kopf (war bei mir jedenfalls so).

Aber hier hast du ein Forum gefunden, wo dich alle mit deinen Problemen verstehen! F├╝r mich war der Austausch hier und bei den Netzi-Treffen (danke Katharina!) immer eine gro├če Hilfe.

Wenn du weitere Fragen zur Gliose hast, kannst du mich gern auch per Mail anschreiben.

LG
Gunda

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Bianca30, Samstag, 21. Oktober 2017, 14:05 (vor 245 Tagen) @ Gunda59

Hallo Gunda und Katharina,
Bin sehr froh dieses Forum gefunden zu haben und vielen Dank f├╝r eure Antworten.Ich habe nur den Arztbrief f├╝r meine Augen├Ąrztin zur Hand und darin finde ich keinen Visus..es steht nur drin `eine ausgepr├Ągte epiretinale Gliose und Makulaschichtforamen` auf dem rechten Auge als Diagnose.Ich f├╝hlte mich die ganze Zeit nicht gro├č davon beeintr├Ąchtigt nur wenn ich das linke Auge zuhebe bemerkte ich nat├╝rlich das es sehr schlecht ist und auch schlechter wurde.Vor einem Monat hatte ich mittig herum wie kleinere Flecken die sich wie etwas grauere Erhebungen/ unscharfe Flecken zeigten.Seid gestern habe ich richtig ein Brennen im Auge und es war nur im rechten ├Ąu├čeren Winkel noch scharf zu sehen..ich habe richtig Angst davor das es sich sehr schnell verschlechtert hat.Ich soll in 6 Monaten wieder zur Augen├Ąrztin und habe mir aber im November bei einem anderen Augenarzt noch einen Termin gemacht um da vielleicht noch beruhigt zu werden. Wie ist es bei euch mit dieser speziellen Untersuchung m├╝sst ihr daf├╝r jedesmal selbst bezahlen? Musste 105ÔéČ bezahlen und der Arzt meinte das muss ich jetzt immer selbst bezahlen.Ich habe es jetzt mal an die Krankenkasse geschickt aber noch keine Antwort bekommen.Ist schon viel Geld wenn ich das bei dem anderen Arzt wieder zahlen m├╝sste.. #Gunda wie kann ich mit dir ├╝ber Mail schreiben? W├╝nsche euch allen ein sch├Ânes Wochenende LG Bianca

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Gunda59 @, Samstag, 21. Oktober 2017, 16:35 (vor 245 Tagen) @ Bianca30

Hallo Bianca,

du schreibst, dass in deinem Arztbericht die Diagnose "Gliose und Makulaforamen" steht. Ein Makulaforamen sollte meines Wissens schon operiert werden, denn das ist ein Makulaloch und somit an der Stelle des sch├Ąrfsten Sehens. Dieses kann sich vergr├Â├čern und dadurch weitere Sch├Ąden anrichten.

Wichtig w├Ąre aus meiner Sicht neben dem OCT immer auch der Sehtest. Sonst hast du ja keinen (relativ) objektiven Anhaltspunkt, ob dein Sehen schlechter wird. Ebenso 1x im Jahr eine Gesichtsfeldmessung (wichtig f├╝rs Autofahren).

OCT: Das ist leider immer noch eine IGEL-Leistung und wird nicht von den Kassen ├╝bernommen.

E-Mail: Wenn du oben auf meinen Namen schaust, siehst du rechts daneben einen kleinen Briefumschlag. Einfach daraufklicken, dann ├Âffnet sich ein Feld und du kannst mir schreiben.

LG
Gunda

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Samstag, 21. Oktober 2017, 17:56 (vor 245 Tagen) @ Gunda59

Hmm, ein Makulaschichtforamen ist kein Makulaforamen, da es wie der Name sagt nicht alle Schichten betrifft.

Makulaforamen w├╝rde ich auch sagen nicht lange fackeln, mit Schichtforamen kenne ich mich nicht aus.

Ich gehe davon aus, dass die Gliose der Ausl├Âser ist, also w├Ąre eine 2. Meinung doch ganz gut.

Wie w├Ąre es mit Heidelberg oder T├╝bingen?

Wie gesagt, von Karlsruhe habe ich gerade im Zusammenhang mit Makulaforamen zwei b├Âse Geschichten hier geh├Ârt.

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Ralph452 @, Samstag, 21. Oktober 2017, 18:29 (vor 245 Tagen) @ Bianca30

Hallo Bianca30 ,

Ich habe soeben ein Artikel geschrieben ├╝ber Kosten OCT....da ich ca 2 Jahre mit der DAK einen Prozess vorm Sozialgericht Saarbr├╝cken gef├╝hrt habe, mittlerweile mit positiven Bescheid, kannst du ja mal wenn Interesse ,die Entscheidung des Sozialgericht Saarbr├╝cken mitteilen.

Vielleicht hast du Gl├╝ck und man erstattet dir den Betrag ..

Gruss aus Saarbr├╝cken Ralph452

Erfahrungen mit Peeling Op bei epiretinaler Gliose?

Bianca30, Mittwoch, 25. Oktober 2017, 11:02 (vor 241 Tagen) @ Ralph452

Hallo Ralph ,
Vielen Dank f├╝r deine Nachricht.ich hatte es bei meiner Krankenkasse eingereicht und gestern auch mal nachgefragt es ist in der Medizinischen Abteilung sagte die Dame am Telefon und das kann dann etwas dauern. Nun warte ich mal auf die Antwort.Viele Gr├╝├če Bianca

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum