Makulaforamen bin verunsichert

Edith62, Sonntag, 15. Oktober 2017, 18:21 (vor 36 Tagen)

Hallo und danke f├╝r die Aufnahme,
ich bin 62 Jahre alt, habe Photologische Myobie seit fr├╝hester Kindheit sowie durch einen Unfall ein bereits erblindetes Auge.
Netzhautabl├Âsungen wurden mehrfach erfolgreich gelasert. Seit vielen Jahren nun auch noch den grauen Star, der sich bei ca. 50% Sehf├Ąhigkeit gut gehalten hat. Ich kam mit dieser Sehbehinderung auch im Beruf gut zurecht.
Seit 2 Jahren Jahren jedoch habe ich massive Sehprobleme, die sich auch rasant verschlechtern. Eine AÄ diagnostizierte auch beginnende Makula. Ich musste meinen Job aufgeben.
Vor einem halben Jahr begann das sehen der krummen Linien, kann drau├čen keine Gesichter mehr erkennen, Schilder nicht mehr lesen. Im Juli lie├č ich mich deswegen in der Uniklinik anmelden. Am vergangenen Donnerstag hatte ich dann diesen Termin in der Katarktambulanz. Es wurde ein OCT durchgef├╝hrt und ein Makulaforamen festgestellt, lt. Aussage des Assistenzarztes ein ganz sch├Âner Oschi. Drusen haben sich keine gebildet.
Nun bekomme ich einen Termin im Februar/M├Ąrz f├╝r eine Staroperation und dann sehen wir weiter wurde mir gesagt.
Ich habe mich nun ├╝ber das Makulaforamen eingelesen und verstehe die Handlungsweise der Klinik nicht. Warum solange gewartet wird.

Gru├č Edith

Makulaforamen bin verunsichert

rop @, Sonntag, 15. Oktober 2017, 19:45 (vor 36 Tagen) @ Edith62

Liebe Edith,
Herzlich willkommen hier im Forum!
Das ist eine etwas bl├Âde Situation. Soll mit der Katarakt OP gewartet werden, bis eine Sehf├Ąhigkeit von etwa 30 Prozent erreicht wird?
Andererseits schreibst du, dass du mit einem gro├čen Makulaforamen noch 50 Prozent sehen kannst, andererseits keine Gesichter mehr erkennen. Oder sitzt das Foramen neben der Stelle des sch├Ąrfsten Sehens?
Andererseits k├Ânnte der Status der Netzhaut durch eine klare Kunstlinse besser beobachtet oder bewertet werden.

Um an das Makulaforamen heran zu kommen, muss der Glask├Ârper entfernt werden. Das mit Katarakt zusammen ist vermutlich zu viel OP auf einmal.

Ich k├Ânnte mir noch vorstellen, dass sich zus├Ątzlich ├╝ber der Makula noch eine epiretinale Gliose bilden k├Ânnte (Bindegewebe), die sich ein vorgesch├Ądigtes Auge selbst baut. Das Sehen wird damit nat├╝rlich auch nicht besser. Auch hierf├╝r m├╝sste der Glask├Ârper entfernt werden um das Membranpeeling durchzuf├╝hren . Die Gliose kann wachsen , dicker werden oder auch an der Netzhaut ziehen oder ruhig bleiben. Auch diese w├╝rde sich im Amsler Test durch schlechteres und verzerrtes Sehen zeigen.
Vielleicht soll erst mal der Graue Star gemacht werden, um die Netzhaut hinten besser zu beurteilen.
Du k├Ânntest bei pathologischer Myopie hinten im Makulabereich auch eine ausged├╝nnte Netzhaut haben durch die ├ťberdehnung des Augapfels (FuchsÔÇśscher Fleck).
Pathologische Myopie kann auch Makuladegeneration nach sich ziehen, trocken oder feucht. Bei feuchten Prozessen (Makula immer ein├Ąugig mit Korrektur auf 30-40 cm durchf├╝hren als Amsler Test/Gitter/Netz) kann die Sehf├Ąhigkeit schnell abnehmen. Ziel ist es , den Sumpf trocken zu legen mit der ÔÇ×Spritze ins AugeÔÇť (Lucentis Eylea Avastin) , Kostenregelung bei pathologischer Myopue wie bei feuchter AMD.

LG ROP

Makulaforamen bin verunsichert

Edith62, Sonntag, 15. Oktober 2017, 20:12 (vor 36 Tagen) @ rop

Danke f├╝r deine Antwort!
Ich sah 50%. Deshalb hat man den Star nicht operiert.

Nun sehe ich nur noch 25%. Wie ich gelesen habe sollte schnellstm├Âglich gehandelt werden. Deshalb frage ich hier im Forum warum die Uniklinik sich soviel Zeit l├Ąsst mit der Staroperation. So ein Loch heilt ja nicht von alleine zu. Beide Eingriffe auf einmal Star.- u. Netzhaut wurde vom Professor abgelehnt.
Gru├č Edith

Makulaforamen bin verunsichert

rop @, Sonntag, 15. Oktober 2017, 20:56 (vor 36 Tagen) @ Edith62

Liebe Katharina,
Da hast du mich falsch verstanden: ich hatte gemeint, es k├Ânnte sich zus├Ątzlich noch eine Gliose entwickeln.

├ľG ROP

Makulaforamen bin verunsichert

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Sonntag, 15. Oktober 2017, 20:02 (vor 36 Tagen) @ Edith62

Guten Abend und Willkommen bei uns.
Eine AÄ diagnostizierte auch beginnende Makula. Ich musste meinen Job aufgeben.

Was diagnostizierte die AÄ denn an der Makula genau? Eine Makula hat jeder?

Vor einem halben Jahr begann das sehen der krummen Linien, kann drau├čen keine Gesichter mehr erkennen, Schilder nicht mehr lesen. Im Juli lie├č ich mich deswegen in der Uniklinik anmelden. Am vergangenen Donnerstag hatte ich dann diesen Termin in der Katarktambulanz. Es wurde ein OCT durchgef├╝hrt und ein Makulaforamen festgestellt, lt. Aussage des Assistenzarztes ein ganz sch├Âner Oschi. Drusen haben sich keine gebildet.

Auf dem OCT m├╝sste zu sehen sein, ob es ein Makulaforamen ist oder dazu, wie ROP schreibt, eine Gliose vorliegt.

Nun bekomme ich einen Termin im Februar/M├Ąrz f├╝r eine Staroperation und dann sehen wir weiter wurde mir gesagt.
Ich habe mich nun ├╝ber das Makulaforamen eingelesen und verstehe die Handlungsweise der Klinik nicht. Warum solange gewartet wird.

Ich finde schon dass ein Makulaforamen zeitnah behandelt werden sollte und nicht erst in ein paar Monaten.
In welcher Klinik warst Du denn?
Vielleicht w├Ąre eine 2. Meinung ganz gut.

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Makulaforamen bin verunsichert

Edith62, Sonntag, 15. Oktober 2017, 20:22 (vor 36 Tagen) @ KAtharina

Danke auch dir f├╝r die Antwort Katharina,

ich war in der Uniklinik Freiburg. Es handelt sich um ein Makulaformen. Eine Makuladegeneration ist nicht vorhanden lt. OCT.
Gru├č Edith

Makulaforamen bin verunsichert

rop @, Sonntag, 15. Oktober 2017, 21:03 (vor 36 Tagen) @ Edith62

Liebe Edith,
Du hast eingangs geschrieben: ÔÇ×Eine Augen├Ąrztin diagnostizierte beginnende Makula.ÔÇť Darunter versteht man in der Regel eine Makuladegeneration . Sie sollte in einem OCT zu sehen sein (feucht als Blase, Verdickung, Erh├Âhung), trocken als Auflockerung im Sinne von: hier sind weniger Sehzellen oder nichts. (eine Gliose w├Ąre als H├Ąutchen zu sehen, das sich ├╝ber die Makula spannt)

Habe gerade vergessen, an welcher Klinik du in Freiburg warst. K├Ânnte mir auch UK T├╝bingen f├╝r eine Zweitmeinung vorstellen.

LG ROP

Makulaforamen bin verunsichert

Dusan, Donnerstag, 02. November 2017, 11:57 (vor 18 Tagen) @ Edith62

Hallo, Seit f├╝nf Jahren hat meine Mutter Makula sie ist jetzt 80 Jahre alt, seit ca 6 Wochen ist Makula geheilt sie kann wieder sehen, frischgepresster Weizengrassaft und noch andere Pflanzen wie Brennessel, Ingwer, L├Âwenzahn haben den Makula besiegt, ich bin froh das sie wieder sehen kann.

Makulaforamen bin verunsichert

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Donnerstag, 02. November 2017, 12:14 (vor 18 Tagen) @ Dusan

Ich kann dir nicht ganz folgen, jeder hat eine Makula, und diese kann verschiedene Krankheiten aufweisen.

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Makulaforamen bin verunsichert

Dusan, Donnerstag, 02. November 2017, 12:31 (vor 18 Tagen) @ KAtharina

Sie hatte eine Makula Degeneration gehabt. LG

Makulaforamen bin verunsichert

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Donnerstag, 02. November 2017, 16:25 (vor 18 Tagen) @ Dusan

Danke, das ist allerdings eine ganz andere Krankheit.

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum