Amsler Gitter Amplitude Quadrant 6-9 Uhr

Angelby @, Donnerstag, 21. Juni 2018, 07:45 (vor 94 Tagen)

Hallo zusammen,
ich brauche bitte einen Rat.

Ich hatte vor 3 Jahren eine Netzhautablösung, die mit Recht eindeutigen Symptomen begann, dennoch leider nicht rechtzeitig erkannt wurde.
Dadurch musste ich nach 7 w√∂chiger √Ąrzteodysee mit schon lange abgel√∂ster Makula notfallm√§ssig versorgt werden.
Ich hatte damals eine Viktrometrie mit Cerclage.Danach 1 Jahr später die Folge-OP des Stars durch die Gastamponade.
Restvisus mit Makulapucker 0,1.
Seit einigen Tagen zeigt sich am Partnerauge ein seltsames Verhalten.
Durch eine akute Glask√∂rperabhebung am noch funktionst√ľchtigen Partnerauge im Januar 2017 leide ich verst√§rkt unter Floaters ,die ich auch durch meinen Vollzeitbildschirmarbeitsplatz immer st√§rker wahrnehme und mir das arbeiten unvorstellbar erschweren.
Seit der NHA 2015 Sitze ich gef√ľhlt auf "einer Bombe",da mir durch verschiedene AA's erkl√§rt wurde,dass ich mehrere d√ľnne Stellen am noch funktionst√ľchtigen Auge habe.Mittlerweile hat sich dort der normale Star gebildet (Visus derzeit : 0,3).
Seit einigen Tagen nun merke ich beim Sehen aufs A.Gitter im Quadrant 6-9:00 Uhr eine Verzerrung wie eine Amplitude.
Am Montag DIESER Woche war ich beim AA.
Meine √Ąrztin kennt mich seit der NHA gut (Ich bin damals zur Nachsorge zu ihr gewechselt, da ich das Vertrauen zu meinem urspr√ľngl.Arzt verloren hatte).
OCT war Mo o.B. (Makula trocken),der OPTOMAP (Weitwinkelaufnahme Netzhautscann)zeigte auch keine Ablösung.
Als Diagnose bekam ich "Klumpen vom Glaskörper wären daran Schuld,DIESER muss entfernt werden..."in Verbindung mit der Star-OP.

Ich habe grosse Angst, dass wieder etwas nicht rechtzeitig entdeckt wird, und dass eine solche OP erst recht zur NHA f√ľhren k√∂nnte.
Ich muss aber die Linse in jedem Fall tauschen lassen, da ich die grössten Schwierigkeiten b meiner Arbeit habe und täglich schlechter sehe.

Vielleicht kennt jemand von Euch diese Anzeichen und ihr habt einen Rat f√ľr mich.
Der nä Termin ist in 2 Wochen im Spital,falls nicht vorher Schlimmeres eintritt....mit Vorhang...etc.

Danke im Voraus f√ľr die Hilfe.

Angelby

Amsler Gitter Amplitude Quadrant 6-9 Uhr

Netzifrischling @, Donnerstag, 21. Juni 2018, 11:04 (vor 94 Tagen) @ Angelby

Hallo, also kann leider nicht helfen aber du kannst noch ganz normal arbeiten??? Vollzeit?

Hast du dir √ľberlegt fr√ľhrente zu beantragen oder k√ľrzer zu treten?


Ich kann mir gut vorstellen das die t√§gliche Anstrengung am PC auch nicht ohne f√ľr deine Augen sind. Zumal du nur noch das eine mit 30% hast..


Liebe Gr√ľ√üe

Amsler Gitter Amplitude Quadrant 6-9 Uhr

Angelby @, Donnerstag, 21. Juni 2018, 13:21 (vor 94 Tagen) @ Netzifrischling

Hallo, Danke f√ľr die R√ľckmeldung.
Ich arbeite mit verschiedenen Programmen an einem einem 32 Zoller mit dem Zoomtext.
Die Arbeit erfordert schnelles Umschalten zwischen versch.Anwendungen.
Die durchs ZOOMEN teilweise noch der Auflösung wegen, unschärfer werden....
Das liegt an sparsam aufgesetzten (Pixl) Programmen...
Ich bin Bj.1962 und habe mittlerweile einen GDB 50.
Nicht nur allein durchs Auge...
Ich kann erst in 2 Jahren und 6 Monaten k√ľrzer treten,da ich derzeit in der Aktivphase der Altersteilzeit bin.
Unterst√ľtzung hab ich wenig im Betrieb.Durch Rationalisierungsmassnahmen hatte ich lediglich das Gl√ľck,in die ATZ zu gehen...

Was hier sicher sehr viele kennen....Die Krankheit ist wenig sichtbar und es verstehen wenige.
DARUM muss ich mich ständig rechtfertigen,ob ich das wirklich alles so brauche..
Ich arbeite mit abgedunkelten Jalousien im Betrieb und einer Speziallampe (blendfrei)...
Da ich im Grossraumb√ľro sitze, h√§ufen sich leider deshalb auch die Beschwerden durch Kollegen....
"Zitat...will's dunkel haben,braucht aber dann Licht".
Die Leute wollen aus dem Fenster Sehen, was f√ľr mich durch die starke Eintr√ľbung unm√∂glich ist und ein hoher Stressor bedeutet.
In meinem Job wird da wenig R√ľcksicht auf mein Augenproblem genommen....Erst recht,weil ich jetzt derzeit noch mehr Schwierigkeiten habe mit dem noch nicht makula-betroffenen,aber wellensehenden Auge....Das Umfeld geht davon aus,dass mit Zoomtext und Lampe "voller Einsatz" m√∂glich sein muss...
Dem Betriebsarzt sind hier die Hände gebunden...
Wer nicht betroffen von unseren Krankheiten ist,kann sich nicht in den erschwerten Alltag einf√ľhlen....
Ich unterstelle niemandem etwas...aber die Ernsthaftigkeit dieser Krankheit wird nicht erkannt....

Amsler Gitter Amplitude Quadrant 6-9 Uhr

Netzifrischling @, Donnerstag, 21. Juni 2018, 21:49 (vor 93 Tagen) @ Angelby

Das tut mir sehr leid. Das ist ein endloser Kampf mit dem Verständnis..


Hast du mal deinen Hausarzt gefragt?
Ob nicht er dir irgenwie helfen kann?


Bei mir war es zwar ein bisschen anders aber meiner hat mich ein Jahr lang krankgeschrieben. Voraussetzung war das ich jeden Monat eine Krankmeldung hol und die aktuelle Lage schildere.


Nach dem Jahr musste er nur f√ľr die Krankenkasse einen Abschluss Bericht schreiben.
Vielleicht kann er dir irgendwelche Tipps geben was du machen und beantragen kannst.
Ich hoffe du hast einen Vertrauensw√ľrdigen Hausarzt.


Ich hoffe f√ľr dich das du das durchstehst und w√ľnsche dir ganz viel Kraft.


Liebe Gr√ľ√üe

Amsler Gitter Amplitude Quadrant 6-9 Uhr

KAtharina ‚Ćā @, Camburg/Th√ľringen, Freitag, 22. Juni 2018, 12:33 (vor 93 Tagen) @ Angelby

Du könntest eine Rente wegen Erwerbsminderung beantragen, vielleicht gibt es auch noch die Möglichkeit mal mit einem Berufsförderungswerk zu reden oder mit dem Integrationsamt...
So meine spontanen Einfälle dazu.

Was hier sicher sehr viele kennen....Die Krankheit ist wenig sichtbar und es verstehen wenige.
Ich unterstelle niemandem etwas...aber die Ernsthaftigkeit dieser Krankheit wird nicht erkannt....

Ich denke dass kennen die Meisten von uns.
Einen gebrochenes Bein erkennt man am Gips, da erwartet keiner dass man fröhlich eine Treppe rauf springt, aber uns sieht man es ja oft gar nicht auf den ersten Blick an.
Wie viele Leute gehen davon aus, dass man mit Brille und Licht gut sehen muss.
Kenne auch zig Situationen wo ich merke, dass es sehr wenig Verständnis gibt.
Glaube meine tägliche Standardentschuldigung lautet: Entschuldigung, ich sehe schlecht...

Ich habe einen Satz Simulationsbrillen (Katarakt und Visus von 1 bis 20 Prozent), die ich zu den Seminaren mitnehme f√ľr die Angeh√∂rigen.
Keiner läuft damit freiwillig länger als ein paar Minuten rum ;-)

--
Liebe Gr√ľ√üe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor√ľber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Amsler Gitter Amplitude Quadrant 6-9 Uhr

Angelby @, Freitag, 22. Juni 2018, 13:40 (vor 93 Tagen) @ KAtharina

Vielen Dank f√ľr die moralische Unterst√ľtzung...

Amsler Gitter Amplitude Quadrant 6-9 Uhr

Angelby @, Freitag, 22. Juni 2018, 14:37 (vor 93 Tagen) @ Angelby

Die Idee mit Demo-Brillen ist ein sehr guter Tipp...
Ich werde versuchen,mir einen Satz zu besorgen.Ansonsten werde ich in k√ľnftig neuen Situationen,in welchen Rechtfertigung notwendig wird, wortlos(!) Simulationsbilder hochhalten und gar nichts mehr dazu sagen.
Gruss Angelby

Amsler Gitter Amplitude Quadrant 6-9 Uhr

K.H. @, Donnerstag, 21. Juni 2018, 11:31 (vor 94 Tagen) @ Angelby

Hallo,

einen Rat, in der schwierigen Situation zu geben, wage ich nicht. Deshalb gebe ich nur einen meiner Meinung entsprechenden Kommentar ab.

Ich empfehle, einen zweiten Spezialisten zu befragen, speziell im Hinblick darauf, ob tatsächlich der Glaskörper gleichzeitig entfernt werden sollte.

Aufgrund der Beschreibung gehe ich davon aus, dass die geringe Sehkraft durch die getr√ľbte Linse verursacht wird, weshalb sich diese Operation leider wohl kaum vermeiden l√§sst. Alleine diese Operation birgt gewisse Risken f√ľr vorbelastete Augen.

Ob es dann sinnvoll ist, den Glask√∂rper durch Er√∂ffnung des Augeninneren gleich mitzuentfernen, wei√ü ich nicht. Die Risken der neueren Verfahren scheinen jedoch geringer als fr√ľher zu sein. Jedenfalls macht es schon einen gro√üen Unterschied im Hinblick auf die An√§sthesie aus.

Es kann jedoch im Zuge von Kataraktoperationen in manchen F√§llen notwendig werden, eine Vitrektomie durchzuf√ľhren, das wird jedoch durch den Operationsverlauf bestimmt.

Aber auch alleine der Linsentausch kann eine weitere Instabilit√§t im Augeninneren verursachen, das sollte jedenfalls, nach meinen bescheidenen Kenntnissen, engmaschig √ľberwacht werden.

Anders zu bewerten w√§re es, wenn die geringe Sehleistung tats√§chlich durch den Glask√∂rper bedingt w√§re. Da ist dann offen, ob diese Einschr√§nkung permanent vorhanden w√§re, oder sich durch die weiteren √Ąnderungen des Glask√∂rpers, eventuell auch durch Vervollst√§ndigung der ablaufenden Abhebung, potentiell bessern k√∂nnte.

Meine Linsentr√ľbung ist noch gering, weshalb ich bisher keine √§hnlich gelagerte Entscheidung f√§llen musste, von einer Vitrektomie wegen meiner Glask√∂rpertr√ľbung wurde auch bisher abgeraten. Gl√ľklicherweise gibt es aber bei mir auch keine Auff√§lligkeiten im Amsler Gitter.

Ich w√ľnsche viel Gl√ľck bei der notwendigen Entscheidung, die hoffentlich von einem Experten, auch hinsichtlich der Operationsverfahren, begleitet wird.

LG
K.H.

Amsler Gitter Amplitude Quadrant 6-9 Uhr

KAtharina ‚Ćā @, Camburg/Th√ľringen, Freitag, 22. Juni 2018, 12:21 (vor 93 Tagen) @ Angelby

Hallo,

ich hätte ja auf Gliose getippt, diese wäre aber im COT sichtbar gewesen.
Nach Voranzeichnen einer NHA hört es sich nicht an.
Ob ein fetter Floater eine Verzerrung beim Amslergitter bewirken kann weiß ich nicht.
Ich hoffe die Star-OP und die Vitrektomie werden nicht ambulant gemacht. Wichtig ist es, dass regelmäßige Kontrollen erfolgen.
Die meisten Ablösungen durch eine Star-OP komme erst Monate später und nicht gleich danach.
Ich dr√ľcke Dir die Daumen!

--
Liebe Gr√ľ√üe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor√ľber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum