CNV in Berlin

Christy, Freitag, 11. Januar 2019, 22:37 (vor 156 Tagen)

Hallo,
Ich bin heute zum ersten Mal hier und suche Berufst├Ątige Menschen, die an einer CNV leiden. Am liebsten aus Berlin, damit man sich eventuell auch mal treffen k├Ânnte.
Mir geht es darum, sich gegenseitig zu unterst├╝tzen und zu beraten. Vielleicht gibt es so eine Gruppe schon. Ich bin noch ganz neu in einem Forum dieser Art und w├╝rde mich ├╝ber R├╝ckmeldungen freuen.
Ich bin 48 und habe eine CNV aufgrund hoher Myopie und bin voll berufst├Ątig.
Liebe Gr├╝├če erst mal.
Christy

CNV in Berlin

Silvia Aachen, Samstag, 12. Januar 2019, 12:11 (vor 156 Tagen) @ Christy

Liebe Christy,
Ich bin gerade noch 49,seit einem Jahr an myoper CNV erkrankt. Meine Erfahrung ist, dass man wenige mit diesem Krankheitsbild findet. Ich Tausche mich gerne aus!
Liebe Gr├╝├če Silvia

CNV in Berlin

Christy, Sonntag, 13. Januar 2019, 10:57 (vor 155 Tagen) @ Silvia Aachen

Hallo Sylvia,
Mich interessiert, wie man das auf der Arbeitsstelle macht. Ich beginne gerade einer neuen Arbeit und keiner wei├č es .... die Einschr├Ąnkungen sind aber in jeder Minute da. Wie geht man damit um?
Wie machst du das?
Hast du einen GdB?

Liebe Gr├╝├če
Christiane

CNV in Berlin

Silvia Aachen, Sonntag, 13. Januar 2019, 12:19 (vor 155 Tagen) @ Christy

Liebe Christiane,
Bei mir ist das eine ganz lange Geschichte ich versuche es kurz zusammen zu fassen.
Ich bin seit Kindheit kurzsichtig. Hatte mit 21 Jahren eine NHA links, die OP ist gut verlaufen. Netzhaut bis auf Photopsien immer ruhig.
Mit 35 habe ich mich lasern lassen, verschiedene ├ärzte und Professoren sahen keine Probleme bez├╝glich meiner Netzhaut. Danach hatte ich ein beschwerdefreihes Sehen bis 2016, mein Glask├Ârper links begann sich abzuheben es gab eine kleine Einblutung, diese wirkte sich zum ersten Mal ein wenig negativ auf der linken Seite aus. Bis dahin war ich immer noch ohne Sehhilfe unterwegs.
Ende 2017 bemerkte ich eine Sehverschlechterung, bin sofort zum Arzt, Visus okay. Man stellte eine altersgerechte Eintr├╝bung der Linse fest, das war im Dezember.Ende Januar bin ich dann akut zum Arzt, ich hatte nur noch 20% Links. Jegliche Diagnostik wurde gemacht wie schon zuvor, Angio war auch unauff├Ąllig. Man entschied noch am selben Tag eine Kat-OP durchzuf├╝hren. Leider ist die Linsenanpassung sozusagen schief gegangen. Ich wusste, dass das Ausmessen der Linse nach Lasik selten genau ist. Somit bin ich auf dieser Seite ins Minus gerutscht.
Bei der zweiten Nachsorge, vier Tage nach Kat-OP, war mein Visus wieder schlechter. Zu diesem Zeitpunkt konnte man erstmalig auf dem OCT die Ursache Sehen. Ich erhielt die erste Avastin Spritze am selben Tag. Danach fand die hintere GK Abl├Âsung statt. Dieser ist so eingetr├╝bt, und h├Ąngt wie ein dreckiger Vorhang vor meiner Linse. Nach vielen Monaten, inzwischen meine siebte Spritze bekommen, ist mein Visus wieder bei 80%. H├Ârt sich erstmal toll an. Mein Seheindruck ist aber ganz selten so. Habe sehr sehr gro├če Einschr├Ąnkungen.
Wie du schon sagst, es behindert mich permanent. Psychisch bin ich in ein tiefes Loch gefallen. Inzwischen geht es besser. Ich habe das gro├če Gl├╝ck, dass ich nur ein bisschen arbeite, aber auch da bin ich eingeschr├Ąnkt. Ich hoffe, dass die CNV bald mal ruhiger wird. Sehen werde ich auf dieser Seite durch alle anderen Faktoren nicht mehr so wie zuvor.
Wie viele Spritzen hast du bisher bekommen?
Liebe Gr├╝├če Silvia

CNV in Berlin

Silvia Aachen, Montag, 14. Januar 2019, 10:45 (vor 154 Tagen) @ Silvia Aachen

Wie muss ich mir deine Einschr├Ąnkung vorstellen?
GdB habe ich nicht. Daf├╝r sehe ich sicherlich noch zu gut, habe mich darum auch noch nicht gek├╝mmert.
In der D├Ąmmerung, bzw ohne Lichtquelle sehe ich sehr sehr schlecht.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum