NHA Symptome und Panik vor Klinik

Skoletto, Freitag, 06. September 2019, 18:50 (vor 9 Tagen)

Hi!

Ich bin auch ein "Netzi"- Patient und bisher durch Lasern immer gut um eine NHA drumherum gekommen. Nun scheint es mich ereilt zu haben. Nach einem Umzug musste ich mir einen neuen Arzt suchen. Bei der Kontrolle meinte sie eine Stelle sei sehr d├╝nn, rei├čt sicher bald. Ich fragte nach einem Lasereingriff, aber sie wollte mich nicht ├╝berweisen bevor nicht entg├╝ltig ein Riss drin ist. Nun sehe ich beim Blick in eine bestimmte Richtung immer einen grauen "Kreis bzw. Fleck" (vorwiegend f├Ąllt es mir beim Blick gen wei├če W├Ąnde auf), der nicht verschwindet. Allerdings auf beiden Augen (auch wenn ich je eines zuhalte). Ich wei├č nun nicht, was ist eindeutig eine NHA und was nicht? Wie deutlich ist der (vom Arzt umwobene) Schatten? Ich habe zus├Ątzlich ziemliche Angst vor dem damit verbundenen Krankenhaus (Kan├╝le, OP, Aufenthalt). Eigentlich m├Âchte ich dort nicht ├╝bernachten (das ist mein gr├Â├čtes Problem), gibt es M├Âglichkeiten die nachfolgenden Untersuchungen auch ambulant durchf├╝hren zu lassen?

Gr├╝├če,

Skoletto

NHA Symptome und Panik vor Klinik

Zoe, Aachen/NRW, Freitag, 06. September 2019, 22:34 (vor 9 Tagen) @ Skoletto

Hallo Skoletto,

Du schreibst nicht, wann Deine Untersuchung war. Bei den genannten Symptomen w├╝rde ich nicht lange warten und den Notdienst aufsuchen.
Ambulante OP bei erfolgter NHA - glaube eher nicht. Zumindest hat mein Operateur das kategorisch abgelehnt und sicher auch recht damit, da u.a. die anschlie├čende richtige Lagerung sehr wichtig ist. Ob man das Zuhause so durchh├Ąlt? Nach drei Tagen durfte ich nach Hause und musste dort fast drei Wochen die Lagerung (rechte Seite) einhalten, insofern gehts vielleicht doch ambulant?

Ich dr├╝cke Dir die Daumen!

--
Gru├č Zoe

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum