Brillenwerte nach OP und Flackern bei Nahsicht

Kyra, Samstag, 28. September 2019, 03:44 (vor 47 Tagen)

Vor 2 Monaten hatte ich meine OP nach Netzhautabl√∂sung mit k√ľnstlicher Linse.
Nun habe ich eine neue Brillenverordnung.
Vorher: - 2,0 / - 0,75 / 165 (Addition 2,25)
Jetzt: - 2,5 / - 0,5 / 030 (Addition 2,5)

Bei meinem rechten unoperierten Auge sind die Werte wie folgt:
Vorher: - 1,75 / - 0,75 / 015
Jetzt: - 1,5 / - 1,00 / 015

Ich habe bei den Werten das Gef√ľhl, dass trotz der k√ľnstlichen Linse meine Sehf√§higkeit links schlechter als vorher ist. Oder verstehe ich da was falsch?
Kann mir jemand die Werte erklären?

Und obwohl lt. Augenarzt alles super ist, flackert das operierte linke Auge im Nahsichtbereich. Es stört und macht mir Angst. Wie sind da eure Erfahrungen?
Danke f√ľr eure Antworten und LG

Brillenwerte nach OP und Flackern bei Nahsicht

Zoe, Aachen/NRW, Sonntag, 29. September 2019, 19:57 (vor 45 Tagen) @ Kyra

Hallo Kyra,

Linsen OP habe ich noch nicht. Aber Flackern nach Netzhaut OP habe ich auch. Am ehesten bei Wechsel aus schlechterm Licht/Dunkel ins Helle.
Zu den anderen Sachen kann ich nichts sagen.

--
Gruß Zoe

Brillenwerte nach OP und Flackern bei Nahsicht

Kyra, Montag, 30. September 2019, 22:39 (vor 44 Tagen) @ Zoe

Hallo Zoe,
Danke f√ľr deine Antwort. Das Flackern beim Hell-/Dunkelwechsel habe ich auch. Da habe ich im ersten Moment immer den Gedanken, ich sehe wieder Blitze, und bekomme Angst. Da aber bisher, wenn ich danach vorsichtig Augenbewegungen machte, keine typischen Blitze sah, bin ich nun etwas gelassener.
Was ich aber meinte, ist ein leichtes Wabern/Flackern, wenn ich z. B. lese. Als wenn das Bild nicht fest ist, sondern ein bisschen hin und her wabert. Mein Augenarzt hat mir bei der letzten Kontrolluntersuchung aber ausdr√ľcklich gesagt, dass ich wieder uneingeschr√§nkt lesen d√ľrfte. Es tut nicht weh, st√∂rt nur.
Na ja, vielleicht braucht es ja auch da nur einfach Zeit.

Bei der (nach meiner Ansicht) schlechteren Sehst√§rke seit de OP f√ľhle ich mich im Nachhinein vom Arzt der Klinik einfach nur schlecht beraten. ‚ÄěWir setzen Ihnen eine k√ľnstliche Linse ein, die die Kurzsichtigkeit nicht ausgleicht, sondern dem rechten Auge entspricht.‚Äú Das war die gesamte Beratung. Und nun ist das linke Auge um 0,5 Dioptrien schlechter als vorher. Auch wurden mir nicht alternative Linsen (ich bin auch altersweitsichtig) vorgestellt.
Ok, ich kann froh sein, dass die Abl√∂sung so schnell behandelt wurde, dass ich mittlerweile gut gucken kann, dass ich mit meinen Restbeschwerden zufrieden bin. Ich habe nur eben einfach das Gef√ľhl, dass ich nun mit einer schlechteren Kunstlinse leben muss, weil die √Ąrzte Freitag abends keine Lust mehr hatten, mich vollst√§ndig aufzukl√§ren, und mir die Wahl zu √ľberlassen.
Tschuldige, wenn ich mich gerade ‚Äěauskotze‚Äú, ich bin wirklich gl√ľcklich, dass ich glimpflich davon gekommen bin mit der Abl√∂sung. Ich verstehe nur einfach nicht, warum ich eine k√ľnstliche Linse bekam, die die Kurzsichtigkeit noch verst√§rkt.
Vielleicht mache ich aber einen Denkfehler????
LG
Kyra

Brillenwerte nach OP und Flackern bei Nahsicht

Gaby2016, Mittwoch, 16. Oktober 2019, 16:00 (vor 28 Tagen) @ Kyra

Hallo,
ich hatte im Nachgang zu einer OP (Makulaforamen, s. meinen thread) eine "galoppierende" Linsenverdickung, so dass die echte Linse herauskam und durch eine auf xx diptr. eingestellte Kunstlinse ersetzt wurde (..."damit kann man ganz gut lesen..."). Die Dioptren sind aber mittlerweile aber -1,0 zu der beabsichtigten Stärke "gewandert". Ich kann als weder gut lesen, noch in die Weite sehen. Das ist aber nicht so tragisch, denn ich sehe ja einigermaßen wieder mit dem Auge.

Das Flackern habe ich auch sehr oft, v.a. Linsenrand. Zwei Augen√§rzte haben mir erkl√§rt, das k√§me mehr oder minder vom Alter (bin jetzt 54). Linsen mache man eigentlich nur bei echt √§lteren Menschen, die bereits viele Ablagerungen in der Linsenkammer h√§tten. Da w√ľrde die Linse schon durch diese Ablagerungen "festgehalten" und die R√§nder der Linse von den Ablagerungen eingeschlossen. √Ąltere Menschen w√ľrden dann kein/kaum/ganz kurz nur ein Flackern oder Ver√§nderungen bzgl. dptr. haben. Bei j√ľngern dauere es viel l√§nger. Augenarzt: Wenn Sie 70 sind ist es schon vorbei .... :-(
Vielleicht hilft Dir diese Info- alles Gute
Gaby

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum