PVR nach Netzhautablösung :(

LSFPH, Donnerstag, 17. Oktober 2019, 12:36 (vor 28 Tagen)

Hallo zusammen,

in diesem Thread (http://www.forum.netzhaut-selbsthilfe.de/index.php?id=43949) habe ich über meine Netzhautablösung und die darauffolgende Operation berichtet.

Heute war die besagte Untersuchung.

Meine Sehkraft hat sich deutlich verschlechtert, heute wurde der Grund dafür gefunden.

Mein Auge hat eine Proliferative Vitreoretinopathie (PVR) Reaktion entwickelt :(

In 4 Wochen soll ich jetzt noch einmal hin, ist es dann nicht besser, werde ich erneut operiert :( :( :(

Oh man :(

Bin doch erst 22 Jahre :(

Besteht eine Chance, dass es sich verbessert?
Wie sieht die OP aus?
Der professor meinte, wird schonend wieder versucht, laut Internet lese ich aber nur, dass es immer nur per Glaskörperabsaugung da und Entfernen von Netzhaut-Teilen erfolgt :(

Ich hab solche Angst, dass es, selbst bis zu den 4 Wochen, ganz schlimm wird oder ich erblinde.

Meine Sehkraft hat sich jetzt von -2,5 auf -4,5 etwa verschlechtert :( Und das in gerade mal 2 Wochen.

Vor allem: Wenn wieder operiert wird, was erwarten mich dann wieder für Komplikationen :(

Hilfe :(

PVR nach Netzhautablösung :(

Lena86 @, Bonn, Donnerstag, 17. Oktober 2019, 14:01 (vor 27 Tagen) @ LSFPH

Hallo erstmal!
Ich hab eine ganz ähnliche Geschichte in den letzten Monaten mitgemacht. Meine erste NHA wurde ebenfalls "von außen" mit einer Plombe operiert, leider hatte ich nach 6 Wochen dann einer ausgeprägten PVR eine erneute NHA (und dann noch eine). Bei mir wurde daher eine Vitrektomie, also eine Entfernung des Glaskörpers durchgeführt. Beim ersten Mal wurde das Auge mit Gas gefüllt, das hat aber nicht gehalten, so dass eine Woche später Silikonöl eingebracht wurde.
Ich drücke die die Daumen dass es bei dir nicht so kommt :-)
Deine Dioptrien-Werte haben sich vermutlich durch die erste OP verändert. Du hattest ja geschrieben, dass eine Cerclage gemacht wurde, dies führt zu einer Verformung des Augapfels,was wiederum die Brechkraft verändert. Bei mir wurden so aus - 6 dpt ca. - 8 dpt am betroffenen Auge.

Eine PVR ist wohl bei jüngeren Patienten nicht so selten - ich bin auch "erst" 32 Jahre alt. Ich wünsch dir alles Gute!

PVR nach Netzhautablösung :(

LSFPH, Sonntag, 20. Oktober 2019, 14:49 (vor 24 Tagen) @ Lena86

Oh man, das klingt ja nicht gut :(

Vorher hatte ich eine "perfekte" Sehkraft. 100%, ohne Dioptrien.

Nach der OP war die zentrale Sehkraft wohl wieder 100% (mit so ner Hilfe, die die verschwommene Sicht nach der OP korrigierte, wurde das irgendwie gemessen).

Kurz darauf aber nur noch 60% - mit -2,5 Dioptrien.

Vor knapp 1 Woche dann 40% mit -3,5, oder eigentlich sogar -4,5. Und dann vor wenigen Tagen nur noch 20% Sehkraft.

Wird das denn dann wieder besser?

Bei der PVR ist ja die Makula betroffen :(

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum