Kind 6 Jahre Netzhautablösung

Nessi83, Samstag, 02. November 2019, 22:54 (vor 11 Tagen)

Hallo,

ich bin neu hier und habe schon einige Berichte gelesen.Sehr gut, dass es diese Seite gibt! Die Ärzte haben mir soweit alles erklärt, aber ich denke, nur selbst Betroffene können es wirklich beantworten.

Es geht um meinen Sohn. Er ist 6 Jahre alt und hat ein sehr seltens Syndrom. Er ist taub und stark kurzsichtig. Mittlerweile -26 Dioptrien. Er hatte schon auf beiden Augen eine Netzhautablösung. 2016 auf dem linken Auge und rechts jetzt im August und leider Anfang der Woche wieder. Ihm wurde am rechten Auge jetzt auch die Linse entfernt, da diese schon so trüb war, dass die Ärzte nichts sehen konnten.
Er hatte links 4 Monate Silikonöl drin und rechts etwas über 2 Monate, welches rechts bei der Entfernung noch mal durch Gas ersetzt wurde, da sich auf der Nezthaut Narben gebildet hatten und er gelasert werden musste.
Er ist extrem lichtempfindlich, vorallem morgens. Er hat zu seiner normalen Brille auch eine getönte, die er aber nicht so gerne trägt.

Ich frage mich immer, wie er sieht und wieviel?
Wie sieht man mit einer Netzhautablösung und nach der OP,mit ÖL im Auge? Wie sieht man mit grauen Star?Was tut gut und was eher nicht? Gibt es irgendetwas, was entspannend auf die Augen wirkt.
Wie sieht man ohne Linse?

Liebe Grüße
Nessi

@ Erfahrungsbericht Nessi Anfang November 2019

rop @, Sonntag, 03. November 2019, 11:17 (vor 11 Tagen) @ Nessi83

Liebe Nessi,
Herzlich willkommen im Forum und vielen Dank, dass du deine Sorgen mitgeteilt hast.
Besonders viel sehen wird dein Sohn nicht, du kannst es nur an seinem Verhalten merken.
Deswegen ist ihm auch die getönte Brille zu dunkel und er erträgt lieber die Blendung.
Außer gesunder Ernährung und viel Unterstützung kannst du nichts machen.

LG ROP

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum