Mögliche NHA mit 17?

xMooN, Donnerstag, 21. Mai 2020, 13:59 (vor 81 Tagen)

Hallo! Schön, dass dieses Forum existiert. Ich hätte diesbezüglich eine Frage.. Sind die Symptome einer NHA kontinuierlich (hören nicht auf, sieht man immer Lichtblitze.. etc.)? Bei hellen Umgebungen sehe ich manchmal kleine Punkte seitlich, die aber nicht auf Dauer existieren (1-2 Sekunden). Könnte das auf eine NHA deuten? Rußregen bzw. Schatten sehe ich keine, auch merke ich keine Gesichtsfeldausfälle. Daher wollte ich mich informieren, ob die Symptome sich immer zeigen, d.h. dass man die Lichtblitze immer sieht..

Ich freue mich schon auf eine Antwort.

LG,
Moon

Mögliche NHA mit 17?

Wolfram (DD) @, Dresden, Donnerstag, 21. Mai 2020, 22:45 (vor 81 Tagen) @ xMooN

Hallo "Moon",

willkommen im Forum.
Das sind eigentlich 2 Fragen;

die erste können wir versuchen, zu beantworten.
Lichtblitze und Rußregen können anzeigen, daß im Auge etwas passiert.
WAS passiert, sollte aber nicht Gegenstand von "Heimwerker-Vermuterei" ssin, sondern abgeklärt werden.

Vor allem Blitze sind sehr unspezifisch. Ich würde sogar behaupten, daß die Mehrzahl der Blitze andere Ursachen haben, als eine NHA. Viele hier im Forum (ich auch) haben vor den NHA keine Blitze gesehen. Hinterher aber sehr oft.
Mit dem Rußregen ist es ähnlich.

Ob Blitze oder Rußregen nun nur kurzzeitig oder länger auftreten, läßt kaum Schlüsse zu, wo und wie sie ausgelöst wurden oder werden.
Gesichtsfeldausfälle durch NHA sind ständig da. Aber auch hier gilt: Gesichtsfeldausfälle müssen nicht unbedingt was mit einem NH-Geschehen zu tun haben.

Ob Deine schwarzen Punkte auf eine NHA deuten können, kann ich nicht beantworten. Es klingt nicht danach. Oder ich glaube es nicht.
Ich frage auch nicht nach irgendwelchen Risikofaktoren bei Dir. Denn ich bin Laie! Zwar Betroffener, aber Laie.

Was ich guten Gewissens sagen kann: Laß da mal einen Augenarzt nachsehen.

--
herzliche Grüße aus Dresden
Wolfram

Mögliche NHA mit 17?

xMooN, Donnerstag, 21. Mai 2020, 22:59 (vor 81 Tagen) @ Wolfram (DD)

Hallo Wolfram!
Hattest du vor der Netzhautablösung keine Lichtblitze gesehen? Ich war nämlich vor ca. 3 Wochen beim Augenarzt, weil ich eine neue Brille gebraucht habe (die alte ist kaputt gegangen). Dort haben Sie mir einen erhöhten Augendruck beim rechten Auge gemessen (28, -3 wegen Hornhautdicke = 25). Jetzt ist es mittlerweile auch beim rechten Auge bei einem Wert von 20, da ich drucksenkende Tropfen bekommen habe. Beim rechten Auge habe ich allerdings eine Amblyopie, nun aber sehe ich diese schwarze Punkte manchmal beim linken Auge (mein "perfekt" sehendes Auge). Das linke Auge hatte allerdings keinen erhöhten Augendruck (17). Zur Sicherheit wurde ein Gesichtsfeldtest auch gemacht, hatte keine Auffälligkeiten + habe ich eine OCT gemacht, um mögliche Veränderungen am Sehnerv zu erkennen, jedoch war diese auch ohne Auffälligkeiten. Die Netzhaut wurde nicht überprüft (habe keine pupillenerweiternden Tropfen bekommen). Trotzdem bin ich sehr unsicher. In 6 Monaten muss ich nochmal zum Arzt für eine Kontrolle (Augendruckmessung/Gesichtsfeldtest). Allerdings muss ich sagen, dass ich im Dunkeln keine solchen schwarzen Punkte sehe, oder auch im Freien draußen..

Bin sehr gestresst irgendwie, versuche gerade diesen Stress möglichst schnell loszuwerden..

LG,
Moon

Mögliche NHA mit 17?

Wolfram (DD) @, Dresden, Donnerstag, 21. Mai 2020, 23:41 (vor 81 Tagen) @ xMooN

Guten Abend nochmal,

Na, da hab´ ich Dir ja nix Neues geschrieben :-), wenn Du schon so eine Vorgeschichte hast.

Nö, ich habe vor keiner NHA Blitze gesehen. Aber hinterher - wie geschrieben - sehr oft.

Wenn Dein rechtes Auge amblyop ist, hast Du sicher kein räumliches Sehen (?). Man staunt immer, was das Gehirn da kompensieren kann.

Zur Beurteilung der NH muß man nicht unbedingt die Pupille weit tropfen. Den zentralen Bereich sieht der AA trotzdem.
Mein AA untersucht fast nur ohne weittropfen. Das hat bei mir aber den Grund, daß die Pupille kaum noch reagiert.
Was sagt der Doc. zu Deinen schwarzen Punkten?

--
herzliche Grüße aus Dresden
Wolfram

Mögliche NHA mit 17?

xMooN, Freitag, 22. Mai 2020, 08:10 (vor 81 Tagen) @ Wolfram (DD)

Hallo nochmal!
Ja, ich habe kein "räumliches Sehen", aber es fällt mir kaum auf, da mein linkes Auge das "ausgleicht". Daher kann ich mich gut orientieren. Ich erinnere mich, dass der Augenarzt mit einer ganz hellen Lampe in meine Augen geschaut hat, dabei hat er gesagt das alles in Ordnung ist. Zu meinen schwarzen Punkten hat er nichts gesagt, höchstwahrscheinlich eine harmlose Glaskörpertrübung sein meinte er. Die sehe ich ja nicht immer, nur manchmal..

LG,
Moon

Mögliche NHA mit 17?

Wolfram (DD) @, Dresden, Freitag, 22. Mai 2020, 08:35 (vor 81 Tagen) @ xMooN

Hallo Moon,

Ja, ich habe kein "räumliches Sehen", aber es fällt mir kaum auf, da mein linkes Auge das "ausgleicht".

und wir haben uns daran gewöhnt und nutzen unsere Erfahrung.
Beim Eingießen von Kaffee z.B. (ist jetzt gerade die Zeit :-D) wird es uns doch bewußt.
Oder beim Einparken (falls man Führerschein und Fahrzeug hat).

… dabei hat er gesagt das alles in Ordnung ist... wahrscheinlich eine harmlose Glaskörpertrübung...

So klang Deine Beschreibung auch.
Gut - also kannst Du beruhigt sein.

--
herzliche Grüße aus Dresden
Wolfram

Mögliche NHA mit 17?

xMooN, Freitag, 22. Mai 2020, 12:36 (vor 81 Tagen) @ Wolfram (DD)

Hallo nochmal!

Wenn sich die schwarzen Punkte verstärken oder ich andere Sehstörungen merke, gehe ich sofort dann wieder zum Arzt. Eine Frage; haben Sie auch eine Amblyopie? Frage nur, weil es mich irgendwie interessiert.

Danke und LG,
Moon

Mögliche NHA mit 17?

Wolfram (DD) @, Dresden, Freitag, 22. Mai 2020, 13:49 (vor 80 Tagen) @ xMooN

Hallo Moon,

Dann drücke ich mal die Daumen, daß sich die Punkte nicht verstärken oder vermehren und daß Du auch keine anderen Sehstörungen bekommst.

Wie sollst Du Dich eigentlich weiter verhalten? Die Augentropfen werden ja sicher nicht 6 Monate bis zum Kontrolltermin reichen.

Ja, ich habe auch eine Amblyopie. Bei mir allerdings links.

P.S. Bleib mal bitte beim "Du"; das macht mich ja sonst noch älter, als ich mich so schon fühle ;-)
(ist auch in Foren so üblich)

--
herzliche Grüße aus Dresden
Wolfram

Mögliche NHA mit 17?

xMooN, Freitag, 22. Mai 2020, 13:55 (vor 80 Tagen) @ Wolfram (DD)

Hallo!
Danke für die Motivation erstmal!
Der Arzt hat mir gleich drei Packungen Augentropfen verschrieben, erst wenn alle fertig sind muss ich dann halt zur Kontrolle. Hattest du bei deinem linken Auge eine NHA, oder bei dem rechten (das "gute" Auge)? Und noch etwas; Hast du schon deinen Führerschein bekommen, also ist das möglich mit einer Amblyopie? Fällt dir das Parken des Autos schwer? Bin halt noch 17 Jahre alt, nächstes Jahr würde ich gerne Führerschein machen. Sorry, dass ich zu viel frage :-D

Danke und LG,
Moon

Mögliche NHA mit 17?

Wolfram (DD) @, Dresden, Freitag, 22. Mai 2020, 15:23 (vor 80 Tagen) @ xMooN

Hallo nochmal,

Hm... 25 mmHg ist sicher noch keine besorgniserregende Größenordnung, aber ich hätte da schon gedacht, daß man mindestens mal quartalsweise den Druck mißt.
Aber ich bin kein AA.

Hattest du bei deinem linken Auge eine NHA, oder bei dem rechten

Ich hatte auf beiden Augen NHAn.

das "gute" Auge...

ist leider inzwischen das "schlechtere" geworden. Es sieht noch hell-dunkel; Handbewegungen.

Hast du schon deinen Führerschein bekommen... also ist das möglich mit einer Amblyopie?

Ich habe 1972 mal die Mopedprüfung gemacht, aber schon da hatte der AA gesagt, daß er mir eigentlich das Radfahren verbieten müßte…

Die Bedingungen für den Führerschein regelt die "Fahrerlaubnisverordnung" (Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr - Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV).
Da müßtest Du aber bitte selbst mal suchen - meines Wissens gibt es da jetzt aktuell eine Novellierung und ich möchte Dir aber keinen falschen Link anbieten. Ich komme mit so langen Texten leider nicht mehr zurecht.

--
herzliche Grüße aus Dresden
Wolfram

Mögliche NHA mit 17?

xMooN, Freitag, 22. Mai 2020, 15:29 (vor 80 Tagen) @ Wolfram (DD)

Hallo nochmal! Bei mir ist es so, dass mein Auge mit der Amblyopie Bewegungen, Farben, Gegenstände etc. erkennen kann, aber extrem unscharf sind. (Lesen kann ich damit gar nicht, bzw. kann gar keine Schrift lesen. Mit meinem anderen Auge bin ich mit Brille auf 100% Sehkraft (1,0 Visus). Meine Dioptrien sind inzwischen auch nicht soo niedrig, bin auf -6 mittlerweile, es hat sich aber in den letzten zwei Jahren gar nicht verändert. Bezüglich Führerschein werde ich dann mal meinen AA fragen, der macht auch Führerscheinuntersuchungen. Siehst du nur noch mit deinem amblyopen Auge? (Schrift, Lesen, Schreiben etc.)

Mögliche NHA mit 17?

Wolfram (DD) @, Dresden, Freitag, 22. Mai 2020, 17:40 (vor 80 Tagen) @ xMooN

Hallo -

...mein Auge mit der Amblyopie...

das wird ja sicher alles untersucht sein - warum, wieso, weshalb da eine Schwachsichtigkeit da ist.
Auf alle Fälle nimmt das Auge an der Orientierung teil und das müssen wir uns erhalten.

Es gibt aber einige Theorien, die so nicht stimmen. z.B. geistert irgendwo die Meinung rum, daß ein sehschwaches Auge ab einem bestimmten (da habe ich schon mehrere Jahreszahlen gehört) Alter nicht mehr "sehen lernen" kann.
Das stimmt so nicht!
Mit abnehmendem Sehvermögen rechts mußte mein sehschwaches Auge sogar lesen lernen. Wobei man "Sehen" und "Lesen" da erstmal neu definieren muß. Mit Zeitung- und Bücher-lesen ist natürlich nix mehr.

Na super! Da hast Du doch gleich den Richtigen an der Hand bzgl. Führerschein!

Die Dioptrien sind in dem Fall nicht so wichtig; es kommt auf den Visus an, den man mit dieser Korrektur erreicht. (c.c. cum correctione = mit Korrektur)

--
herzliche Grüße aus Dresden
Wolfram

Mögliche NHA mit 17?

xMooN, Freitag, 22. Mai 2020, 17:56 (vor 80 Tagen) @ Wolfram (DD)

Hallo!
Danke für die Antwort erstmal.
Ja, ich weiß, bei mir ist es eine angeborene Amblyopie. Amblyopien entwickeln sich nur im Kindesalter, soweit ich weiß.
Nun, ich muss nur positiv denken und einfach damit leben, Stress abbauen usw...
Danke, dass du deine Zeit für mich verwendet hast, um meine Fragen zu beantworten :) Das ist sehr lieb.

LG,
Moon

Mögliche NHA mit 17?

one eye88, Samstag, 23. Mai 2020, 10:08 (vor 80 Tagen) @ xMooN

Hallo xMoon

Die Amblyopie, oder besser gesagt Schwachsichtigkeit beruht auf einem angeborenen Entwicklungsfehler. Das heißt:

Der Entwicklungsstand des Auges, oder Besser gesagt des Nervus Opticus (Sehnerv), entspricht dem eines Säuglings.

Die einzige Therapie ist, daß gesunde Auge nach der Geburt abzukleben, um quasi das erkrankte Auge dazu zu bringen sich vollständig zu entwickeln. Die sogenannte Okklusionstherapie.

Diese ist am effektivsten, wenn sie bis zum 6 Lebensjahr
angewandt wird, da sich das Auge in dieser Zeit noch entwickelt.

Sollte dies nicht erfolgen, bleibt die Schwachsichtigkeit ein Leben lang, und das erkrankte Auge passt sich meist dem gesunden an, das heisst es wird entweder kurz oder weitsichtig.

Es Gibt natürlich auch hier wieder Außnahmen, so wie es bei mir der Fall ist.

Ich hatte im November ein Netzhautloch in meinem Amblyopen Auge aufgrund einer akuten hinteren Glaskörperabhebung.

Werte damals Links minus 7,25 Visus 1.0 (100%)% rechts minus 25 Orientierung in Raum möglich.

Ich habe damals meine Ernährung umgestellt, Omega3 hochdosiert sämtliche Vitamine in Obst und Gemüseform 3 mal täglich.

Viel Zeit im Freien, vor allem in Fernsicht, sprich den Blick in die Ferne schweifen lassen, bei. spazieren gehen, Stress vermeiden so gut es irgendwie geht.

Letzte Kontrolle am 14.05.2020, links minus 5,75 Visus 1.4 (140) % Sehkraft, rechts am Amblyopen Auge minus 18.
Netzhaut Zustand perfekt.

Meine Ärztin tippt hier natürlich auf den wissenschaftlichen Aspekt, sprich Genetik.

Hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

LG Andi

Mögliche NHA mit 17?

xMooN, Samstag, 23. Mai 2020, 12:49 (vor 80 Tagen) @ one eye88

Hi Andi!
Bei mir sind die Werte fast gleich, am amblyopen Auge habe ich -16, beim anderen -6 mit 1,0 Visus (100%). Das heißt bei dir hat sich die Kurzsichtigkeit verbessert/erniedrigt, seitdem du dein Lebensstil geändert hast? Das ist irgendwie super.

Danke für die Antwort und LG,
Moon

Mögliche NHA mit 17?

one eye88, Samstag, 23. Mai 2020, 16:09 (vor 79 Tagen) @ xMooN

Hallo

Ja Sie hat sich stark verbessert, in einem relativ kurzen Zeitraum, prinzipiel ist dies ja nicht möglich da ein Augapfel der einmal zu lange ist, nicht einfach wieder schrumpft.

Darum war meine Ärztin auch etwas erstaunt, Sie hat es zwar schon einige Male gesehen, aber eben nicht in einem so kurzen Zeitraum. Tendenz fallend.

Natürlich war die letzte Kontrolle dementsprechend intensiv, 90 Minuten alles was das Spektrum an Untersuchungen zu bieten hat, um etwaige Schäden auszuschließen. Danach gab Sie mir noch den Tipp das Omega3 noch höher zu dosieren, und natürlich, mit meinem Programm weiter zu machen.

Aber wie schon gesagt, alles perfekt, nicht nur die Dioptrien Werte auch alles andere Augendruck zb, hatte die letzten 20 Jahre, bin jetzt 35, immer konstant 20, 21 mmHg, diesmal 14.

Auch waren die Augen nach Beanspruchung sehr müde, trocken und natürlich dementsprechend gerötet.
Mittlerweile sind sie strahlend weiß, und das sprichwörtlich.

LG Andi

Mögliche NHA mit 17?

xMooN, Samstag, 23. Mai 2020, 16:58 (vor 79 Tagen) @ one eye88

Hi Andi!
Du hast Recht, meine Augen sind auch gerötet, nicht so stark gerötet aber ganz kleine rote Äderchen sind sichtbar wenn man genau hinschaut. Und ich hab auch ein Fremdkörpergefühl sozusagen, daher hat mir der Arzt auch befeuchtende Tropfen verschrieben. Kannst du das mit deinem Programm, also Omega-3 usw. genauer erklären, wenn möglich? Ich möchte nämlich auch so mit einem Programm starten. Omega-3 ist hauptsächlich in Fisch enthalten soweit ich weiß.
Noch eine Frage hätte ich bzgl. Führerschein, hast du ihn schon gemacht mit der Amblyopie? Sorry, dass ich zu viel frage.

Danke und LG,
Moon

Mögliche NHA mit 17?

one eye88, Samstag, 23. Mai 2020, 18:06 (vor 79 Tagen) @ xMooN

Hsllo

Also zum Programm, Ernährung

Zum Frühstück, erst mal frisches Obst Momentan eine Orange, einen Apfel, dazu Grünen Tee (senchua) und eine Omega3 Kapsel (Lachsöl), erhältlich in jeder Apotheke oder Drogerie, unbedingt auf den EPA (160mg) und DHA (100mg) Wert auf der Rückseite achten.

Zum Mittagessen, einen Gemüse mix bestehend aus

Einen Zwiebel rot (roter Zwiebel enthält die doppelte Menge an Vitaminen, im Vergleich zum herkömmlichen gelben) ebenso wichtige Antioxidanzien(aktiver Zellschutz) ,eine Karotte, ein zwei Radieschen, Grüne Gurken Scheiben, eine Selleriestange, Tomaten sowie Käferbohnen,

Alles kleingeschnitten, und zu einem Salat gemixt.
Dazu worauf mann Lust hat, aber mindestens zwei mal pro Woche Fisch, am besten Thunfisch oder Lachs.

Nachmittags wiederum grüner Tee diesmal Ingwer Zitrone.

Am Abend dasselbe Programm wie zum Mittagessen.

Sprich Vitamine in hoher Dosies. Pro Portion 500Gramm, 1 Kilo pro Tag. Mann kann natürlich Variieren welches Gemüse man nimmt, nur sollte die gesamte Palette an Vitaminen abgedeckt werden.

Viel Wasser, Mindestens zwei einhalb bis drei Liter Täglich.

Zur Weitsicht, ich gehe zum Beispiel gerne Wandern, hier lege ich meinen Blick in die Ferne und nicht auf den Boden, man merkt nach einer Zeit wie die Augen sich entspannen. Ich gehe dazu gerne in den Wald.

Aber generell gilt, viel ins Freie, so viel frische Luft wie möglich, Radfahren, Schwimmen etc.

Je weniger Zeit in Nahsicht, Handy PC usw. desto besser.

Ich könnte dir jetzt noch mehr Dinge aufzählen, zb, Säure Basen Haushalt des Körpers usw. Aber das würde de Rahmen hier sprengen.

Zum Führerschein, das war mit dem Amblyopen Auge kein Problem, habe Ihn nun seit 17 Jahren, zuerst immer 5 Jahre befristet aufgrund der einäugigkeit, aber seit 2017 unbefristet, da dieses Gesetz abgeschafft wurde, aber Achtung ich komme aus Österreich, ob es in Deutschland auch so ist kann ich dir nicht sagen, aber ich denke schon, da es glaube ich hier EU weit so geregelt wurde.

Hoffe ich konnte dir ein paar nützliche Tipps geben

LG Andi

Mögliche NHA mit 17?

xMooN, Samstag, 23. Mai 2020, 18:16 (vor 79 Tagen) @ one eye88

Hallo Andi!
Großen Dank für diese Tipps erstmal! Wirklich sehr lieb von Dir! Das werde ich auch sicher umsetzen! Ich bin auch in Österreich, nicht aus Deutschland :) Dann wäre das grundsätzlich kein Problem bzgl. Führerschein, da ich das Minimum von Visus 1.0 erreiche.

Herzlichen Dank und LG,
Moon

Omega 3 Kapseln

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Dienstag, 26. Mai 2020, 20:36 (vor 76 Tagen) @ one eye88

Guten Abend,
zum Thema der Wirksamkeit bei Omega 3 Kapseln gibt es einen interessanten Artikel von Stiftung Warentest, kann jeder gerne selber nachlesen.
Die Empfehlung geht zu der natürlichen Aufnahme von Omega 3 statt zu Zusatzprodukten deren Wirksamkeit wohl stark darunter liegt.
Ansonsten bin ich vollkommen der Meinung mit einer gesunden Ernährung kann man viel für die Augen tun, zum Beispiel mit grünen selbst gemixten Smoothies, in Kombination mit zum Beispiel Heidelbeeren und Avocado.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Omega 3 Kapseln

one eye88, Mittwoch, 27. Mai 2020, 11:58 (vor 76 Tagen) @ KAtharina

Hallo Katharina

Natürlich ist die Synthetische Aufnahme, in diesem Fall
Omega3 Fettsäuren, nicht so hochdosiert wie in Thunfisch etc., und wie viel wirklich in so einer Kapsel enthalten
ist bleibt uns Konsumenten natürlich verborgen, ausser wir hätten unser eigenes Forschungslabor zu Hause, oder würden uns beruflich mit dieser Materie auseinander setzen.

Jedoch gilt je mehr desto besser, und so oft als möglich sollten unsere Meeresbewohner auf dem Speiseplan stehen.

Mann muss das einfach selbst ausprobieren worauf der Körper reagiert.

In meinem Fall ergaben sich bereits erste Verbesserungen, nur mit der Einnahme der Kapseln, dieser Enorme Fortschritt wie er jetzt zu beobachten ist kam natürlich erst mit der kompletten Ernährungumstellung, viel Zeit an der frischen Luft, sowie der berufliche Wechsel aus der IT in den Sozialpädagogischen Bereich.

Ich bin ganz einfach erstaunt, was der menschliche Körper im Stande ist zu leisten, wenn man ihn sagen wir es mal so, mit dem füttert was er braucht, einfach nur unglaublich.

Liebe Grüße nach Deutschland

Andi

Mögliche NHA mit 17?

xMooN, Donnerstag, 04. Juni 2020, 20:44 (vor 67 Tagen) @ xMooN

Hallo mal wieder! Ich hätte eine Frage. Wenn ich zum Beispiel mein "kariertes Schulheft" ansehe, sehe ich so zuckende Linien vor meinen Augen, könnte dies was schlimmes sein? Etwa eine hintere Glaskörperabhebung? Das tritt ja bei kurzsichtigen Menschen viel früher auf (bin mittlerweile auf -6 Dioptrien). Habe extrem Angst irgendwie, ich habe es seit ca. 2 Monaten könnte ich sagen. Manchmal sehe ich diese zuckende Linien auch bei schneller Kopfbewegung. Aber Lichtblitze habe ich nicht (die Lichtblitze sollten so ähnlich sein wie bei einem Gewitter, so weit ich das weiß *habe es von einer Webseite gelesen*). Sehr oft habe ich auch Kopfschmerzen im Bereich der Augenbrauen, die aber sofort wieder abklingen. Die Symptome sind immer gleich eigentlich, ich habe keine Sehverschlechterung, aber habe trotzdem viel Angst, da ich noch 17 Jahre alt bin. Würde eine Netzhautablösung wirklich was für 17 Jährige sein? (Außer der Kurzsichtigkeit bin ich keinem weiteren Risikofaktor zugeordnet, keine Verletzungen etc., da ich besonders auf meinen Augen aufpasse. *ist halt ein anderes Problem wegen der Amblyopie, ich schütze gut sehendes Auge so gut wie möglich*. Eines möchte ich noch sagen. Wenn es wirklich ganz dunkel ist, habe ich diese zuckende Linien nicht.. Müsste ich wieder doch zum Arzt gehen, damit er meine Augen wieder überprüft? Vor zwei Jahren hat er das Auge weitgetropft und die Netzhaut kontrolliert, alles bestens. Aber als ich letztens (30.4.2020) dort war, hat er nur mit der Lampe in beiden Augen geschaut, und hat nichts gesagt, alles okay. Meine Kurzsichtigkeit hat sich zum Glück nicht verschlechtert, sie ist bei -6 Dioptrien geblieben (in den zwei Jahren).

Bitte hilft mir weiter. Habe wieder extrem viel Stress irgendwie..

LG,
Moon

Mögliche NHA mit 17?

one eye88, Freitag, 05. Juni 2020, 13:19 (vor 67 Tagen) @ xMooN

Hallo Moon

Zu deiner Frage, in deinem Fall gibt es mehrere Möglichkeiten warum du diese Phänomene wahrnimmst,

Blutdruck Schwankungen, zu trockene Augen, Hintere Glaskörperabhebung, bei einem Amblyopen Auge auch mit 17 nichts ungewöhnliches,

Falls du dir unsicher bist geh nochmal zum Arzt, und
verlange, sollte er es nicht von selbst machen, eine Kontrolle der Netzhaut in Mydriasis (Weitstellung der Pupillen).

Ebenso wäre ein Schirmer Test angebracht, um die Tränenproduktionsmenge festzustellen, sprich ist das Auge richtig befeuchtet ist.

Ebenso kann der Arzt die Tränenaufrisszeit feststellen, wie lange die Tränenschicht hält, um hier eventuell ein vorhandenes Sicca Syndrom auszuschließen.

Liebe Grüße

Andi

Mögliche NHA mit 17?

xMooN, Freitag, 05. Juni 2020, 13:41 (vor 66 Tagen) @ one eye88

Hallo! Ja, da hast du wirklich Recht mit den trockenen Augen, die sind morgens ziemlich verklebt! Ich sehe diese zuckende Linien nicht immer, und bei hellen Bildschirmen irgendwie auch nicht (Handy, PC), alles ganz normal. Nur manchmal. Ich habe diese zuckende Linien wie gesagt, seit ca. 2 Monaten, verschlimmert haben sich die Symptome nicht, die haben sich meiner Meinung nach verbessert. Ich glaube, ich denke einfach zu viel daran. In der Früh habe ich das überhaupt nicht, nur wenn ich z.B. (hmm, habe ich diese Linien wieder?, wo sind die Linien?) < genau so daran denke, sehe ich sie öfters, kann's einfach nicht vergessen :(

Aber danke für die Antwort!
LG,
Moon

Mögliche NHA mit 17?

Throwaway23445, Freitag, 12. Juni 2020, 20:27 (vor 59 Tagen) @ xMooN

Hey, XMoon.

Bin 19 und habe sehr ähnliche Symptome wie du, auch ungefähr dieselbe zeitiche Progression. Einziger Unterschied ist, dass ich tatsächlich schwarze Punkte sehe.
Sind diese Linien für dich eher wie ein durchsichtiges Flimmern? Das du eher wahrnimmst wenn du zum Beispiel schwarzen Text auf weißem Hintergrund oder den Amslertest anschaust?

Mögliche NHA mit 17?

xMooN, Freitag, 12. Juni 2020, 20:50 (vor 59 Tagen) @ Throwaway23445

Hallo! Ich muss wirklich sagen, dass wir die selben Symptome haben, da ich auch wenn ich beim Anschauen des Amsler-Test durchsichtiges Flimmern habe. Jedoch nicht bei PC-Bildschirmen oder beim Fernsehen, auch nicht bei meinem Handy. Aber ist definitiv das selbe, nur die schwarzen Punkte sind eigentlich bei mir schon weg. Sehschärfe mit Brille ist ganz in Ordnung, habe keine Verschlechterung.

Mögliche NHA mit 17?

Throwaway23445, Freitag, 12. Juni 2020, 22:18 (vor 59 Tagen) @ xMooN

Verstehe, komisch.

Warst du schon beim Augenarzt? Habe demnächst einen Termin. Achja, noch was, siehst du Nachbilder?

@ Moon und Throwaway

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Freitag, 12. Juni 2020, 22:44 (vor 59 Tagen) @ Throwaway23445

Guten Abend Moon und Throwaway,

ohne eure Beiträge und Probleme herab setzten zu wollen,
dies hier ist ein Forum für Menschen mit Netzhautablösung und deren Angehörige, und keine dubiose Website auf der man Symptome eingibt und ein Krankheitsbild als Antwort erhält.

Ich hatte meine erste NHA Anfang 20 (ohne Symptome übrigens)und kann eure Ängste nachvollziehen, aber da ist ein Augenarzt der Ansprechpartner!

Hier ein paar Symptome auszutauschen und Angst vor einer Netzhautablösung herauf zu beschwören ohne die entsprechende ärztliche Begleitung halte ich für Unklug und Fehl am Platz.

Also bitte Arzttermin machen und dann könnt ihr mit dem entsprechenden Hintergrund hier gern weiter diskutieren oder euch persönlich über das Briefsymbol austauschen.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Mögliche NHA mit 17?

xMooN, Freitag, 12. Juni 2020, 22:48 (vor 59 Tagen) @ Throwaway23445

Hi. Nein, Nachbilder sehe ich nicht, außer dem nicht immer auftreten "Flimmern" ist eigentlich alles bestens. Man hat aber immer Angst, beim Augenarzt war ich schon.

Liebe Grüße

Mögliche NHA mit 17?

xMooN, Freitag, 12. Juni 2020, 22:52 (vor 59 Tagen) @ xMooN

Muss aber sagen, dass ich das schon seit langer Zeit habe. Jetzt sind es ca. 3 Monate. Die Symptome verschlechtern sich nicht, sie verbessern sich (was mich ziemlich beruhigt). Der Augenarzt meinte sonst, ich solle erst wieder kommen, wenn ich die restlichen Packungen Latanoprost Augentropfen fertig mache (wegen leicht erhöhtem Augendruck, war auf 26 mmHg, jetzt mittlerweile auf 20mmHg, und nur auf einem Auge). Und sorry, dass ich hier zu viel diskutiere, werde nicht mehr so viel schreiben :)

Liebe Grüße,
Moon

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum