Suche Spezialisten in Süddeutschland bei epiretinale Gliose

Insajo, Donnerstag, 01. Oktober 2020, 08:26 (vor 26 Tagen)

Hallo,

Bei mir wurde eine epiretinale gliose diagnostiziert. Ich würde gerne eine OP in Erwägung ziehen, wo die Membran mit Farbstoff eingefärbt und abgezogen wird. Leider habe ich bisher nur Spezialisten in Münster, Köln und Hamburg gefunden.

Ich wohne in Ulm und suche daher im Umkreis von 3h einen Spezialisten. Vielen Dank für Eure Antworten.
Ich freue mich auch über eure Erfahrungsberichte.

Suche Spezialisten in Süddeutschland bei epiretinale Gliose

Birgit56 @, Pleinfeld, Donnerstag, 01. Oktober 2020, 17:47 (vor 25 Tagen) @ Insajo

Hallo Insajo,
Ich hatte vor 2 1/2 Jahren auch den Befund epiretinale Gliose. Diese hat sich sehr schnell vergrößert und die Sehkraft ging rapide bergab. Ich wurde im Juli 2018 sehr erfolgreich in der Augenklinik der Uni Erlangen operiert. Dort waren zuvor auch die beiden OPs wegen Netzhautablösung.
Ich wünsche Dir, dass es bei Dir auch erfolgreich verläuft, egal wo.
Herzliche Grüße, Birgit

Suche Spezialisten in Süddeutschland bei epiretinale Gliose

mandi @, Freitag, 02. Oktober 2020, 22:15 (vor 24 Tagen) @ Birgit56

Hey Insajo,
die Empfehlung von „birgit56“, also Erlangen, kann ich (nach Berichten von Freunden) unterstreichen. Einen ebenfalls sehr guten Ruf hat nach meiner Kenntnis auch die Augenklinik der Uni Tübingen.
Alles Gute für Dich.
mandi

Suche Spezialisten in Süddeutschland bei epiretinale Gliose

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Freitag, 02. Oktober 2020, 22:27 (vor 24 Tagen) @ mandi

Sonst einfach mal auf die Website schauen unter Kliniken, da würde ich Heidelberg im Moment aber außen vor lassen.
Erlangen, Tübingen, Heilbronn kämen da denke ich in Frage

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Suche Spezialisten in Süddeutschland bei epiretinale Gliose

tri2018, Freitag, 02. Oktober 2020, 08:18 (vor 25 Tagen) @ Insajo

Hallo,

meinst du einen Spezialisten bzgl. des Verwendung eines Farbstoffs bei dieser OP?
Das ist Standard, allerdings ist das nicht immer notwendig, teils ist die Membran auch durch gleichzeitig eingegebene Medikamente ausreichend eingefärbt. Hat zumindest meine Operateurin für meinen Fall so erklärt.

LG
tri2018

Suche Spezialisten in Süddeutschland bei epiretinale Gliose

Rudolf, Montag, 26. Oktober 2020, 10:34 (vor 14 Stunden, 25 Minuten) @ Insajo

Hallo Insajo,
ich wohne in Neu-Ulm und habe genau dasselbe Problem wie Du. Ich wurde wegen epiretinaler Membran seit zwei Jahren an der Uni Ulm und anderen Augenärzten von den Professoren Lang (Ehepaar) untersucht und betreut. Die gingen nun in Ruhestand. Prof. Lang riet mir von einer OP bei Visus 0,8 dringend ab wegen der Risiken. Nun ist ein neuer Prof. da und der diagnostizierte einen Visus von 0,3 und riet zu baldiger OP. Von einer Verschlechterung der Sehfähigkeit habe ich allerdings nichts gemerkt. Dieser Prof. hat die OP schon oft gemacht, kommt aus München und gilt als sehr kompetent (laut Netzrecherche). Ich weiß jetzt nicht, was ich tun soll. Aber Uni Ulm scheint eine Option zu sein.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum