Makula Pucker - epiretinale Gliose

Elfie, Mittwoch, 14. Oktober 2020, 13:13 (vor 13 Tagen)

Einen sch├Ânen Guten Tag,

gestern habe ich hier schon die Forumssuche bem├╝ht und gelesen was ich so zu epiretinaler Gliose finden konnte.

Im Juli wurde bei mir eine epiretinale Gliose am rechen Auge diagnostiziert, lt. Augen├Ąrzte sollte ich eine OP so lange wie m├Âglich hinausz├Âgern, da mein linkes Auge die Sehschw├Ąche gut ausgleichen w├╝rde.

Im Fernbereich mag das noch einigerma├čen zutreffen.
Leider klappt das im Nahbereich nicht so gut, das rechte Auge bildet alles nur noch verschwommen bzw. wellig ab und es verursacht mir Schwindel und Kopfschmerzen wenn ich z.B. l├Ąngere Zeit am Bildschirm arbeite oder lese.
Bei Kleinarbeiten im Nahbereich wird es ganz ├╝bel, ich kann z.B. Ma├čeinheiten am Lineal nicht erkennen, die mm Striche schwimmen mir einfach davon.
Meine Hobbies gehen gar nicht mehr (Fotografieren, N├Ąhen u.a), da es mir nicht gelingt "scharf zu stellen".

Auf der Suche nach Erfahrungsberichten bzgl. OP bin ich u.a. auch auf diese Selbsthilfe Gruppe gesto├čen.
Was ich so ├╝ber die Ergebnisse der Operationen las macht mir nicht gerade viel Hoffnung auf wirkliche Besserung.

Ich wohne N├Ąhe M├╝nchen, gibt es da Erfahrungen bzgl. der dortigen KLiniken ?

├ťber Erfahrungswerte, Tipps sonstige Ideen w├Ąre ich sehr froh.

Viele Gr├╝├če
Elfie

Makula Pucker - epiretinale Gliose

alialfa @, bei Darmstadt, Donnerstag, 15. Oktober 2020, 23:51 (vor 11 Tagen) @ Elfie

Hallo Elfie,

wirklich viel Mut machen, dass die Op etwas verbessert, kann ich leider nicht. Bei mir sind nach dem Eingriff Einschr├Ąnkungen geblieben, da wird sich jetzt nach Jahren auch nichts mehr tun. Mir fehlen kleinste Teilchen im Gesichtsfeld und auch nach der Star-Op, die nat├╝rlich im Anschlu├č folgte, ist es das "Matsch-Auge" geblieben. Beim Lesen fehlen Teile der Buchstaben, es erscheint auf dem operierten rechten Auge alles verzerrt und wellig und wird gr├Â├čtenteils vom anderen Auge kompensiert. Aber es gab ja keine Alternative; die Op musste laut des Professors unbedingt gemacht werden.
Danach habe ich auf dem Arztbericht gelesen, dass ein Makulaforamen operiert wurde. Bis dahin wurde immer nur von der Gliose gesprochen. Wahrscheinlich ist das Loch w├Ąhrend der Op entstanden.
Alles Gute f├╝r Dich.

--
Leben ist das langsame ausatmen der VERGANGENHEIT und das tiefe einatmen der GEGENWART, um gen├╝gend Luft f├╝r die ZUKUNFT zu haben.

Makula Pucker - epiretinale Gliose

Elfie, Freitag, 16. Oktober 2020, 09:17 (vor 11 Tagen) @ alialfa

Guten Morgen alialfa,

vielen Dank f├╝r deine Antwort, leider deckt sie sich gr├Â├čtenteils mit den Berichten, die ich im Netz gefunden habe.
Wo hast du dich operieren lassen?

viele Gr├╝├če
Elfie

Makula Pucker - epiretinale Gliose

tri2018, Freitag, 16. Oktober 2020, 07:12 (vor 11 Tagen) @ Elfie

Hallo,

also bei mir hat sich durch die OP der Visus deutlich verbessert (Gliose/Pucker, VMT, Schichtforamen).
Von Visus 0,3/0,4 auf nun wieder 0,8 (war 7 Wochen nach OP erreicht). Verzerrungen und verschwommene Stellen gibt es immer noch, ein Makula├Âdem (das vermutlich auch vorher da war) wird mit verschiedenen Tropfen und Glaupax behandelt.
Bei mir wurde ~2 Jahre abgewartet, erst als Visus 0,4 erreicht war, die OP empfohlen. Visus war erst sehr lange stabil, ging dann innerhalb von wenigen Monaten abw├Ąrts von 1,0 auf 0,4.
Die OP verschob sich leider wg. Corona-Einschr├Ąnkungen. Insgesamt bin ich sehr zufrieden, insbesondere der Fernvisus hat sich subjektiv sehr gebesstert (Autofahren!).

LG
tri2018

Makula Pucker - epiretinale Gliose

Lena86 @, Bonn, Freitag, 16. Oktober 2020, 08:35 (vor 11 Tagen) @ tri2018

Bei mir ist auch Anfang Juli in einer gro├čen OP die Gliose entfernt, ├ľl entfernt, gelasert und die Linse ersetzt worden.
Durch Gliose und Katarakt hatte ich nur noch einen Visus von 0,1. Nach der OP komme ich jetzt (trotz Z.n. NHA mit Makula off!) wieder auf 0,8p.Zwar ist noch eine Welligkeit und Verzerrtheit da, trotzdem ist das Sehen wieder ein ganz anderes und im Alltag merke ich die Einschr├Ąnkungen fast gar nicht mehr.
Alles Gute!

Makula Pucker - epiretinale Gliose

Elfie, Freitag, 16. Oktober 2020, 09:27 (vor 11 Tagen) @ Lena86

Guten Morgen Lena,

auch dir vielen Dank f├╝r deinen Erfahrungsbericht!

Die Membran wurde entfernt und deine Linse wurde ersetzt, trotzdem kommt es noch zu Welligkeit und Verzerrtsehen ?
Genau das wellige macht mir ├ťbelkeit und Schwindel, von daher hatte ich die Hoffnung, dass dies mit einer Entfernung der Membran behoben w├╝rde. Naiverweise war ich der Ansicht, dass sich diese Probleme mit einer neuen Linse aufl├Âsen w├╝rden.
Aber dem scheint nicht so zu sein.
Du schreibst, dass es dich im Alltag kaum noch einschr├Ąnkt, das ist prima ! Weiterhin alles Gute :-)

viele Gr├╝├če
Elfie

Makula Pucker - epiretinale Gliose

Rudolf, Montag, 26. Oktober 2020, 10:18 (vor 15 Stunden, 1 Minuten) @ Lena86

Das ist das erste Mal, dass ich von einer signifikanten Verbesserung durch die OP lese.

Makula Pucker - epiretinale Gliose

Elfie, Freitag, 16. Oktober 2020, 09:19 (vor 11 Tagen) @ tri2018

Guten Morgen

das liest sich doch schon sehr optimistischer. Vielen dank f├╝r deine Antwort!

Wo hast du dich operieren lassen?

viele Gr├╝├če
Elfie

Makula Pucker - epiretinale Gliose

Lena86 @, Bonn, Freitag, 16. Oktober 2020, 09:23 (vor 11 Tagen) @ Elfie

Hi,
Ich bin in Bonn an der Uniklinik von Prof. Ach operiert worden. Wie gesagt, die OP war kein 100%iger Erfolg, etwas Gliose ist immer noch da und die Wellen sind auch nicht weg, aber insgesamt bin ich absolut zufrieden mit dem Ergebnis. Ich hab allerdings auch Adleraugen und auf dem gesunden rechten Auge einen Visus von 1,6.

Makula Pucker - epiretinale Gliose

Birgit56 @, Pleinfeld, Freitag, 16. Oktober 2020, 10:06 (vor 11 Tagen) @ Elfie

Hallo Elfie,
Ich hatte die Diagnose epiretinale Gliose vor ├╝ber 2 1/2 Jahren. Vorausgegangen waren 2 Netzhautabl├Âsungen. Innerhalb von 4 Monaten nahm der Visus rapide ab, von 0,6 auf 0,1. Zus├Ątzlich entwickelte sich ein Makulaforamen. Ich wurde in der Augenklinik der Uni Erlangen operiert und war sehr zufrieden.
Danach musste ich sehr viel Geduld haben. Die ersten Erfolge, was die Sehkraft anging, kamen schnell, bin wieder bei 0,6, aber das verzerrte Sehen besserte sich nur sehr, sehr langsam.
Die jetzt noch vorhandenen Einschr├Ąnkungen kann ich im Alltag gut tolerieren, wenngleich es nat├╝rlich Dinge gibt, die mir schwerfallen. Aber ich bin dankbar und gl├╝cklich, dass es wieder so gut geworden ist.

Liebe Gr├╝├če, Birgit

Makula Pucker - epiretinale Gliose

Lena86 @, Bonn, Freitag, 16. Oktober 2020, 10:40 (vor 11 Tagen) @ Birgit56

Hallo Elfie,
Bei mir konnte die Gliose wohl nicht komplett entfernt werden (das Risiko ein Loch in die Netzhaut zu rei├čen war wohl zu gro├č). Daher habe ich weiterhin Verzerrungen und schiefe, wellige Linien. Mit der Linse hat das nichts zu tun, die Katarakt macht nur tr├╝be Sicht, wie durch eine Milchglasscheibe.
Da mein rechtes Auge sehr gut kompensiert st├Ârt mich die Welligkeit auf dem linken Auge im Alltag nicht. Ich hab leichte Doppelbilder, aber wenn ich mich nicht darauf konzentriere blendet das Gehirn das gut aus.
Es ist nicht perfekt, aber 100 mal besser als alles, was ich als Ergebnis erwartet h├Ątte.

Makula Pucker - epiretinale Gliose

Elfie, Freitag, 16. Oktober 2020, 22:45 (vor 10 Tagen) @ Birgit56

Hallo Birgit,

vielen Dank auch f├╝r deinen Bericht !

Es stimmt mich hoffnungsvoll wenn ich lese, dass es doch - trotz Einschr├Ąnkungen - zufriedenstellende OPs gibt.
Weiterhin alles Gute!

viele Gr├╝├če
Elfie

Makula Pucker - epiretinale Gliose

Birgit56 @, Pleinfeld, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:27 (vor 9 Tagen) @ Elfie

Hallo Elfie,
Ich bin zum gro├čen Gl├╝ck ein positiv denkender Mensch. Klar ist das alles, was jeder von uns hier hinsichtlich des Auges und der Sehkraft erlebt, eine riesige Belastung. Ich f├╝r mich bin auch f├╝r kleine Fortschritte dankbar und ├╝berhaupt, dass es mir wieder so gut geht!
Eine meiner riesengro├čen Leidenschaften war B├╝cher nicht nur lesen, sondern verschlingen. Das geht nicht mehr, weil es zu anstrengend ist.
H├Ârbucher sind nicht soo toll, aber was solls.
In meinem Garten arbeiten ist deutlich anstrengender als fr├╝her und der eine odere andere Rosentrieb musste schon dran glauben, weil ich es nicht richtig gesehen habe, was ich abschneide. Aber:ich kann all das noch tun und nur das z├Ąhlt!!
Ich w├╝nsche dir sehr, dass du diese positiven Gedanken auch haben kannst!!
Liebe Gr├╝├če,
Birgit

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum