starke Kurzsichtigkeit

Maria, Dienstag, 11. Januar 2005, 08:53 (vor 4882 Tagen)

Hallo, und frohes neues Jahr. Ich bin bei Google auf Euch gestossen.
Kurz meine Situation: ich lebe seit 3 Jahren in Tokyo (urspruenglich aus Potsdam). Hatte harte Kontaktlinsen bis Okt. 2004, dann waren sie 2 Jahre alt und wirklich nicht mehr zu gebrauchen. Bin auf Brille umgestiegen, auch um meinen Augen mal eine Pause zu goennen. Habe mir Anfang Nov. hier eine neue Brille machen lassen, -10.00/-8.00. Mit der habe ich auch eine Weile gut gesehen, nach ein paar Wochen aber nicht mehr. Bin dann nach Hause geflogen, und dort zum Optiker gegangen, wo ich seit 10 Jahren hingehe, wegen Kontaktlinsen. Habe dort gar nichts mehr gesehen. Kontaktlinsen konnte ich erstmal vergessen, bin dann wieder zurueck nach Tokyo, dort zum Augenarzt und Optiker. Die Augenaerztin hat nur festgestellt, dass die Brille nicht optimal ist, aber gemeint, ich soll erstmal Kontaktlinsen machen lassen, dann sehen, ob ich die Brille nochmal staerker machen will. Der Optiker meinte daraufhin, stimmt schon, aber ich soll auch noch mal meine Netzhaut ansehen lassen, ob ich nicht eventuell eine Netzhautabloesung habe. Ich Panik, wieder zum Augenarzt. Die meinte, sachte sachte, vor drei Tagen haben wir zwar nur grob geschaut, ohne Tropfen, aber da war alles in Ordnung. Ich als die Betroffene weiss jetzt wirklich nicht, was ich machen soll - verschiedene Seiten raten mir verschiedene Sachen, und dass ich hier im Ausland bin, macht die Sache nicht gerade einfacher (ich habe zwar keine Sprachprobleme, aber Unterschiede gibts sonst genug...). Nach dem, was ich jetzt so gelesen habe, gehoere ich zure Risikogruppe - stark kurzsichtig, gestresst (Uni + Job, im letzten Jahr keinen Tag Urlaub), fliege (einmal im Jahr nach Deutschland und zurueck).
Muecken oder Flecken sehe ich nicht, SChatten oder Truebungen auch nicht. Bin 25, seit der 1. Klasse kurzsichtig, jetzt bei -11/-8.75 angelangt (gemessen). Die Kurzsichtigkeit ist wohl genetisch, mein leiblicher Vater hatte auch eine dicke Brille, habe aber, seit ich 2 bin, keinen Kontakt mehr zu ihm, weiss also nicht, ob er zufaellig eine Netzhautabloesung hatte.
Ich hoffe, Ihr konnt mir zumindest meine Angst nehmen, oder etwas Licht in die Sache bringen. Lieben Dank.

Re: starke Kurzsichtigkeit

Katharina, Dienstag, 11. Januar 2005, 10:15 (vor 4882 Tagen) @ Maria

Hallo Maria!
Ich denke auch Du solltest erst mal keine Panik machen. Wenn Du keinerlei Anzeichen von einer Abl├Âsung hast, dann hast Du sicherlich auch keine. Um sicher zu gehen w├╝rde ich Dir empfeheln, einen Augenarzt oder eine Klinik aufzusuchen und auch eine Untersuchung der Netzhaut zu bestehen. Die Pupillen werden dabei gro├č getropft, und der Augenhintergrund kann genau nach Netzhautproblemen abgeleuchtet werden. Sicher liegst Du mit Deinen Werten der Kurzsichtigkeit in dem Bereich, wo es ├Âfters zu Abl├Âsungen kommen kann, aber es gibt genausoviele Menschen mit - 20 bei denen nie etwas passiert. Ich selber habe harte Kontaktlinsen und eine Brille. Meine Augen kann meine Optikerin mit Linsen super auskorrigieren, aber mit Brille kann ich von der Sehleistung her noch nicht mal Auto fahren. Das liegt zum einen an der starken Kurzsichtigkeit. Es geht Sehleistung verloren auf der Strecke von Auge zu Brille, w├Ąhrend dessen die Linse direkt auf dem Auge sitzt. Als zweites kann es sein, das Du eine Hornhautkr├╝mmumg hast, die neu korrigiert werde m├╝├čte. Das ist nichts schlimmes, aber ├Ąhnlich wie bei Fehlsichtigkeit siehst Du eben nicht richtig, wenn dies nicht bei einer Linse oder Brille beachtet wird.
Also ich w├╝rde sagen, lass Dir gute harte Kontaktlinsen machen. Leider kenne ich bei Dir keinen Optiker *lacht*.
So, ich w├╝nsche Dir alles gute, und melde Dich!
Katharina

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum