Myope CNV, Netzhautablösungen, Foramen...

Susie @, Dortmund, Sonntag, 31. Januar 2021, 13:16 (vor 35 Tagen)
bearbeitet von Susie, Sonntag, 31. Januar 2021, 13:46

Hallo,
ich war lange nicht in diesem Forum weil der Zustand meiner Augen jetzt rund 3,5 Jahre stabil war.

Nach Netzhautablösungen mit Plomben-OP, gelaserten Netzhautforamen, beidseitige Vitrektomie und der Behandlung der epiretinalen Gliose links (dadurch kann ich mit dem behandelten Auge nicht mehr lesen), haben sich danach beidseits Makulaödeme gebildet.

Beide Augen wurden je 1 x mit Eylea gespritzt. Das war 2015 und 2017.

Nun habe ich wieder Beschwerden, letzte Woche die Spritze auf dem rechten Auge bekommen und heute stelle ich fest, dass ich mit dem linken Auge auch weit viel schlechter sehe.

Ich will nicht jammern aber bei meinen Augen werde ich sehr panisch.

Kennt jemand das Problem hier und kann man die myope CNV und die Bildung der Ödeme in Schach halten?

Herzlichen Dank im Voraus für eure Antworten.:-)

--
LG Susie

Myope CNV, Netzhautablösungen, Foramen...

rop @, Sonntag, 31. Januar 2021, 18:51 (vor 34 Tagen) @ Susie

Liebe Susi,
Deine Bedenken verstehe ich. Leider ist das eine chronische Sache, der nur mit diesen Injektionen begegnet werden kann.
Ich drücke dir die Daumen, dass Ruhe einkehrt!

LG ROP

Myope CNV, Netzhautablösungen, Foramen...

Susie @, Dortmund, Montag, 01. Februar 2021, 09:12 (vor 34 Tagen) @ rop

Dankeschön für deine Antwort!

--
LG Susie

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum