OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Jochen123, Mittwoch, 22. Dezember 2021, 23:44 (vor 33 Tagen)

Hallo an Mitglieder hier im Forum ;-)
Bin neu hier.
Bin froh dass ich dieses Forum gefunden habe.
Bei der Besprechung wegen Diagnose und anstehender OP sagte der Arzt, dass der Glaskörper entfernt wird da man ihn nicht bräuchte.
Das verstehe ich nicht. Ist das so ähnlich wie Entfernung des Blinddarms oder der Gallenblase.
Ich dachte dass das Innere des gallertartigen Glaskörpers entfern wird, dann Gas eingefüllt und später das Gas verdrängt und Flüssigkeit durch den Körper selber wieder aufgefüllt wird.
Liege ich da falsch?

Jochen

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

rop @, Mittwoch, 22. Dezember 2021, 23:55 (vor 33 Tagen) @ Jochen123

Lieber Jochen,
Herzlich Willkommen hier im Forum!

Ohne Glaskörper-Entfernung kommt man an das Macula-Foramen gar nicht ran.

Du hast Recht: seine normale Funktion ist, das Auge zu stabilisieren. Auch ein Blinddarm ist nicht überflüssig, auch wenn es so erscheinen mag.

Es gibt verschiedene Varianten des Ersatzes und mit den körpereigenen Vorgängen, die du richtig aufgezählt hast.

Ich wünsche dir alles Gute für die OP.

LG ROP

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Doreen1974, Donnerstag, 23. Dezember 2021, 08:50 (vor 33 Tagen) @ Jochen123

Hallo Jochen,

der Glaskörper verflüssigt sich im Laufe des Alterunsprozesses. Macht dann leider bei einigen Menschen Probleme.

Es gibt ein paar gute Videos bei YT, sogar einen Video-Mittschnitt einer OP. der Entfernung, die man sich ansehen kann.

Das muss man aber natürlich selbst entscheiden, ob man das sehen will...:-)

Ich würde Dir raten, noch mal nach der Lagerung nach der OP zu fragen, so dass Du Dir vorab schon eine Lagerungshilfe überlegen kannst, um die Wochen nach OP gut zu überstehen.

Es gibt auch extra angepasste Lagerungskissen über Ebay oder Apotheke. Kommt auf Deine Lagerungshaltung an, die Du einhalten musst.

Ich wünsche Dir sehr, dass alles gut geht.

Liebe Grüße
Doreen

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Vanessa, Donnerstag, 23. Dezember 2021, 23:04 (vor 32 Tagen) @ Jochen123

Hallo Jochen,

Laut meines AA hat der Glaskörper wohl etwas mit dem Wachstums des Auges/Menschens zu tun und im Alter benötigt man, bzw das Auge ihn nicht mehr und er schrumpft, bzw löst sich ab.
Dieser Prozess ist eigentlich harmlos, kann aber auch bei manchen großen Schaden anrichten.
Gerade wenn man kurzsichtig ist, ist die Netzhaut dünner und durch das Ablösen des Glaskörpers können dann Risse/Löcher entstehen, bis hin zur Netzhautablösung.

Das Einfüllen von Gas dient dazu, dass die Netzhaut wieder angedrückt wird und da ist es für den weiteren Heilungsverlauf wichtig, alle Anweisungen des Arztes zu befolgen ( was die Kopf-Körperlagerung anbelangt) und dem Auge einfach viel Ruhe zu gönnen.

Wann wirst du denn operiert?

Ich wünsche dir alles Gute und eine erfolgreiche OP :-)

LG
Vanessa

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Jochen123, Donnerstag, 23. Dezember 2021, 23:32 (vor 32 Tagen) @ Jochen123

Hallo

Danke an @Rop, @Doreen1974, @Vanessa.
Eure Antworten sind etwas „widersprüchlich“. Soll jedoch keine Kritik sein.
Die OP ist für 26.01.2022 geplant.
Wegen Lagerung probiere ich aktuell verschiedene Möglichkeiten aus.
Allgemein liest man im www, dass Bauchlage für den Körper nicht so optimal sei für Atmung und Organe.

Bei der Intensivbehandlung von Coronapatienten wird diese Lage aber bevorzugt.
Finde ich merkwürdig, bin allerdings kein medizinischer Fachmann.

Jochen

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Freitag, 24. Dezember 2021, 06:34 (vor 32 Tagen) @ Jochen123

Hallo Jochen,
ich glaube du kannst die Bauchlage bei beatmeten im künstlichen Koma liegenden Covidpatienten absolut nicht mit der Bauchlage nach NH OP vergleichen.

Du kannst liegen, sitzen aufstehen und laufen mit Blick nach unten. Filme schauen, essen, trinken etc.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Doreen1974, Freitag, 24. Dezember 2021, 09:54 (vor 32 Tagen) @ KAtharina

Hallo Jochen,

mach Dir keine Sorgen um die Bauchlage.
Aufstehen musst Du ja auch mal.

Die Bauchlage auf der Intensiv wird (ich schreibe mal wieder...meines persönlichen Wissens nach) nur bei sehr gefährdeten Patienten mit einer richtig schlechten Sauerstoffsättigung gemacht, da die Bauchlage die Aufnahme von Sauerstoff begünstig/ erhöht.

Sonst kriegen die das normal über Maske... oder man wechselt bei den etwas ungünstigen Verläufen von Bauch zu Rücken...

Es gibt Forschungen, dass bei langer Bauchlagen-Beatmung die NH leidet...ist glücklicherweise aufgefallen...aber das hat jetzt doch nichts mit einem ganz üblichen OP-und Behandlungsverlauf von klassischen Augen-Patienten zu tun.

Sorge für eine gute bequeme Lagerung nach der Vorgabe des KH, ich wünsche Dir alles Gute und drücke Dir die Daumen...

Hinterher wenig bis eher gar nix lesen...

LG, Doreen

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Jochen123, Freitag, 24. Dezember 2021, 10:22 (vor 32 Tagen) @ Doreen1974

@KAtharina
Du hast sicherlich recht dass die Netzhaut Operation nicht mit einen Intensiv Corona Patienten zu tun hat.
Ich habe dies auch nicht so formuliert. Es ging mir um den „ungünstigen“ Einfluß auf Atmung und Organe in der Bauchlage gem. Funden im Netz.

@Doreen1974
Danke für Deine Erläuterung. Habe keine Sorge sondern möchte manche Sachverhalte einfach wissen ;-)

@all
Schöne Weihnachten

Jochen

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

elke69 @, Oberfranken, Samstag, 25. Dezember 2021, 20:58 (vor 30 Tagen) @ Jochen123

Hallo Jochen,
zum ungünstigen Einfluss der Bauchlage auf Organe kann ich Dir leider nichts sagen, zur Atmung... naja.

Wurde zweimal wegen großem Makulaforamen (fast 1000µ)operiert, Pars-Plana-Vitrektomie, Membranpeeling und Gasfüllung. Die erste OP leider ohne Erfolg, das Endergebnis der zweiten OP (war vor 8 Wochen) ist wohl noch nicht erreicht. Fest steht, dass sich diesmal was getan hat und immer noch in Bewegung ist, das Kontroll-OCT in der Augenklinik Mitte Januar wird es zeigen...

Tatsache ist: Bei OP wegen Makulaforamen ist eine strenge Bauchlage auf jeden Fall erstmal Pflicht, damit die Gasblase immer so aufsteigen kann, dass sie die Netzhaut andrückt und sich dadurch das Loch verschließen kann. Bei meiner zweiten OP hatte ich eine C3F8 Gas-Tamponade. Fast sieben Wochen dauerte es, bis sie sich vollständig auflöste. In dieser Zeit habe ich nachts immer auf dem Bauch geschlafen, in den ersten Tagen auch tagsüber Stunden bäuchlings auf der Couch verbracht und wenn man mal aufsteht: Immer nach unten schauen, auch im Sitzen. Wie gesagt, in den ersten Tagen/die erste Woche wirklich möglichst 24/7. Als die Gasblase dann langsam kleiner wurde, wurde ich automatisch "nachlässiger", klar, aber ich habe sie trotzdem bis zum Schluss "genutzt", in der Hoffnung dass sich das Foramen dieses Mal schliesst...

Natürlich gibt es Angenehmeres als die Bauchlage, aber irgendwie geht die Zeit auch rum, und man lernt, es auszuhalten. Wollte beim zweiten Versuch alles richtig machen und habe mir das sündhaft teure Medpos-Lagerungssystem gekauft. Leider hat es mir kein Arzt "verordnet", die Kasse zahlt es im Nachhinein nicht. Es ist nicht schlecht, aber wie eine Forumsteilnehmerin schon zu mir sagte, das gelbe vom Ei ist es auch nicht.
Mir ging es hauptsächlich um das Kopfteil, um ausreichend Atemluft zu bekommen, leider konnte ich genau das nicht nutzen, es war mir irgendwie zu hoch, da war mein Nacken überstreckt, ging gar nicht. Habe mir dann ein Nackenhörnchen bzw. einfach ein kleines Kissen unter die Stirn dazugenommen, hat einigermassen funktioniert. Andere benutzten wohl auch Stillkissen, damit kam ich jetzt nicht zurecht. Nach meiner ersten OP hatte ich mir aus diversen Kissen ein Lagerungssystem "zusammengebastelt", ging auch irgendwie, allerdings hatte ich da nur SF6 Gas, das war nach 10 Tagen eh weg.
Das musst Du einfach mal ausprobieren, Du hast ja noch ein bisschen Zeit bis zur OP.

Mich würde noch interessieren: Hast Du ein idiopathisches oder ein traumatisches Makulaformen? Wie groß ist es ca.?
VG Elke

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Jochen123, Samstag, 25. Dezember 2021, 21:59 (vor 30 Tagen) @ elke69

Zitat.
Mich würde noch interessieren: Hast Du ein idiopathisches oder ein traumatisches Makulaformen?

Traumatisch bedeutet in dem Zusammenhang doch ein physisches, mechanisches Ereignis, durch z.B Sturz, Druck, Stoß usw.
Dann habe ich vermutlich ein idiopathisches Makulaforamen.

Jochen

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

elke69 @, Oberfranken, Samstag, 25. Dezember 2021, 22:10 (vor 30 Tagen) @ Jochen123

Hallo Jochen,

"Traumatisch bedeutet in dem Zusammenhang doch ein physisches, mechanisches Ereignis, durch z.B Sturz, Druck, Stoß usw."

Genau so ist es.

Zu Deiner Frage wegen der Option Physioliege: Ich habe das nicht ausprobiert, kann mir aber gut vorstellen dass das auf Dauer doch eher anstrengend ist, so wie Katharina das auch schon sagte...

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Jochen123, Sonntag, 26. Dezember 2021, 00:04 (vor 30 Tagen) @ elke69

Man bräuchte nur das Kopfteil so einer Massageliege.

https://www.quirumed.com/de/holzklappbahre-bobath-200x107-cm.html?gclid=Cj0KCQiA_JWOBhDRARIsANymNObG_BGUM7EuucW8ShZDfTfk09WOuRDZYOPIrhldzGu32-WZ484IF_saArtgEALw_wcB

Eigenes Bett.
Lattenrost umdrehen.
Matratze umdrehen.
Kopfteil am Fußende des Betts anbringen.
???

Jochen

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

elke69 @, Oberfranken, Montag, 27. Dezember 2021, 11:50 (vor 29 Tagen) @ Jochen123

Hallo Jochen,

Müssest Du ausprobieren ob das funktioniert.

Ich hatte unter dem Rumpf das große Lagerungskissen, so dass ich noch das Kinn mit auflegen konnte, ab der Stirn nach oben wie gesagt ein kleines Kissen, dazwischen blieb dann etwas "Freiraum" zum Atmen, habe aber zur Unterstützung die Arme mit nach oben genommen und die Hände unter dem kleinen Kissen "verstaut", das hat die Lage gewissermaßen noch etwas stabilisiert.

VG Elke

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Deni1234, Sonntag, 26. Dezember 2021, 15:35 (vor 30 Tagen) @ elke69

Hallo Elke,

Hat sich das Foramen jetzt nach der OP geschlossen? Merkst du schon eine Besserung? Ja die lagerungskissen sind einfach nur überteuert.

Lg deni

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

elke69 @, Oberfranken, Montag, 27. Dezember 2021, 11:37 (vor 29 Tagen) @ Deni1234

Hallo Deni1234,

war ja vor knapp neun Wochen zur OP... Nach fünf Wochen hatte ich ein OCT in der Klinik, zu diesem Zeitpunkt war das Foramen leider (noch) nicht geschlossen, die Lochränder haben sich auf jeden Fall aufeinander zu bewegt, mittig war nur noch ein winziger Spalt. Die Gasblase war anschließend noch knapp zwei Wochen da, der Prof. meinte, ich solle sie noch "ausnutzen", so gut es eben ginge, er denke, die Chance, dass es sich komplett schließt wäre durchaus gegeben.

Am liebsten hätte er mir bei diesem Termin nochmal Gas "nachgefüllt" (wie auch immer das ambulant ausgesehen hätte...) Das ging aber leider nicht, weil ich an diesem Tag einen Augeninnendruck von 41 hatte! Da haben sie mir erstmal ein Medikament verabreicht, damit sich der Druck schnell senken soll, hat zum Glück auch funktioniert, sonst hätte ich stationär bleiben müssen.
Bis dahin war der AD immer ok, war ja immer brav einmal wöchentlich bei meiner AÄ, hatte allerdings Kortisontropfen... die sind wohl bekannt für diese Art der Nebenwirkung. Jetzt soll ich immer noch zweierlei Drucksenker nehmen, obwohl er bei jeder Kontrolle immer ok war.

Am 17.01. gehe ich wieder in die Augenklinik... neues OCT und dann werde ich erst wissen, ob das Loch zu ist oder nicht. Gefühlt hoffe ich auf "ja", die Verzerrungen sind wirklich besser, werte ich auf jeden Fall positiv. Negativ: Jede OP hat ihre Spuren hinterlassen, lt. meiner AÄ Vernarbungen, und die sind nach der zweiten OP eben definitiv mehr, und mir fehlt einfach die Sehschärfe, ich glaube an meinem Visus 0,1 hat sich nicht wirklich was verändert, obwohl ich zwischendurch mal das Gefühl hatte, es könnte besser sein. Ist wohl auch "tagesformabhängig".

Trotzdem bereue ich es nicht, mich für die zweite OP entschieden zu haben, unterm Strich würde ich sagen, das Sehen ist wieder irgendwie angenehmer, vor allem eben im Nahbereich. Ich arbeite ja halbtags im Büro (derzeit noch Krankenstand), vor der OP war das schon sehr anstrengend, hatte ich ja schon beschrieben...

Jetzt hoffe ich, dass das Loch zu ist und die Sehschärfe sich vielleicht trotzdem noch ein bisschen steigert, auf 0,2 oder gar 0,3. An die vermehrten Ausfälle muss ich mich gewöhnen, das wird schon werden, mal sehen was am 17.01. rauskommt....

Deni, hat sich Dein Foramen eingentlich geschlossen? War ja ein traumatisches, oder? Wie ist Dein Visus jetzt?

VG Elke

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Jochen123, Montag, 27. Dezember 2021, 12:35 (vor 29 Tagen) @ elke69

Hallo Elke

Ich lese in Wikipedia.
„Mensch (Fovea): 0,4′ bis 2,0′ (1′ = 3 cm auf 100 m)“

Weißt Du wie Deine Sehschärfe vor der OP war.
Die Sehschärfe hängt doch auch davon ab wie der Zustand im Auge (Gas/ Flüssigkeit) ist?
Wie lange hast Du denn konsequent in Bauchlage geschlafen?
Wie lange hast Du denn konsequent auf Lesen, Fernsehen usw. verzichtest?

Jochen

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Jochen123, Montag, 27. Dezember 2021, 12:45 (vor 29 Tagen) @ Jochen123

Elke
Habe gerade gesehen dass Du zur Zeitdauer oben schon was geschrieben hattest.

Jochen

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

elke69 @, Oberfranken, Montag, 27. Dezember 2021, 13:45 (vor 29 Tagen) @ Jochen123

Hallo Jochen,


Weißt Du wie Deine Sehschärfe vor der OP war.

Sehschärfe ca. 10% / Die Ärzte bezeichnen das als "Visus 0,1"

Die Sehschärfe hängt doch auch davon ab wie der Zustand im Auge ist (Gas/ Flüssigkeit)

Ja schon. Ich bekam die Diagnose Makulaforamen Stadium IV im Januar 2020, kurz vorher hatte ich noch 80% auf meinen LA, typischerweise nimmt die natürliche Sehschärfe dann sehr schnell ab, bei meiner ersten OP im Mai 2020 hatte ich nur noch ca. 30-40%, und da sich bei dieser OP rein gar nichts am Loch verändert hat (ausser dass es hinterher noch etwas größer wurde) fiel die Sehschärfe rasch auf die 10% ab :-(

Wie lange hast Du denn konsequent in Bauchlage geschlafen?

Solange ich das Gas im Auge hatte, ca. 7 Wochen....

Wie lange hast Du denn konsequent auf Lesen, Fernsehen usw. verzichtest?

Lesen und PC sind erstmal absolut "verboten", die Gasblase wird ja im Lauf der Zeit kleiner und dann probiert man es ja doch mal, Dein Auge sagt Dir dann schon, wenn es noch zu früh ist - heißt im Klartext, nach 4-5 Wochen habe ich schon mal ein paar Zeilen gelesen oder war mal kurz am PC, aber ich merkte, dass es dem Auge (noch) nicht guttat, spannte dann irgenwie und schmerzte etwas, also hab ich es erstmal wieder gelassen.
Fernsehen ging schon eher, ist auch schon kurz nach der OP "erlaubt", habe ich aber auch erstmal wenig. Hörfassungen und Hörbücher können am Anfang hilfreich sein.

VG Elke

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Jochen123, Dienstag, 28. Dezember 2021, 11:07 (vor 28 Tagen) @ elke69

@Elke

Ich lese folgendes:

„Fernsehen ging schon eher, ist auch schon kurz nach der OP "erlaubt", habe ich aber auch erstmal wenig.“

Wie passt erlaubt zusammen mit Gasblase und gesenkter Kopfhaltung?

Jochen

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Deni1234, Dienstag, 28. Dezember 2021, 12:46 (vor 28 Tagen) @ Jochen123

Also tagsüber hab ich meistens auf dem tisch gesessen mit einem Polster meinen kopf am Tisch abgelegt und filme geschaut(handy am boden).

Lg deni

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Deni1234, Montag, 27. Dezember 2021, 13:58 (vor 29 Tagen) @ elke69

Hallo Elke,

das freut mich zu hören das sich etwas gebessert hat. Wenn sich das Foramen geschlossen hat bleibt der Zustand dann auch stabil so wie du es auch wolltest.

Mein foramen hat sich geschlossen aber nicht komplett, in der unteren schicht ist ein Loch geblieben aber es ist westentlich kleiner geworden. Könnte dir ein Oct(vorher-nachher) per E-Mail schicken falls du das möchtest;-)

Mein visus laut Augenarzt 70-80%. Sollte eigentlich sehr gut sein aber vom Sehempfinden ist es schlechter da ich mit dem auge nicht mehr lesen kann, weil ich auch einen zentralen gesichtsfeldausfall habe der garnicht so klein ist und eben das verzerrte sehen. Merke das bei beidäugigem sehen auch bei geraden Linien, hoffe das mein Gehirn das irgendwann schafft auszublenden.
Die 70-80% schaffe ich auch nur auf der sehtafel weil neben dem gesichtsfeldausfall noch eine kleine stelle scharf sehen(so kann ich immer einzelne Buchstaben bzw zahlen erkennen) kann und der rest ist wieder total unscharf.

Das sehen mit beiden Augen ist halt extrem anstrengend da sich das beschädigte auge stark in die sicht einmischt. Wie ist das bei dir so? Hat dein Gehirn nach der Zeit geschafft was auszublenden oder das schwache Auge auszublenden?

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

elke69 @, Oberfranken, Montag, 27. Dezember 2021, 14:35 (vor 29 Tagen) @ Deni1234

Hallo Deni,


Mein foramen hat sich geschlossen aber nicht komplett, in der unteren schicht ist ein Loch geblieben aber es ist westentlich kleiner geworden. Könnte dir ein Oct(vorher-nachher) per E-Mail schicken falls du das möchtest;-)

Sehr gerne, mich würde das schon interessieren, weil das auch meine Befürchtung ist, das sich das Formamen nicht vollständig schließt. Du kannst mich gerne direkt anmailen, müsstest Du das Briefkuvert anklicken..

Mein visus laut Augenarzt 70-80%. Sollte eigentlich sehr gut sein aber vom Sehempfinden ist es schlechter da ich mit dem auge nicht mehr lesen kann, weil ich auch einen zentralen gesichtsfeldausfall habe der garnicht so klein ist und eben das verzerrte sehen. Merke das bei beidäugigem sehen auch bei geraden Linien, hoffe das mein Gehirn das irgendwann schafft auszublenden.

Das kenne ich sehr gut, aber das ist auf jeden Fall jetzt nach der zweiten OP besser geworden. Die Sehschärfe ist aber trotzdem nun einmal weg... Wenn mich dann jemand aus meinem Umfeld frägt "Und eine stärkere Brille hilft da auch nix?" Tief Luftholen und ruhig antworten "Nein, leider nicht", Schreien und Heulen hilft da auch nicht :-D. Wer es nicht kennt, kann es sich eben nicht vorstellen...


Die 70-80% schaffe ich auch nur auf der sehtafel weil neben dem gesichtsfeldausfall noch eine kleine stelle scharf sehen(so kann ich immer einzelne Buchstaben bzw zahlen erkennen) kann und der rest ist wieder total unscharf.

Kenne ich auch so...

Das sehen mit beiden Augen ist halt extrem anstrengend da sich das beschädigte auge stark in die sicht einmischt. Wie ist das bei dir so? Hat dein Gehirn nach der Zeit geschafft was auszublenden oder das schwache Auge auszublenden?

Ist bei mir ebenfalls genauso :-(
Vor meiner zweiten OP war das auch ganz arg, für mich der ausschlaggebende Punkt, mich doch nochmal operieren zu lassen, obwohl mir der Operateur vom ersten Mal dringlich abgeraten hatte. Jetzt ist es besser, nicht weg aber besser, und ja, ich denke, das Gehirn schafft da schon einiges im Laufe der Zeit. Hängt aber auch von der Tagesform ab und ist nicht immer gleich.
Wenn ich wieder arbeiten gehe und mehr Stress habe - bin mal gespannt wie es dann sein wird :-|

Wie gesagt, schreibe mich gerne direkt an, möchte hier auch nicht den Rahmen sprengen... Aber ja, es tut gut sich austauschen zu können, bin gespannt auf Deine Bilder, kann Dir auch gerne meine mal senden, wenn es Dich interessiert.

VG Elke

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Dienstag, 28. Dezember 2021, 14:50 (vor 28 Tagen) @ elke69

Liebe Elke

Mein visus laut Augenarzt 70-80%. Sollte eigentlich sehr gut sein aber vom Sehempfinden ist es schlechter da ich mit dem auge nicht mehr lesen kann, weil ich auch einen zentralen gesichtsfeldausfall habe der garnicht so klein ist und eben das verzerrte sehen. Merke das bei beidäugigem sehen auch bei geraden Linien, hoffe das mein Gehirn das irgendwann schafft auszublenden.

Ich kann Dir Hoffnung machen, im Laufe der Zeit wirst Du Dich daran gewöhnen.

Ich hatte kein Makulaforamen, aber eben die Schädigung der Makula durch die NHA und dazu eine Narbe die bis ran geht und ein Ödem, sehe also auch seit zig Jahren schräge Linien mit dem kleinen Rest der mir noch geblieben ist.
Mittlerweile blende ich das meist aus, außer wenn ich müde oder gestresst bin.

Zahlen kann ich nur fixieren in dem ich an der Zahl die ich lesen will vorbei schaue, dann sehe ich diese manchmal kurz etwas schärfer.
Mittlerweile blende ich das meist aus, außer wenn ich müde oder gestresst bin.

Alles Gute!

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Jochen123, Dienstag, 28. Dezember 2021, 15:52 (vor 28 Tagen) @ elke69

Hallo Elke

Ich lese u.a.

„…war ja vor knapp neun Wochen zur OP... Nach fünf Wochen hatte ich ein OCT in der Klinik, zu diesem Zeitpunkt war das Foramen leider (noch) nicht geschlossen, die Lochränder haben sich auf jeden Fall aufeinander zu bewegt, mittig war nur noch ein winziger Spalt. Die Gasblase war anschließend noch knapp zwei Wochen da,…

… Am liebsten hätte er mir bei diesem Termin nochmal Gas "nachgefüllt" (wie auch immer das ambulant ausgesehen hätte...) Das ging aber leider nicht, weil ich an diesem Tag einen Augeninnendruck von 41 hatte!“

Vor ca. neun Wochen OP.
Vor ca. vier Wochen Kontrolle mit OCT und noch Gasblase vorhanden.
Wieso kann mit Gasblase noch ein erhöhter Augeninnendruck existieren?
Das Gas wird doch nicht mit Überdruck eingefüllt?
Oder verkleinert sich das Innere des Auges nach der OP?
Ich dachte das eingefüllte Gas diffundiert aus der Augenhöhle und diese füllt sich wieder mit Körperflüssigkeit.
Möchte hier aber keinen verwirren.

Jochen

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Dienstag, 28. Dezember 2021, 17:36 (vor 28 Tagen) @ Jochen123

Wieso kann mit Gasblase noch ein erhöhter Augeninnendruck existieren?
Das Gas wird doch nicht mit Überdruck eingefüllt?
Oder verkleinert sich das Innere des Auges nach der OP?
Ich dachte das eingefüllte Gas diffundiert aus der Augenhöhle und diese füllt sich wieder mit Körperflüssigkeit.
Möchte hier aber keinen verwirren.

Das Gas übt einen anderen Druck auf das Auge aus als der Glaskörper würde ich einfach meinen.
Am Anfang ist ja die Gasmenge auch relativ hoch, je mehr diffundiert desto weniger Probleme mit dem Augendruck sollte es geben.

Dazu kommt, dass so ein Auge auch einfach mal zickig reagiert wenn es so "malträtiert" wird.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

elke69 @, Oberfranken, Dienstag, 28. Dezember 2021, 19:11 (vor 28 Tagen) @ KAtharina

Hallo Jochen, Hallo Katharina,

ja, die Gasblase wird kleiner und statt dem Glaskörper, der entfernt wurde, füllt sich der "Hohlraum" wieder mit körpereigener Flüssigkeit auf.
Ich weiss tatsächlich nicht, ob der hohe Augendruck direkt mit dem Gas zu tun hatte. Ich sollte nach der OP bis zu diesem Tag zweimal täglich u.a. Isoptomax (bzw. Maxitrol)verwenden. Das sind Cortisontropfen, und eine wohl nicht unbekannte Nebenwirkung ist die Steigerung des Augendrucks. So wurde es mir in der Klinik erklärt. Ob jetzt wirklich die Tropfen die Ursachen waren konnten sie mir aber auch nicht wirklich sagen. Ich war bis dahin einmal wöchentlich zur Kontrolle bei meiner AÄ, bis dahin war alles immer ok. Sollte sie dann auch gleich absetzen.

@Katharina:
Vielen Dank für Deine positiven Worte. Das mit 70-80% Visus lt. AA, gefühlt aber viel schlechteres Sehen bin allerdings nicht ich;-)... das betrifft Deni1234.
Ich bin die mit den 10% Sehschärfe vor der jetzt zweiten OP, aber ich bin durchaus positiv gestimmt, dass sich noch was am Sehen verbessert, wenn ich eines in den letzten fast zwei Jahren gelernt habe: Geduld :-)...

LG Elke

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Samstag, 01. Januar 2022, 21:56 (vor 23 Tagen) @ elke69

Liebe Elke,

Geduld ist auch nicht unbedingt meine Kernkompetenz, aber man lernt auch das irgendwann besser auszuhalten…
Ich drücke die Daumen!

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Jochen123, Samstag, 25. Dezember 2021, 21:41 (vor 30 Tagen) @ Jochen123

Was halten die „Experten“ hier von einer Physioliege für die erste Zeit wegen der Bauchlage und freier Atmung. Gibt es da Erfahrung?

Jochen

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Samstag, 25. Dezember 2021, 21:46 (vor 30 Tagen) @ Jochen123

Probiert, war nicht meins. Fand ich persönlich sehr unbequem zumindest für mehrere Stunden. Hatte immer Angst runter zu rollen.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Doreen1974, Sonntag, 26. Dezember 2021, 18:42 (vor 30 Tagen) @ KAtharina

Hallo ihr alle,

freue mich gerade über den Austausch hier, weil ich auch etwas Manschetten habe, dass es mich auch noch links erwischt, und ich noch mit OP irgendwann in der Bauchlage lande.

Ich hatte hier auch schon mal von jemandem gelesen, dass er sich eine Lagerung aus einer Klappmatratze gebaut hat.

Dort hat er ein Loch für den Kopf raus geschnitten.

Ich habe mir überlegt, dass ich mir eine alte Matratze aufhebe, mir dort ein Loch für den Kopf rautrenne,
meine breite Matratze rausnehme und die etwas schmalere mit dem Loch über den Lattenrost lege, und dann die Arme rechts und links auf den gepolsterten Lattenrost ablegen kann und dann durch das Loch in der alten Matratze nach untern durch den Rost wegatmen kann.

Ich werde das wohl mal demnächst ausprobieren.

@Elke, Liebe Elke ich habe Deine Geschichte mitgelesen, und auch, wie sehr Du Dich mit einer Entscheidung zur OP geplagt, hast.

Ich wünsche Dir sehr, dass es sich für Dich sehr verbessert.

Liebe Grüße
Doreen

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

elke69 @, Oberfranken, Montag, 27. Dezember 2021, 11:41 (vor 29 Tagen) @ Doreen1974

Hallo Doreen,

Danke für Deine Besserungswünsche. Habe gerade Deni1234 geantwortet, da kannst Du meinen aktuellen Stand nachlesen.

Ja, die Bauchlage... man wird durchaus erfinderisch, Hauptsache es hilft.

Dir auch alles Gute!

VG Elke

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

elke69 @, Oberfranken, Montag, 03. Januar 2022, 19:43 (vor 22 Tagen) @ elke69

Hallo Katharina,

...Zahlen kann ich nur fixieren in dem ich an der Zahl die ich lesen will vorbei schaue, dann sehe ich diese manchmal kurz etwas schärfer....

Das ist bei mir mit dem linken Auge auch so. Geht auch nur, wenn die Zahlen groß genug sind... Erste Zeile beim AA, manchmal auch die zweite. Und auch nur die ersten beiden Zahlen, bei der dritten sehe ich nur Bruchstücke und eine vierte, die noch auf der Zeile steht sehe ich überhaupt nicht mehr.

...Geduld ist auch nicht unbedingt meine Kernkompetenz, aber man lernt auch das irgendwann besser auszuhalten…
Ich drücke die Daumen!...

Vielen Dank!

VG elke69

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Jochen123, Mittwoch, 05. Januar 2022, 15:53 (vor 20 Tagen) @ Jochen123
bearbeitet von Jochen123, Mittwoch, 05. Januar 2022, 15:59

Ich überlege:
Der Augenarzt führt die OP durch. > Entfernung des Glaskörpers und Einfüllen des Gases.
Der Treiber für den Erfolg ist doch das nach oben „drückende“ Gas (wenn man den Kopf immer nach unten neigt) und die daraus hoffentlich positive Reaktion des Körpers im Bereich des Makulaforamen.
Ist meine Überlegung richtig?

Jochen

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

elke69 @, Oberfranken, Mittwoch, 05. Januar 2022, 16:36 (vor 20 Tagen) @ Jochen123

Hallo,

genauso sollte es funktionieren.

elke69

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Wolf49 @, Schleswig-Holstein, Dienstag, 11. Januar 2022, 11:39 (vor 14 Tagen) @ elke69

Ein herzliches Hallo an alle Forumsteilnehmer,

auf der Suche nach Antworten bin ich heute auf diese Seite gestoßen, bin also neu hier. Ich wünsche allen ein gutes neues Jahr.
Kurz meine Situation umrissen: Mitte 2021 wurde bei mir Grauer Star auf beiden Augen diagnostiziert und zu einer OP geraten. Die erste OP am linken Auge erfolgte Anfang Oktober, die 2. OP am rechten Auge Anfang November in der Augenklinik. Mit dem rechten Auge ist alles ok. Mit dem linken Auge habe ich seit der OP nur Probleme. Nach Abnahme der Augenklappe am Tag nach der OP konnte ich nur unscharf sehen, mir wurde glaubhaft versichert, dass sich das bessern wird. Bei der Nachuntersuchung eine Woche später teilte man mir mit, dass ich ein Hornhaut-Ödem habe, müsse abklingen, dann trete eine Besserung ein. Und in der Tat, es schien besser zu werden, beim Fernsehen sah ich links fast so scharf wie mit dem rechten Auge, jedoch bin ich sehr lichtempfindlich geworden. Die z.Zt. tiefstehende Sonne macht mir seit der OP große Probleme und auch helle Szenen im TV blenden mich.
Dann setzte eine rapide Verschlechterung ein und ich wurde wieder in der Augenklinik vorstellig. Diagnose am 29.11.2021: Durchgreifendes Maculaforamen bei gelöstem VMT, es wurde eine stationäre PPV, MP in Lokalanästhesie empfohlen.
In der Tat war es so, dass ich beim Amsler-Test keine geraden Linien sehen konnte und auch die Gesichtserkennung im TV verzogen war (im echten Leben nicht oder nicht merkbar). Der Visus liegt bei 0,4. Bei meiner AÄ bekam ich hinsichtlich des weiteren Behandlungsverlaufs bzw. ob OP oder spätere OP keine befriedigenden Antworten (ein Wechsel der Praxis steht an). Kurzfristig einen Termin bei einem AA zu bekommen ist fast unmöglich.
Nachdem ich dieses Forum ausgiebig „studiert“ habe, kommen mir bedenken, ob ich mich überhaupt operieren lassen soll. Im täglichen Leben komme ich mit der Einschränkung recht gut klar, morgens sind sie so gut wie verschwunden. Beim morgendlichen Amslertest mit unseren Wandfliesen im Badezimmer sind die gekrümmten Linien (hier Fugen) fast verschwunden, im Laufe des Tages verschlechtert sich der Zustand aber wieder. Die Gesichtserkennung im TV bessert sich auch, die Köpfe sind nicht mehr so verzerrt, nur etwas schlanker.

Hier jetzt meine Fragen:
a) Ist ein „gelöstes“ VMT als positive Aussage zu sehen?
b) Kann sich ein Makulaforamen von alleine schliessen?
c) Kann durch eine OP eine Verschlechterung des Visus eintreten?

In unterschiedlichen Veröffentlichungen habe ich widersprüchliche Angaben gelesen:
a) Makulaforamen sofort und unverzüglich operieren
b) Erst einmal beobachten, kann auch später operiert werden.

Selbstverständlich erwarte ich von niemanden eine verbindliche Auskunft, sie könnte mir aber bei einer Entscheidungsfindung behilflich sein, da ich mich in einer ziemlich ratlosen Situation befinde.

Einen herzlichen Dank schon mal im Voraus
Wolf

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Claus @, Dienstag, 11. Januar 2022, 15:25 (vor 14 Tagen) @ Wolf49

Hallo Wolf,

leider kann ich zu Deinem Problem medizinisch überhaupt nichts beitragen, aber organisatorisch kann ich Dich auf etwas aufmerksam machen.
Du hast Dich bei deinem Post an einen schon etwas älteren Thread angehängt, bei dem es primär um die Entfernung des Glaskörpers geht.
Mehr Aufmerksamkeit könntest Du evtl. erreichen, wenn Du Dein Problem in einem neuen Thread schilderst.

Grüsse
Claus

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Wolf49 @, Schleswig-Holstein, Dienstag, 11. Januar 2022, 19:41 (vor 14 Tagen) @ Claus

Hallo Claus,

danke für die Information, aber das Thema lautet doch "OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung". Nach meinem Wissensstand ist das doch genau das, was auf mich zukommt. Ich warte gerne noch ab und hoffe, dass sich noch andere Mitglieder dazu äussern, bin aber auch nicht abgeneigt, Deinem Rat zu folgen.

Gruß
Wolf

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Dienstag, 11. Januar 2022, 20:50 (vor 14 Tagen) @ Wolf49

Hallo Wolf und Willkommen!
Da hast du das Dilemma, frag 3 Ärzte und es gibt 7 unterschiedliche Antworten.
Meines Wissens nach kann sich ein Makulaforamen nur im Anfangsstadium selbst schließen.
VMT ist das vitreomakuläre Traktionssyndrom?
Das ist abgeschlossen?
Das heißt der Zug auf die Makula ist weg? Das würde ich als positiv bewerten.
Ich würde mir eine 2. Meinung einholen, empfehlen kann ich aus eigener Erfahrung einen Privattermin in einer spezialisierten Klinik, woher kommst Du denn?
Oder eine Anfrage an Augenrat, Prof. Kirchhof dürfte da sicher bei bei der Entscheidungsfindung weiter helfen.

Vorsicht ist geboten bei einer Behandlung mit Jetrea, dies wird von einigen Kliniken angeboten, aber die Nebenwirkungen sind oft schlimmer als der vorherige Zustand.

Wenn OP würde ich mir stark überlegen ob ich diesen Eingriff in Lokaler Anästhesie über mich ergehen lassen würde.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Wolf49 @, Schleswig-Holstein, Mittwoch, 12. Januar 2022, 13:02 (vor 13 Tagen) @ KAtharina

Hallo Katharina,

herzlichen Dank für Deine schnelle Reaktion. Ich wohne in Quickborn bei Hamburg.
Mit dem VMT liegst Du völlig richtig und da in dem Arztbrief steht „Durchgreifendes Makulaforamen bei gelöstem VMT“ gehe ich davon aus, dass es abgeschlossen ist.
Augenrat, Prof. Kirchhof habe ich schon mal gegoogelt, liest sich sehr gut, auf eine 2. Meinung lege ich größten Wert. Beim Stöbern im Internet bin ich auf die Bergmann-Augenklinik in Bremen gestoßen, bin aber an jeder Alternative interessiert. Im Moment schwanke ich auch, ob ich mich überhaupt operieren lassen soll.
Danke auch für den Hinweis auf Jetrea, habe ich mir jetzt Einiges angelesen.

Herzlichen Gruß
Wolf

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Mittwoch, 12. Januar 2022, 13:09 (vor 13 Tagen) @ Wolf49

Google mal Frau Dr. Bopp, Bremen, Universitätsallee.
Als Netzhautspezialistin zu empfehlen.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

elke69 @, Oberfranken, Mittwoch, 12. Januar 2022, 21:11 (vor 12 Tagen) @ KAtharina

Hallo Wolf,

weißt Du wie groß das Makulaforamen ist? Davon hängt unter anderem auch ab, welche Gastamponade Du bekommst. Ich hatte zwei mal diese OP, das erste Mal Mai 2020,das Auge wurde mit SF6 Gas-Luftgemisch gefüllt, war nach 10 Tagen weg... das Foramen war noch da, genau wie vorher, allerdings war mein Makulaforamen damals schon sehr groß. Ende Oktober 2021 der zweite Versuch, in einer anderen Klinik, da bekam ich C3F8 Gas. Das hielt knapp sieben Wochen. Die Op's waren jedes Mal unter Vollnarkose, also mit Lokalanästhesie hätte ich das echt nicht gewollt!

Hier jetzt meine Fragen:
a) Ist ein „gelöstes“ VMT als positive Aussage zu sehen?

Ich denke mal ja, weil dann ja die Zugkräfte weg sind.

b) Kann sich ein Makulaforamen von alleine schliessen?

Ist eher unwahrscheinlich. Es gibt wohl Fälle, aber das hängt wohl auch von der Größe ab. Und wenn, dann denke ich, müsste das zeitnah passieren. Wenn Du das Makulaloch schon einige Wochen hast, kann ich mir eher nicht vorstellen, dass sich das von alleine wieder schließt. Ich habe nach meiner Diagnose Durchgreifendes Makulaforamen auch gefühlt zigtausendmal gegoogelt und recherchiert, es hieß überall, ein Makulaforamen kann nur durch eine Op geschlossen werden.

Ich habe mir vor meiner zweiten OP auch die Zweitmeinung von Dr. Kirchhoff eingeholt, wir haben auch telefoniert. Mir hat das auf jeden Fall geholfen, ich denke das solltest Du auf jeden Fall auch versuchen.

In unterschiedlichen Veröffentlichungen habe ich widersprüchliche Angaben gelesen:
a) Makulaforamen sofort und unverzüglich operieren
b) Erst einmal beobachten, kann auch später operiert werden.

Ich erhielt meine Diagnose im Januar 2020, Visus zu der Zeit 0,6. Typisch ist ja der schnelle Visusabfall. Man sagte mir damals, man operiert meist, wenn der Visus unter 0,5 fällt. Vor der OP im Mai 2020 hatte ich noch 0,3, Im Juli 2020 - nach der erfolglosen OP - war er nur noch bei 0,1. Das ist bis heute in etwa so geblieben.

Das Ergebnis meiner zweiten OP steht quasi noch aus... habe am Montag nochmal Kontrolltermin in der Klinik (ich war bin der Augenklinik TU Müchnen rechts der Isar, Prof. Maier) Die Verzerrungen wurden besser, aber ich fürchte, am Visus ändert sich nicht mehr viel. Gut, das wusste ich aber vor der OP.

Habe auch festgestellt, nach jeder OP bleibt auch was zurück - Gesichtsfeldausfall - meine Augenärztin vor Ort nennt es "Vernarbungen", die eben durch das Membranpeeling entstehen. Trotzdem bereue ich die OP nicht, das Zusammenspiel beider Augen ist wieder etwas
besser, vorher hat das kranke Auge das gesunde bei seiner "Arbeit" schon massiv gestört, das ist jetzt doch einigermassen erträglich.

Ich habe lange gehadert, ob ich die zweite OP noch machen soll, bei mir war eben schon viel Zeit vergangen und mein Foramen war sehr groß. Der Professor in München und auch Dr. Kirchhoff rieten mir: "Wie kommen Sie zurecht? Wie sehr belastet sie die Situation im Alltag?"
Vielleicht hilft es Dir, eine Entscheidung zu treffen, wenn Du Dir diese Frage selber mal stellst. Aber hole Dir auf jeden Fall noch eine Zweitmeinung ein.
Alles Gute für Dich!

VG Elke

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

Wolf49 @, Schleswig-Holstein, Donnerstag, 13. Januar 2022, 13:29 (vor 12 Tagen) @ elke69

Hallo Katharina, hallo Elke,
danke für Eure Hinweise. Ich werde jetzt erst einmal meine Unterlagen in der Augenklinik abfordern (mal sehen, wie lange das dauert) und damit Kontakt zum Augenrat aufnehmen. Je nachdem was dabei herauskommt werde ich wohl in Bremen vorstellig werden. Im Moment sieht es aber so aus, dass ich mit meiner Behinderung recht gut klar komme. Anfang Februar bin ich bei einem neuen Augenarzt, auch dessen Meinung möchte ich mir gerne anhören. Bei neuen Erkenntnissen melde ich mich wieder, ich bin jetzt fast täglich in diesem Forum unterwegs.

Herzliche Grüße
Wolf

OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Donnerstag, 13. Januar 2022, 14:28 (vor 12 Tagen) @ Wolf49

Viel Glück!

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum