Re: Flugreise - Gefahr von NHablösung ?

KAtharina, Donnerstag, 03. Februar 2005, 16:39 (vor 4770 Tagen) @ Pusteblume

Hallo Lorena...
wer weiß welcher unserer Vorfahren sich da kannte...*lacht* Ich weiß auch nicht in welcher geistigen Umnachtung ich da meinen vollen Namen geschrieben habe.tsss. Obwohl der eh auf der Homepage steht.
Jaja, ich würde auch gerne mal wieder in den Süden. Meinen letzten Flug hatte ich vor 6 Jahren(ist ja ewig her), da war ich Anfang Januar auf Madeira. Dort werde ich mich mal zur Ruhe stzen wenn ich groß bin und gaaaanz viel Geld habe... Leider war der Urlaub für mich nicht schön, da ich gleich nach dem Flug einen fetten dunklen chatten gesehn habe, das auch nicht wieder ricjtig wegging. Nun saß ich da unten mit meinem Madeirawein und hatte eine NHA. Tolle Sache. Ich bin dann eine Woche später zurückgeflogen und gleich ab in die Klinik. Glaub mir, das war kein Urlaub.
Im Moment bin ich mit meinem Latein aber auch mal am Ende. Mein schlechteres Auge spinnt. Es ist dick, die Narben geschwollen, tut weh. Und kein Arzt kann mir sagen was los ist. Alles in Ordnung. Ich werde behandelt wie ein Hypochonder... Aber wie soll ich beschreiben das sich mein Auge anfühlt wie nach einer OP> ICh tippe fast mal auf den Augendruck, aber der war immer ok beio den Messungen. Und keine Entzündung. Verdammt. Na wenigstens weiß ich das es nicht die NH ist. Auch schon was wert.
So, ich werde mich mal noch auf die Einkaufsocken machen, da meine Eltern ja heute aus dem Süden eingeflogen kommen muss ich mal rüber fahren und den Kühlschrank verwöhnen.
Sei Lieb gerüßt,
KAtha


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum