Nach Öl-Entfernung sehr schlechtes Sehen normal?

Marion0706, Donnerstag, 25. November 2021, 19:51 (vor 1 Tag, 23 Stunden, 7 Min.)

Hallo,

ich bin auch ziemlich verzweifelt. Ich hatte letztes Jahr die graue Star OP (bin erst 50) und es war toll! Ich habe ohne Brille HD 90% gesehen.

Ein Jahr später hatte ich auf einmal auf dem rechten Auge eine Netzhautablösung, am Rand. Die Makula war nicht betroffen. Es war trotzdem etwas kompliziert und ich bekam Öl zur Sicherung drauf. Unter Öl hat es sich nach 5 Wochen dann leider nochmal gelöst und ich musste wieder OP werden. Nach dieser OP bekam ich wieder Öl drauf, aber ich sah schon direkt danach so einen komischen matten dickeren breiten Kringel, der aussah wie die Umrandung einer Tasse.

Jetzt 3 Monate später ist mir das Öl (vor 2 Wochen!) entfernt worden. Der Arzt "feierte" mich unter Öl immer, weil meine Sehkraft(mit seinen Gläsern) immer noch bei 80-100% lag. Jetzt ist das Öl seit 2 Wochen raus und ich sehe sehr sehr schlecht. Ich bekam nach der OP Luft rein, die ist jetzt komplett raus. Die Netzhaut hält gut. Die Makula ist nicht beschädigt. Aber ich sehe immer noch den gleichen matten Kringel, der sich vor die Buchstaben stellt und wenn ich nach z.B. nach oben gucke mitwandert. :-( Ich kann 0 vom Handy, PC oder weiter weg lesen. Das drumherum ist einfach auch nicht doll. Meine Sehkraft ohne Brille ist 25%, aber auch nur gestückelt, denn ich sehe die Buchstaben/Zahlen/Dinge durch diese matten Striche nicht richtig.

Der Augenarzt hatte vor 6 Tagen eine Hornhautverkrümmung von -2,5 festgestellt und heute war gar keine mehr da?! Aber das Sehen hat sich nicht verbessert. Das Öl ist vor 2 Wochen rausgekommen. Tut sich da noch was? Ist das jetzt der Endstand? Warum kann das Auge überhaupt nichts mehr - auch nicht mit Brillengläser, egal welcher Stärke - erkennen? Mein Augenarzt weiß keinen Rat, was mich noch unsicherer macht. Glaskörper ist komplett raus. Kann es an der Linse von der grauen Star OP sein, dass die zerkratzt wurde - oder ist die Hornhaut beschädigt? Legt sich das wieder? Er hatte heute mit den Sehhilfen zwar 80% rausgeholt, aber kennt ihr das, wenn ihr fast Rätsel ratet beim Sehtest und dadurch das Euer Gehirn Buchstaben und Zahlen kennt, ist das eher ein ich tippe auf.... . Diese 80% sind keine, weil ich eigentlich nur Punkte gesehen habe. (sagte ich ihm auch) Ich habe so eine Angst, dass mein Auge für immer dahin ist. Bitte um Rat - oder hat einer das ähnlich - oder brauche ich Geduld? Bin echt am Ende:-| nach dieser langen Odysee Öl, Hoffen und Bangen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum