linkes Auge und verschobene Linien und Fliegen

Katharina, Sonntag, 26. Dezember 2004, 16:59 (vor 5070 Tagen) @ Klaus

Hallo Ihr Beiden!
Bei mir hat die Netzhautablösung auch auf dem linken Auge angefangen, 3 Jahre später ist das rechte Auge dazugekommen. Es ist sehr oft so, das zumindest bei einer retina schisis (Teilabspaltung der einzelnen Schichten der NH) beide Augen betroffen sind, da sich Augen wie Zwillinge verhalten. Es muss allerdings nicht zwangsweise zum Ausbruch der Krankheit auf dem Partnerauge kommen. Und wenn es nur ein kleines Loch ist, ist das ganze ja noch gut zu "beheben".
Das mit den schiefen "st√ľrzenden" Linien habe ich auch auf dem linken Auge, man gew√∂hnt sich allerdings daran. Wenn man mit beiden Augen schaut f√§llt es gar nicht mehr auf. Nur am Anfang hatte ich vor allem beim Pl√§ne erstellen ganz sch√∂n Probleme *lacht* niemand wollte mich zeichnen lassen...
Ob die Fliegerei ein Faktor ist hängt von der Person ab. Ich kann nicht mehr fliegen, bei den letzten beiden malen ist die NH sofort abgegangen. Aber ich fahre sehr viel Zug, und da ist noch nie was passiert, trotz vieler Tunnel.
Auch ja, vielleicht auch nicht unbedingt Abfahrtsski fahren... Das könnte bei einem Sturz nicht gut ausgehen. Ich werde auch nur zusehen...
Guten Rutsch und Augen auf!
Kathi


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum