Geburt Cerclage

Leanne-1982, Montag, 11. September 2017, 15:35 (vor 36 Tagen)

Hallo,

ich habe gesehen dass dieses Thema schon mal behandelt wurde. Trotzdem habe ich noch eine Frage dazu.
Ich hatte 2014 eine NHA und seitdem eine Cerclage am linken Auge. Ich bekomme im Dez ein Baby und tendiere bisher eher zum Kaiserschnitt, auch wenn die Augenklinik und der Augenarzt sagen dass eine normale Geburt kein Problem sei. Ich habe gelesen, dass hier einige M├╝tter mit einer Cerclage auch einen Kaiserschnitt haben machen lassen. Nun meine Frage, musste der Augenarzt dem Kaiserschnitt zustimmen oder reicht eine Zustimmung/Empfehlung von der FA? Hebamme reicht wahrscheinlich nicht aus? Gibt es denn hier auch jemanden der eine Cerclage hat und eine normale Geburt hatte die gut verlief?

Viele liebe Gr├╝├če

Geburt Cerclage

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Montag, 11. September 2017, 16:00 (vor 36 Tagen) @ Leanne-1982

Ich kann nur meine Erfahrung mitteilen. Meine Augengeschichte k├Ânnt ihr nachlesen, NHA und Cerclage beidseitig, dazu links Glaukom.

2 Kinder, meinen Sohn habe ich 2006 per Kaiserschnitt entbunden, meine Tochter 2013 auf normalen Wege.

Ein Kaiserschnitt ist nicht so toll wie viele denken.
Es kann zu Wundheilungsst├Ârungen kommen.
F├╝r die Babys ist ein normaler Geburtshergang enorm wichtig!
Informiert euch mal dar├╝ber, es geht ja nicht nur um Euch, sondern auch darum einem kleinen Menschen den Best M├Âglichen Start ins Leben zu geben.

Dazu sind Frauen die ersten Tage nach einem Kaiserschnitt kaum in der Lage, normal, hei├čt aufrecht zu laufen ohne gro├če Schmerzen, und es ist von Vorteil wenn Frau sich aus dem Bett rollt. Ich hab das als gro├če Einschr├Ąnkung empfunden, mich nicht so um mein Baby k├╝mmern zu k├Ânnen wie andere M├╝tter.

Bei mir lief die normale Geburt reibungslos, ich konnte bei Bedarf eine PDA verlangen, bei Problemen stand man mit Saugglocke und Co parat.
Sobald ich Probleme bemerkt h├Ątte w├Ąre, wenn zeitlich noch m├Âglich, ein Kaiserschnitt gemacht wurden.
Meine Hebamme hat mich die ganze Zeit begleitet.
Bereits nach 24 h konnte ich aufrecht gehend die Klinik mit meiner Tochter verlassen.

Wenn Augen- und Frauen├Ąrzte ihr okay f├╝r eine normale nat├╝rliche Geburt geben, was wollt ihr dann mit einem Kaiserschnitt?
Millionen von Frauen vor euch haben ihre Kinder normal zur Welt gebracht, warum zweifelt ihr, dass ihr es nicht k├Ânnt?

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Geburt Cerclage

Leanne-1982, Freitag, 29. September 2017, 20:52 (vor 18 Tagen) @ KAtharina

Hallo KAtharina,

ich will eigentlich keinen Kaiserschnitt aber mein Auge ist halt sehr gesch├Ądigt. Hast du denn keine "Sehst├Ârungen" durch die Cerclage? Bei mir f├Ąngt das Auge bei der kleinsten Anstrengung an zu flackern (obwohl die OP schon ├╝ber 3 Jahre her ist). Au├čerdem sehe ich dann permanent gro├če Lichtkegel und so eine Art "Mondsicheln", die mich verr├╝ckt machen. Ich bin mir sicher, dass ich diese beim Pressen ganz krass bekomme. Mich w├╝rde interessieren ob du auch solche Probleme hast?
Das andere Problem ist, dass mein Freund ca 1 Woche nach der Geburt f├╝r mehrere Monate arbeiten wird und kaum zuhause ist. Meine Familie wohnt sehr weit weg und wenn meine Netzhaut dann Probleme machen w├╝rde, w├Ąre das der Super-Gau. W├╝rde mich ├╝ber eine Antwort von dir freuen.

Geburt Cerclage

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Samstag, 30. September 2017, 22:12 (vor 17 Tagen) @ Leanne-1982

Guten Abend,


ich will eigentlich keinen Kaiserschnitt aber mein Auge ist halt sehr gesch├Ądigt. Hast du denn keine "Sehst├Ârungen" durch die Cerclage? Bei mir f├Ąngt das Auge bei der kleinsten Anstrengung an zu flackern (obwohl die OP schon ├╝ber 3 Jahre her ist). Au├čerdem sehe ich dann permanent gro├če Lichtkegel und so eine Art "Mondsicheln", die mich verr├╝ckt machen. Ich bin mir sicher, dass ich diese beim Pressen ganz krass bekomme. Mich w├╝rde interessieren ob du auch solche Probleme hast?

Diese Phopopsien hat fast jeder nach einer Netzhautabl├Âsung, ich auch.
Schau doch mal nach 100 Prozentigen Heidelbeersaft ohne Zuckerzusatz aus dem Reformhaus oder der Apotheke.
Trink diesen ├╝ber 4 bis 6 Wochen, ich bin sicher deine Photopsien werden dadurch weniger.

Abgesehen davon habe ich diese bei der Geburt vermehrt gesehen, sehe ich aber auch nach der Sauna.

Eine Netzhautabl├Âsung ist zum gro├čen Teil ein rein mechanischer Prozess, der auch viel mit Physik zu tun hat.
Wehen oder Presswehen d├╝rften erst mal eher auf den Augendruck gehen, Ersch├╝tterungen hingegen sind gef├Ąhrlich f├╝r die Netzhaut.
Du h├╝pfst aber bei der Geburt eher weniger;-)

Es wird dir niemand garantieren dass du keine Abl├Âsung durch die Wehen bekommst, aber auch niemand, der dir garantiert dass Hormonumstellungen und Schlafmangel nach der Geburt keine Probleme machen.

3 Jahre Stabilit├Ąt sind eine tolle Zeit.
Wer r├Ąt dir denn zu einem Kaiserschnitt?

Ich hatte auf beiden Augen NHA, mit Cerclage, Gas, ├ľl,... und bin auf dem linken Auge fast erblindet.
Aber die Geburt meiner Tochter habe ich ohne Kaiserschnitt, aber mit einer PDA geschafft.

Ich kann nur Mut machen dass wir mehr k├Ânnen als wir denken.
Und dazu, auf das Bauchgef├╝hl zu h├Âren.
Hast du so viel Angst wie Kerstin, dann lass einen KS machen.

Ich w├╝rde mich immer wieder f├╝r eine normale Geburt entscheiden.

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Geburt Cerclage

Kerstin79, Niedersachsen, Wolfsburg/Braunschweig, Samstag, 16. September 2017, 18:07 (vor 31 Tagen) @ Leanne-1982
bearbeitet von Kerstin79, Samstag, 16. September 2017, 18:16

Hallo,
mir hat sich die Frage auch gestellt und ich habe auch kurze Zeit dann und wann wieder Zweifel ob ich mich richtig entschieden habe - aber vom tiefsten Inneren wei├č ich, dass meine Entscheidung f├╝r einen Kaiserschnitt richtig ist!
Bei mir sagen alle PRO zur normalen Geburt, jedoch habe ich ja auch im Gegensatz zu mancher hier nur noch das rechte Augenlicht und Notoperation war ja auf beiden Augen 2006. Also ist das rechte Auge durch Notoperation und kurze Zeit sp├Ąter erneutem Lasern vorgesch├Ądigt.

Mir ist bewusst, dass f├╝r das neue Leben der Weg einer normalen Geburt sicherlich "besser" ist, jedoch kann jede normale Geburt zu einem Kaiserschnitt werden!

Und ich denke schmerzhaft kann beides sein, bei einer normalen Geburt die Geburt an sich, bei einem Kaiserschnitt ist es eben eine Wundfl├Ąche die evtl. nicht gut verheilen kann.

Meine Entscheidung steht - den kleinen Schatz evtl. nicht sehen zu k├Ânnen weil mit der Netzhaut was passiert ist f├╝r mich schlimmer, als die Entscheidung f├╝r den Kaiserschnitt im Oktober. Aber wie gesagt, ich habe auch durch die ganzen Netzhautabl├Âsungen zwei kranke Augen und eins, was nicht mehr sieht.

Hoffe Du findest f├╝r dich eine Entscheidung Leanne.

Gr├╝├če Kerstin

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum