Neue Schmerzen

Chrissie @, Freitag, 18. Januar 2019, 19:12 (vor 28 Tagen)

Hallo, war lange nicht mehr da.

Es ging in letzter Zeit so einigerma├čen. Meine Probleme mit den Makula├Âdemen hatte ich so einigerma├čen, mithilfe von Ozurdex-Spritzen und Cortisoneinnahme gegen Rheuma im Griff. Au├čerdem spritze ich zur Zeit ein Biosimilar zur Immunsupression. In der Hoffnung dass die Rheumageschichte nicht noch mehr Gelenke zerst├Ârt. Aber wie gesagt die Augen waren so einigerma├čen stabil. Au├čer den ├ľdemen ist mir dir sehr trockene Hornhaut erhalten geblieben und Augentropfen und Salben helfen nur m├Ą├čig. Ich trage letztendlich Kontaktlinsen, weil ich mit diesen recht gut sehen kann. Mit Brille kann ich wegen der vielen verschiedenen Brennpunkte (sehr unebene Hornhaut)nicht ann├Ąhernd so gut sehen.

Seit ca. 7 Tagen, sehe ich manchmal, vor allem Abends einen leichten Schatten. Aber ich sehe den nicht immer. Gestern hatte ich heftige Schmerzen im Auge. Genau genommen war es wie ein Druck. Heute habe ich gesagt bekommen, dass mein Auge geschwollen aussieht. Und heute schmerzt die Augenbewegung und wenn ich dass geschlossene Auge ber├╝hre und nur ganz leicht dr├╝cke schmerzt es deutlich. Und bl├Âder Weise, jetzt wo man mir gesagt hat, dass es geschwollen aussieht, f├╝hlt es es sich auch geschwollen an. In die Ferne sehe ich noch scharf. Lesen ist schwieriger, dass kommt aber meist vom ├ľdem. Es scheint, dass ich auch einen Schub/Gelenkentz├╝ndungen bekomme, das doofe Rheuma.

Leichte Panik steigt in mir auf. Reicht es erst am Montag bzw. Dienstag was zu unternehmen? Ich habe Dienstag fr├╝h einen wichtigen dienstlichen Termin.

Ich habe lange solche Panik-Gedanken nicht mehr gehabt. Und habe das ganz gut im Griff gehabt, aber jetzt. So ein Mist! Was soll ich blo├č tun?

LG

Neue Schmerzen

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Freitag, 18. Januar 2019, 20:32 (vor 28 Tagen) @ Chrissie

Bei einem Schatten, auch wenn er nicht immer da ist, w├╝rde zumindest ich sofort die Netzhaut abkl├Ąren lassen. Am Anfang muss ein Schatten nicht dauerhaft sichtbar sein.
Was das geschwollene Aufe und die Schmerzen betrifft, Glaukom, Uveitis, Entz├╝ndungen.
Auch nichts womit ich ├╝ber das Wochenende warten w├╝rde.

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Neue Schmerzen

Chrissie @, Freitag, 18. Januar 2019, 21:24 (vor 28 Tagen) @ KAtharina

oh man, wochenends wird mein Doc an der Uniklinik wahrscheinlich nicht da sein. Zu einem anderen Arzt zu gehen hab ich irgendwie kein gutes Gef├╝hl. Heute Abend pack ich das eh nicht mehr, meine Gelenke machen mich fertig. Ich geh dann morgen Vormittag.

Wie kann das sein, dass man den Schatten nicht dauernd sieht. Ich dachte wenn die NH ab ist, ist sie ab und ergo sieht man an der Stelle nur noch Grau. Zumindest war das so als ich die NHA vor zwei Jahren hatte.

Danke

Entwarnung

Chrissie @, Montag, 21. Januar 2019, 14:01 (vor 25 Tagen) @ KAtharina

Entwarnung was die Netzhaut betrifft und auch kein Makula├Âdem.

Trotzdem sehr traurig. Ich habe offensichtlich einen Riss in der Hornhaut der entz├╝ndet ist. Daher der Schatten und weil der recht gro├č ist auch die starken Schmerzen. Wird mit Antibiotikum behandelt.

Na ja, besser das als was anderes. Letztes mal hat der Riss ein Jahr gebraucht um abzuheilen. Mal sehen wie es diesmal l├Ąuft. Schade trotzdem, ich hatte sechs Monate Ruhe mit den Augen.

Danke und LG

Antibiotikum

Chrissie @, Freitag, 25. Januar 2019, 17:35 (vor 21 Tagen) @ Chrissie

Es ist so frustrierend. Ich sehe auf dem rechten Auge wieder weniger als auf dem linken Auge. Also unter 30%. Das wurde jetzt von einem Tag auf dem anderen schlechter. Trotz Antibiotika. Wenn ich nicht w├╝├čte dass das OCT gut war. Ich hab irgendwie immer noch das Gef├╝hl mit der Netzhaut stimmt was nicht.

Aber wahrscheinlich ist der Riss nicht kleiner geworden und die Entz├╝ndung st├Ąrker oder in tiefere Schichten. Komisch weil die Schmerzen seit dem Antibiotikum weniger geworden sind.

Ich werd noch verr├╝ckt, alles war so gut mit dem Auge, dann kam das Rheuma und jetzt hab ich beides.

K├Ânnte das Antibiotikum auch f├╝r die Sehverschlechterung verantwortlich sein? Das w├Ąre eine so sch├Ân einfache Erkl├Ąrung?

Wei├č da jemand was? LG

Antibiotikum

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Freitag, 25. Januar 2019, 18:04 (vor 21 Tagen) @ Chrissie

Das tut mir leid!
Google doch mal die Nebenwirkungen.

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum