NHLoch->NHAblösung?

Sweety_xp @, Samstag, 11. Januar 2020, 12:11 (vor 8 Tagen)

Hallo zusammen,
Ich bin 47 Jahre und bei mir würde kurz vor Weihnachten ein NHLoch oben festgestellt. Daraufhin gelasert. Kurz darauf wurde unten eine kritische Stelle gefunden und auch gelasert. Jetzt haben sich unter der gelaserten Stelle unten 2 kleine Löcher gebildet, die am kommenden Mittwoch auch geklebt werden. Meine Frage an Euch:
Gibt's hier jemanden, der/die "nur" mit Löcher zu kämpfen hat, ohne, dass NHAblösung kam, oder ist bei einem Loch die Ablösung vorprogrammiert? Habe grosse Angst, aber das muss ich Euch nicht erzählen. :-(

LG Sweety

NHLoch->NHAblösung?

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Samstag, 11. Januar 2020, 12:31 (vor 8 Tagen) @ Sweety_xp

Willkommen Sweety,
dein Glück ist, dass die Löcher unten sind und somit die Schwerkraft für dich arbeitet. Sind die Löcher oben kommt es wesentlich schneller zu einer Ablösung.
Vermeide also im Moment Kopfstand, Erschütterungen und verzichte auf Lesen und Sport.
Drücke dir die Daumen!

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

NHLoch->NHAblösung?

Sweety_xp @, Montag, 13. Januar 2020, 11:35 (vor 6 Tagen) @ KAtharina

Hallo Katharina,

danke für die Antwort. Ich weiss ich muss einfach weiterleben, aber es fällt mir schwer. Habe hier viel Infos gesammelt, zum einen natürlich gut, dass ich weiss, was kommen könnte, zum anderen erschreckend.

Liebe Grüße
Sweety

NHLoch->NHAblösung?

Zoe, Aachen/NRW, Sonntag, 12. Januar 2020, 01:49 (vor 7 Tagen) @ Sweety_xp

Hallo sweety,

zwischen Loch mit Lasern und Ablösung lagen ca. 7 Jahre. Nach meiner Auufassung ein hinreichend langer Zeitraum, zu sagen, kann gut gehen :)
Und wenn es nicht "gut geht", ist man/Du/ich hinreichend vorgewarnt/informiert, um ganz schnell tätig zu werden.

Gruß und toi, toi, toi
Zoe

--
Gruß Zoe

NHLoch->NHAblösung?

Sweety_xp @, Montag, 13. Januar 2020, 11:29 (vor 6 Tagen) @ Zoe

Hallo Zoe,

danke für's Mut machen. Ich hoffe sehr, dass es bei mir auch noch paar Jahre dauert, bis es so weit ist. Komme nicht immer damit klar, mache mir viel Gedanken. Hattest du die 7 Jahre dann Ruhe oder kamen da auch Löcher? Ist das andere Auge auch betroffen?

Liebe Grüße
Sweety

NHLoch->NHAblösung?

Zoe, Aachen/NRW, Montag, 13. Januar 2020, 12:58 (vor 6 Tagen) @ Sweety_xp

Ruhe im eigentlichen Sinne nicht.
Ich war weiterhin Risikopatientin mit mehr oder weniger engmaschiger Kontrolle. Auch war ich mehrmals wegen visueller Effete (Blitze, aber auch andere Phänomene) bei meinem Augenarzte und Notdiensten. Es war dann immer nix, "gut" war, dass jeder Arzt immer bestätigt hat, dass ich mit diesem Befund auch immer nachschauen lassen soll. "Schlecht" daran war, dass ich dadurch wusste, es ist richtig ernst zu nehmen. Ich habe mich darauf konzentriert, immer froh zu sein, wenn ich ohne neuen Befund raus bin.
Das andere Auge ist weniger stark betroffen. Es gibt Degenerationen, bisher musste aber nicht gelasert werden.

--
Gruß Zoe

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum