PFC-BLÄSCHEN

Netzhautabgelöster, Freitag, 24. Januar 2020, 16:35 (vor 35 Tagen)

Hallo zusammen,

nach einer im September 2019 erfolgten OP mit Wiederanlegung einer abgelösten Netzhaut, sind in dem operierten Auge Rückstände einer Spüllösung verblieben, die sich in Form von grauen runden Bläschen zeigten, wenn ich auf dem Rücken liegend noch oben schaute. Ca. 50 unterschiedlich große Bläschen konnte ich erkennen. Ein Versuch zum Jahresanfang 2020 diese zu entfernen erreichte keinen 100 prozentigen Erfolg. Nach wie vor sind ca. 20 PFC-Restbläschen verblieben.

Meine Frage lautet:
Wie gefährlich ist der Verbleib dieser Bläschen auf Dauer für das Auge ?
Hat jemand ebenfalls Erfahrungen um dieses Thema ?
PFC soll krebserregende Wirkung auf den menschlichen Körper zeigen.

Vielen Dank

PFC-BLÄSCHEN

gretel, Mittwoch, 26. Februar 2020, 23:49 (vor 1 Tag, 9 Stunden, 53 Min.) @ Netzhautabgelöster

Das ist ja interessant, diese Bläschen habe ich auch seit meiner op vor etwa zehn Jahren. Am Anfang waren es mehr, und im laufe des ersten Jahres haben sie sich auf sieben reduziert, eine dicke und die sechs kleinen die sich dazu gesellen.
Ich hab keine brauchbare Info für dich, wollte nur auch mein Interesse am Thema bekunden...
Weißt du denn ob diese Spülflüssigkeitsreste sehr schädlich sind? Ich hatte vor Jahren den Augenarzt darauf angesprochen, der konnte damit aber nichts anfangen.
Sie stören mich auch nicht sonderlich, deswegen hatte ich sie dann irgendwann einfach akzeptiert.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum