Periphere Netzhautatrophie

Lavazza84, Donnerstag, 28. Januar 2021, 13:34 (vor 35 Tagen)

Hallo!
Ich komme gerade wieder aus der Notfallambulanz. Neues Symptom, nun leuchtet es ab und zu mal rechts unten auf. Scheint wohl vom Glask├Ârper zu kommen,dieser ist an einigen Stellen abgehoben.
Der Facharzt entdeckte eine sog. periphere Netzhautatrophie bei 5 bis 6 Uhr. Ist das was Schlimmes? Er meinte noch, Teile der Netzhaut seien ausged├╝nnt und dass es sein kann, dass einmal um die komplette Netzhaut herum gelasert werden k├Ânnte. Aktuell besteht kein Laserbedarf,aber es k├Ânnte kommen.

--> was kommt da auf mich zu? Dann blitzt es von allen Seiten...und vernarbt und rei├čt erst recht?

--> Hat jemand Erfahrung, wie sich das in der Langzeit entwickelt?

--> kann ich auch Gl├╝ck haben und es bleibt stabil oder ist die Wahrscheinlichkeit h├Âher, dass mir irgendwann die Sehkraft abhanden kommt?

Ich glaube,ich muss zum Psychologen, wenn das so weiter geht. Jeder 4. AA findet was Neues bei mir.

Periphere Netzhautatrophie

Lavazza84, Donnerstag, 28. Januar 2021, 18:27 (vor 35 Tagen) @ Lavazza84

Mir f├Ąllt noch ein....gibt es eine Konstellation, dass die NH aufgrund von Br├╝chigkeit gar nicht mehr gelasert werden kann? Der Arzt meinte zwar, einmal drum herum... aber, wenn es gar keine Stellen mehr gibt zum Festtackern?

Periphere Netzhautatrophie

rop @, Donnerstag, 28. Januar 2021, 20:45 (vor 35 Tagen) @ Lavazza84

Hallo Lavazza ,
Atrophie hei├čt hier einfach ausged├╝nntes Gewebe.

Denke einfach, das Glas ist halb voll statt halb leer.

Ich lebe mit dem labil stabilen Zustand der beiden Netzh├Ąute seit 1984, toi toi toi.

LG ROP

Periphere Netzhautatrophie

Doreen1974, Freitag, 29. Januar 2021, 14:13 (vor 34 Tagen) @ rop
bearbeitet von Doreen1974, Freitag, 29. Januar 2021, 14:25

Hallo Lavazza,

immerhin haben SIE dich unter Kontrolle. Das ist schon mal gut. Ich habe nun auch ein Blitzen, dauern am OP-Auge.
Und nun auf beiden Augen Effekte, von denen ich denke, mein Glask├Ârper kommt nun schon in Wallung und l├Âst sich nach und nach. Ich hoffe auch, es passiert nix.

Man hat mir gesagt, ich habe einige "Zeitbomben"....
Auch tituliert als, "d├╝nne Stellen" , "Stellen die Sorgen machen", usw.
Aber machen wird man erst mal nix.

Ein Arzt w├╝rde lasern und zwar sofort,
der Nezthautspezialist, zu dem ich mich nun vorgearbeitet habe, w├╝rde lasern, aber nur 60/40.
Also meine Entscheidung. Er hat regel├Ąm├čige Kontrollen alle 3 Monate angesetzt.
Der dritte w├╝rde nicht lasern.

Ich f├╝hle mich auch wie auf einem Schleudersitz.:-D

Da herrscht dann bei mir auch Ratlosigkeit. Ich werde mich also von Kontrolle zu Kontrolle vorarbeiten. Soweit erst mal mein Plan.

Die Meinungen gehen wohl heute stark auseinander, was vorsorgliches lasern angeht....weil dann andere Probleme entstehen k├Ânnen...das ist wohl sehr individuell.

Liebe Gr├╝├če
Doreen

Periphere Netzhautatrophie

Corinna, Frankfurt am Main, Freitag, 29. Januar 2021, 17:34 (vor 34 Tagen) @ Doreen1974

Doreen, meine ├ärzte sind extrem zur├╝ckhaltend bei mir, was lasern angeht. In der Vergangenheit hat das gerade ein Schuss nach hinten ausgel├Âst. Mir wurde nach der letzten OP vor 25 Jahren auch gesagt, ich m├╝sse damit rechnen, irgendwann zu erblinden. Jetzt sind wir 25 Jahre weiter und es ist immer alles noch genauso, trotz ROP. Nur halt jetzt aktuell die Sache mit dem Katarakt. Alles Liebe!

Periphere Netzhautatrophie

Doreen1974, Samstag, 30. Januar 2021, 09:22 (vor 33 Tagen) @ Corinna

Liebe Corinna,
was meinst Du mit "Schuss nach hinten?"
Ich habe erfahren, dass die Meinungen zum Lasern wohl stark auseinander gehen.
Bei mir hat die heikle Stelle, wohl 46 Jahre gehalten, und steht erst jetzt als Frage im Raum, weil es am anderen Auge ein Problem gab.
Mich hat gewundert, dass die Uniklinik zum Auge links nix gesagt hat, zwecks Vorbeugung. Tja, und nun frage ich mich, ob es eigentlich nur ein Thema wurde, nach dem Motto: Wer sucht, der findet....
Wirklich schwierig, 3 Ärzte, 8 Meinungen!
Mir geht es da wohl wie Lavazza, die sich wohl auch fragt, warum jeder was anderes findet und als wichtig ansieht....
Da ich erst mal genug Arztkontakte hatte und seelisch ziemlich m├╝de bin, werde ich da Thema erst mal noch etwas schieben, Kontrolle in Anspruch nehmen, wenn m├Âglich, ├╝berwachen lassen und hoffen....
LG, Doreen

Periphere Netzhautatrophie

Lena86 @, Bonn, Samstag, 30. Januar 2021, 15:58 (vor 33 Tagen) @ Doreen1974

Du kannst einer NHA nunmal nicht "vorbeugen". Selbst wenn alle kritischen Stellen gelasert werden, kann es an einer ganz anderen Stelle bei Zug rei├čen und sich abl├Âsen. Durch das prophylaktische Lasern kann man sich auch in falscher Sicherheit wiegen. Und es ist nicht klar, ob Lasern (genau wie Kryo) bei j├╝ngeren Augen nicht auch zu einer starken PVR f├╝hren k├Ânnen.
Mein gesundes rechtes Auge lasse ich trotz Degenerationen nicht vorbeugend lasern, das haben mir auch meine AÄ und die Uniklinik Bonn so geraten.
Ich gehe auch nur noch alle sechs Monate zum AA, solange es keine akuten Probleme gibt. Bringt ja auch nichts!
An dem einen Tag bei der Kontrolle kann alles gut sein und am n├Ąchsten Tag kann es ganz anders aussehen.
Ich glaube man muss einfach lernen mit dieser Angst zu leben, Sicherheit gibt es nicht.

Periphere Netzhautatrophie

Lavazza84, Samstag, 30. Januar 2021, 16:17 (vor 33 Tagen) @ Lena86

Hallo Lena,

das Kuriose war ja, dass insg. 5 ├ärzte nur 1 Mini-Loch entdeckten und meinten, man w├Ąre dann schnell fertig mit dem Lasern, 2, 3, Minuten.

Als ich dann vor dem Laser sa├č, hie├č es dann von den beiden behandelnden ├ärztinnen (eine davon war unter Anleitung der anderen t├Ątig): "wie kommen die auf nur 1 Loch? Da ist doch noch viel mehr". Entsprechend lange wurde dann drum herum gelasert, ein neues Loch erzeugt und wieder umstellt. Daher frage ich mich, ob hier auch prophylaktisch gelasert wurde und es gegen mein Einverst├Ąndnis war?!! Ich wurde schlie├člich nicht weiter dar├╝ber unterrichtet au├čer eben die erstaunte Aussage.

Ich tue mir momentan so was von schwer mit der Materie (zwischenzeitlich war es besser), aber jedes Mal wenn ich beim AA bin, rast mein Puls aus lauter Angst es wird wieder etwas gefunden.

Aus dem Grund (PVR) riet auch der W├╝rzburger Prof. davon ab, rechts ├╝berhaupt zu lasern. Da sich jedoch Zugkr├Ąfte entwickelt haben und sich zwischenzeitlich auch Fl├╝ssigkeit unter dem Loch angesammelt hat, war dann doch - auch von meinem aktuellen Haus-AA - die Ansicht gegeben es lasern zu lassen, wenige Wochen zuvor war es noch ok, da es keine Traktion gab.

Ich finde das schwierig mit der Angst zu leben, irgendwie gelingt mir das nicht immer.

Periphere Netzhautatrophie

Doreen1974, Samstag, 30. Januar 2021, 18:09 (vor 33 Tagen) @ Lavazza84
bearbeitet von Doreen1974, Samstag, 30. Januar 2021, 18:12

Hallo Lena, Hallo Lavazza,

k├Ânnt Ihr Euer Wissen ├╝ber PVR mit mir teilen? Ich bin zu dem Thema noch unwissend.

Bei mir war das ja so, dass ich aufgrund von Blutung operiert wurde. Ein Netzhautloch umstellt, und dann hat der OA mir noch gesagt, er h├Ątte noch einiges Laserversorgt, was noch "verd├Ąchtig" aussah.

Zustimmen konnte ich da nicht, ich lag ja in Narkose.

Es wurde aber oben und im Halbkreis au├čen gelasert. Jedenfalls zeigt das die Zeichnung.

Und nun zuppelt und blitzt das Auge bei jedem Lidschlag und ich sehe permanent zackige kleine Blitze mit Ver├Ąstelungen tags├╝ber und in D├Ąmmerung. Halbkreis auf der gegen├╝berliegenden Seite des Lasergebietes.

Es muss also Zug auf der NH sein, das Auge zittert richtig nach, bei Bewegung.
Eine PVR im Anmarsch? Geht schon seit 8 Wochen so. Weil es anders ist, als die Photopsien, die ich in Dunkelheit sehe.

Ob das fl├Ąchenm├Ą├čige Lasern so eine gute Idee war?
Was also hat Lasern oder Kryo bei jungen Leuten f├╝r ein Risiko?
Bin f├╝r etwas Wissen dankbar.
Ändern kann ich ja nix mehr.

LG, Doreen

Periphere Netzhautatrophie

Lavazza84, Samstag, 30. Januar 2021, 19:48 (vor 33 Tagen) @ Doreen1974

Hallo Doreen,

ich bin n├Ąchste Woche beim AA, dann werde ich ihn auf PVR ansprechen, ich habe hier ├╝berhaupt keine Ahnung. Ich lese nur immer wieder davon und das versetzt mich in Angst und Schrecken.

Wie viel Zeit ist bei dir vergangen nach der letzten Laserung bis zu den von dir genannten Symptomen?

Ich bemerke bei mir eben diesen Strudel ca. 2,5 Monate nach der letzten Laserung links und am rechten Auge das kurze Aufleuchten seit ein paar Tagen (Lasern war am 8.12.). Das kommt einfach so, ohne dass ich das Auge bewege.

Ich habe herausgefunden, dass in der Klinik auch Assistenz├Ąrzte lasern d├╝rfen (der mir das gesagt hat war 2 Jahre in der Klinik und fragte den Facharzt einige Male was dies und jenes bei mir sei. Das hat mich sehr erschrocken, dass ein Arzt in Ausbildung lasern darf).

Periphere Netzhautatrophie

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Samstag, 30. Januar 2021, 19:57 (vor 33 Tagen) @ Lavazza84

Ich habe gerade gesehen dass ich den Artikel zur PVR noch gar nicht online gestellt habe, hole ich demn├Ąchst nach.
Sorry dass ich mich nur sporadisch melde, ich habe mit Post Covid zu tun, dazu die Kids zu Hause.

Nutzt doch mal die Suchfunktion vom Forum, da findet ihr Informationen dazu.

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum