Zusatand nach 4 Vitrektomien

R.S., Donnerstag, 30. Dezember 2021, 12:00 (vor 230 Tagen)

Liebe Forumsteilnehmer u. mitbetroffene.

Ich hatte seit Sommer letzten Jahres 4 Augen O.P’s, Vitrektomien, zuletzt mit Cerklage u. Öl, 1x Ölentnahme. Nach 3 Ablösungen innerhalb 2 Monaten, am rechten Auge. (Siehe meine Erfahrungsberichte 9.20 u. 11.21)

Seit ca. Anfang diesen Jahres 21, ändert sich so gut wie nichts mehr. Die vielen Ärzte, bei denen ich mittlerweile Zweit, Dritt u. Viertmeinung eingeholt habe, nennen das „stabil“.

Folgender Zustand hat sich verfestigt:

Die Netzhaut liegt an, ist aber in der Makula gewellt u. mit einer Membrane ĂĽberzogen. Visus, ca. 15% bei stark verzerrtem Sehen.
Das linke Auge ist mit 90% Visus, gleichzeitig Kurz u. Weitsichtig, mit schlechter werdender Tendenz.

Ich leide täglich und je nach Aktivität unter mehr oder weniger starken Augen,- Gesichts,- Kopfschmerzen, vorwiegend in der rechten Gesichtshälfte.
Augenschmerz ganz mechanisch, wie „Eisenspäne“ .
Und dumpfer Muskelschmerz links u. rechts bei Augenbewegungen. Wahrscheinlich durch die gestörte Koordination der Augen, aufgrund des Doppeltsehens mit den Zerrbildern!?

Das Gleichgewicht ist seit den OP’s in jeder Beziehung gestört. (Erschwerend habe ich einen Gleichgewichts-organschaden rechts, der aber bis zu meinen O.P’s offenbar gut vom linken Organ kompensiert wurde.)

Ich schwanke immer wieder, zum Teil mit Schwindel u. „unorientiert im Raum“ sein.
Ich bin genauso blendempfindlich, wie bei Dunkelheit „unterbelichtet“. Alles „Sehen“ ist immer anstrengend.
Ich bin sehr schnell, (innerhalb 1-2h Aktivität) erschöpft u. muß mich hinlegen, Augen zumachen. Danach geht es immer besser. Täglich in der Früh geht es mir fast immer für 1-2 h relativ gut, (was mich täglich neu hoffen läßt) bis sich die Zustände einstellen.

Ich treibe wieder leichten Sport, halte mich durch Gym fit, traue mich wieder an viele Dinge heran. Rad u. Autofahren geht, wie fast alles sehr eingeschränkt u. selten länger als 1h am Stück.

Außer Ruhe u. Augen zumachen, helfen immer befeuchtende Tropfen u. kühles Wasser auf die Lider. Ersteres für länger, letzteres nur kurz. Verschiedene Brillen incl. Mattfolie rechts habe ich bereits probiert. Eigentlich will ich das rechte Auge nicht ganz ausschalten? Zumal auch damit das gute Auge schnell sehr angestrengt ist, mit wiederum Augenschmerzen.

Ich will mich nicht mehr operieren lassen, weil alle Prognosen viel Risiko u. wenig Nutzen u. kaum Linderung vorhersagen. Die Ärzte sind ziemlich „ratlos“.

Ich hoffe demnächst Erwerbsminderungsrente zu erhalten? Muß wohl mit vielen meiner Einschränkungen zurecht kommen, oder kann hoffentlich noch was zum besseren verändern.

Wer von Euch hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Und wie habt Ihr Euch helfen können, oder wo wirklich kompetenten Rat gefunden?

Danke im Voraus für Eure Beiträge

R.S.

Zusatand nach 4 Vitrektomien

Ralph452 @, Donnerstag, 30. Dezember 2021, 18:44 (vor 230 Tagen) @ R.S.

Hallo und guten Abend R.S.

Nach langer Abwesenheit habe ich gerade ihren Beitrag gelesen und muss sagen ,in vielen Passagen finde ich mich wieder.Obwohl sich bei mir leider über die Jahre hinweg , der Visus verschlechtert hat kenne ich die Symptome nur zu gut.Nach ihrer Beschreibung sind die Schädelschmerzen bei mir ebenfalls in der Form zu spüren. Was mir dabei hilft , ich trage schon seit Jahren eine Base Cap. Man kennt mich nur , mit einer Mütze auf dem Kopf…und ich muss sagen es hilft mir ein bisschen . Zum Thema Gleichgewicht, hatte ich hier auch ein schon etwas älter darüber berichtet.Ich nehme einmal die Woche ein Termin einer Krankengymnastik war, und muss sagen , es hilft ein bisschen…meine Therapeutin sagt immer eine Primaballerina kann ich nicht mehr aus dir machen..
Es gibt Menschen , die von Geburt an ein schlechtes Gleichgewichtsgefühl haben, wie bei mir und dann kommen die Augen noch dazu , das Resultat….3 Bänderrisse…das tangentiale Sehen machte mich Jahre Wahnsinnig, heute ist es so , das das rechte Auge tot ist und ich nur noch Handbewegungen um 4 Uhr sehe. Daher hat sich das Gehirn dran gewöhnt.
Es kostet viel Kraft…

Liebe GrĂĽĂźe Ralph452

Zusatand nach 4 Vitrektomien

Doreen1974 @, Siegburg NRW, Samstag, 01. Januar 2022, 22:50 (vor 228 Tagen) @ Ralph452

Hallo RS,

ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Du nach vier OPs innerhalb so kurzer Zeit auch seelisch noch gar nicht abgeschlossen hast.

Wenn das Sehen vorher sehr gut war.

Und nun fehlt Dir quasi ein Auge, ein groĂźer Teil des Drei-D-Sehens.

Dein Dioptrien-Unterschied ist immens und Dein Gehirn versucht die Bilder ständig zu fusionieren.

So stelle ich mir das vor.

Ich habe wohl keine Stereo-sehen, aber so ganz richtig weiĂź das keiner. Ich bin ein Sonderfall, habe ich das GefĂĽhl.

Ist auch egal. Aber ich habe die Möglichkeit eben ein Auge abzuschalten, jedenfalls einen Großteil des Gesichtsfeldes.

Wie belastend das Sehen nun fĂĽr Dich ist, kann ich natĂĽrlich nicht nachempfinden.

Hast Du mal versucht, ein Auge zeitweise abzukleben?
Zeitweise.
So dass Du dann zeitweise etwas Erleichterung hast?

Tut sich da was?

NatĂĽrlich soll man ja ein Auge nicht ausschlieĂźen, aber wenn der Unterschied zwischen beiden so groĂź ist, ist das extrem anstrengen.

Ich weiĂź, dass es hier ein Forum gibt, wo die Menschen das Fusionieren nicht mehr hinbekommen.

Teilweise schlieĂźen diese dann ein Auge aus, indem man z.B. eine schwarze Kontaktlinse nutzt.

Du wirst die Augen definitiv sehr viel ausruhen mĂĽssen, mach sie zu soviel es geht.

Ich schreibe diesen Text jetzt z.B. mit geschlossenen Augen, weil es mich entlastet.

Dann fliege ich nur noch mal drĂĽber.

Auch Artelac Augentropfen und Vit-A-Vision Augensalbe nutze ich, obwohl ich vor OP nie Probleme mit Reiben und Kratzen hatte.

Deine Muskelschmerzen komme sicher von der ungewohnten Augenspannung.

Du versuchst das Bild scharf zu stellen, die Muskeln spannen permanent an.

Die Akkomodation klappt ja nicht mehr, aber das Hirm möchte mit dem Auge seine lebenslang ausgeführte Anpassung ausführen.

Ich wĂĽrde Dir auch zur Entspannugsmusik raten, als feste Pausen. Aber das machst Du ja bestimmt schon.

Ob man Dir eine Rente zahlen kann / wird, tja, das ist ja immer schwierig...wir haben ja für alles Mögliche Geld im Land, aber für die Patienten mit Seheinschränkungen..., da warten sicher eine Wagenladung Formulare....

Ich würde Dir gern etwas zu den Augen sagen, aber wie gesagt, ich bin ein zweiblättriges Kleeblatt...

Ein Kleeblatt guckt nach links, das andere nach rechts.

Meine beiden Augen haben noch nie gleichzeitig, das Gleiche gemacht....aber fĂĽr Dich ist das nun sicher extrem anstrengen, wenn man vorher den Blick eines Adlers hatte....

Liebe GrĂĽĂźe
Doreen

Zusatand nach 4 Vitrektomien

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Sonntag, 02. Januar 2022, 12:27 (vor 227 Tagen) @ Doreen1974

Ob man Dir eine Rente zahlen kann / wird, tja, das ist ja immer schwierig...wir haben ja für alles Mögliche Geld im Land, aber für die Patienten mit Seheinschränkungen..., da warten sicher eine Wagenladung Formulare....

Anträge können auf A4, vergrößert für Sehbehinderte auf A3 angefordert oder online ausgefüllt werden.
Die Formulare sind inhaltlich fĂĽr alle die Gleichen, es wurde jedoch versucht auf Sehbehinderte und ihre Probleme einzugehen.

--
Liebe GrĂĽĂźe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorĂĽber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Zustand nach 4 Vitrektomien

R.S., Sonntag, 02. Januar 2022, 18:56 (vor 227 Tagen) @ Doreen1974

Hallo Doreen1974,

danke fĂĽr Deine Antwort, u. entschuldige bitte meinen peinlichen Rechtschreibfehler, gleich in der Betreffzeile.

Mit Deiner MutmaĂźung bezĂĽglich meiner "Seele" liegst Du sehr richtig.
Die Achterbahnfahrten zwischen Angst, guter Hoffnung u. Enttäuschung haben mich sehr viel Kraft gekostet, bestimmt auch verändert.
Und ich weiß ja noch nicht, wo die Achterbahn noch hinfährt!?
Ich nehme an das kennen alle, die mit ihren Augen oder anderen gesundheitlichen Dingen so plötzlich heimgesucht, u. aus dem gewohnen Leben rausgerissen worden sind.

Ich habe mehrere Male probiert das "schlechte Auge" mit einer Klappe abzudecken, ebenso wie eine Brille mit Mattfolie innen. Beides hat mein "angestrengtes Sehen" kaum gebessert. Bis jetzt hilft mir wirklich nur, Augen zumachen, entspannen, hinlegen.....

Was meinst Du, mit Du könntest ein Auge abschalten? Kannst Du das wirklich ausblenden, oder deckst Du auch ab?

Jedenfalls danke fĂĽr Deine Antwort

R.S.

Zusatand nach 4 Vitrektomien

R.S., Sonntag, 02. Januar 2022, 17:50 (vor 227 Tagen) @ Ralph452

Hallo Ralph452,

danke fĂĽr Deine Antwort. Es ist schon mal nicht schlecht zu sehen, daĂź andere sich auch lange mit diesen Dingen herumschlagen mĂĽssen.

Was ich nicht verstanden habe, ist, was Du mit "tangentialem Sehen" meinst.

mfG

R.S.

Zustand nach 4 Vitrektomien

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Sonntag, 02. Januar 2022, 12:11 (vor 227 Tagen) @ R.S.

Hallo R.S.

Ich leide täglich und je nach Aktivität unter mehr oder weniger starken Augen,- Gesichts,- Kopfschmerzen, vorwiegend in der rechten Gesichtshälfte.
Augenschmerz ganz mechanisch, wie „Eisenspäne“ .
Und dumpfer Muskelschmerz links u. rechts bei Augenbewegungen. Wahrscheinlich durch die gestörte Koordination der Augen, aufgrund des Doppeltsehens mit den Zerrbildern!?

Bei den Schmerzen sehe ich spontan 2 verschiede Ursachen.
Das "Eisenspänegfühl" kommt wahrscheinlich von der angegriffenen Hornhaut, diese kannst Du Pflegen, mit zum Beispiel
Hylocomod
Corneregel edo
Artelac Nightime Gel
VitaPos A Salbe
Bephanten Augensalbe.

Damit sollte eine deutliche Besserung eintreten.

Punkt 2 sind die Schmerzen im Gesicht und Kopf.
Hier könnte eine Lymphdrainage von Kopf und Gesicht helfen, eine Kopf- und Gesichtsmassage, Nackenmassage oder ein Osteopath.
Dazu Entspannungsübungen und bei erschöpften Augen Palmieren, google das bitte mal.
Lass abklären ob vielleicht eine Neuralgie vorliegt.
Ich merke nach ca. 1 h am PC wie ich total verkrampfe, und muss dann entsprechend pausieren, sonst habe ich HWS Probleme und Kopfschmerzen.
Meine Augen sind wie bei Dir auch sehr unterschiedlich.
Wurde der Augendruck kontrolliert?

Ich schwanke immer wieder, zum Teil mit Schwindel u. „unorientiert im Raum“ sein.
Ich bin genauso blendempfindlich, wie bei Dunkelheit „unterbelichtet“. Alles „Sehen“ ist immer anstrengend.
Ich bin sehr schnell, (innerhalb 1-2h Aktivität) erschöpft u. muß mich hinlegen, Augen zumachen. Danach geht es immer besser. Täglich in der Früh geht es mir fast immer für 1-2 h relativ gut, (was mich täglich neu hoffen läßt) bis sich die Zustände einstellen.

Morgens bist Du ausgeruht. Nimm Dir zwischendurch immer wieder Zeit fĂĽr Pausen, leg Dich bin, meditiere, palmiere.
Ich habe nur Probleme mit Schwindel wenn ich nachdem Fahren aus dem Auto aussteige, zum GlĂĽck nur kurz.

Ich treibe wieder leichten Sport, halte mich durch Gym fit, traue mich wieder an viele Dinge heran. Rad u. Autofahren geht, wie fast alles sehr eingeschränkt u. selten länger als 1h am Stück.

Ich fahre auch keine langen Strecken mehr, alles was weiter als 1 bis 2 h ist empfinde ich als sehr anstrengend, oft endete das dann mit Kopfschmerzen oder Migräne. Ich fahre nicht mehr im dunkeln, mein Auto melde ich von November bis März komplett ab.

Ich hoffe demnächst Erwerbsminderungsrente zu erhalten? Muß wohl mit vielen meiner Einschränkungen zurecht kommen, oder kann hoffentlich noch was zum besseren verändern.

FĂĽr die Antragstellung wĂĽrde ich Dir empfehlen dem VDK beizutreten und den Antrag dort gemeinsam zu bearbeiten.

--
Liebe GrĂĽĂźe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorĂĽber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Zustand nach 4 Vitrektomien

R.S., Sonntag, 02. Januar 2022, 19:45 (vor 227 Tagen) @ KAtharina

Hallo Katharina,

danke für Deine Antwort u. Tips, bzw. Erklärungsversuche.

Ein paar von Deinen vorgeschlagenen Salben hab ich noch nicht ausprobiert, sowie auch die physikalischen Anwendungen.
Und daĂź Deine Empfehlung, entspannen u. nicht ĂĽberfordern, etc. die richtige ist, habe ich in diesem Jahr drastisch lernen mĂĽssen.

Die Sache mit der angegriffenen Hornhaut u. den "Eisenspäneschmerzen" hat mir Prof. Kirchhoff v. Augenrat so erklärt.
Durch jede meiner O.P's wurde ein Teil der "Becherzellen", welche für die Schmierung der Augen/Bindehaut zuständig sind, zerstört.

D.h. der Schmierfilm ist schlecht, die Augen tun weh. Helfen könnten mehr oder weniger diverse Tropfen u. Salben. Bei mir offenbar weniger.

Diese Auskunft war ausschlaggebend fĂĽr mich, keinen neuen O.P. "Versuch" bezĂĽglich der gewellten u. membranĂĽberzogenen Netzhaut zuzulassen.
Dieser Prof. war übrigens auch der einzige meiner vielen Augenärzte, der wenigstens versucht hat, all meine Beschwerden zu erklären.
Helfen konnte er mir leider auch nicht viel. Aber der Augenrat ist eine wirklich gute Empfehlung.

Danke dafĂĽr.

R.S.

Zustand nach 4 Vitrektomien

Doreen1974 @, Siegburg NRW, Montag, 03. Januar 2022, 20:56 (vor 226 Tagen) @ R.S.

Liebe R.S.

ich wollte Dir auch noch mal schreiben, mache das aber morgen, da ich heute sehr angeschlagen bin, die Augen schmerzen, heute habe ich den Tag auch nicht ohne Mittagspause mit geschlossenen Augen geschafft.

Es ist leider so, Die Augen sind eben direkt mit dem Hirn verbunden, da kann man nicht mehr durchpowern...


Der Körper setzt Grenzen.

LG, Doreen

Zustand nach 4 Vitrektomien

Doreen1974 @, Siegburg NRW, Dienstag, 04. Januar 2022, 20:02 (vor 225 Tagen) @ Doreen1974
bearbeitet von Doreen1974, Dienstag, 04. Januar 2022, 20:26

Liebe R.S.

so, nun bin ich zurĂĽck.
Und kann Dir gleich mal schreiben, was passiert, wenn ich an einem ungĂĽnstigen Tag, die Mittagspause mit den geschlossenen Augen, nicht mache....

Aber noch was, einen Rechtschreibfehler hab ich gar nicht gesehen, meine Liebe, erst nachdem Du es erwähntest habe ich mal gesucht...hat gedauert bis mir Dein Buchstabendreher aufgefallen ist.....:-D

Kann es sein, Du hast noch sehr hohe Erwartungen an Dich, so wie vor der Augengeschichte zu funktionieren???

Das geht doch gar nicht mehr.

Sei doch ganz doll liebevoll zu Dir selber, und auf einen Rechtschreibfehler wĂĽrde ich pfeifen....

Ich hoffe, Du verstehst, was ich meine....

Du hast einen riesigen Teil Deines Selbst eingebüst, Deiner Fähigkeiten, und musst Dich erst wieder neu finden....

Allein die Angst macht einen doch sowieso schon fix und fertig....

Also mach so viele Pausen wie nötig.

Ich hab sie vorgestern nicht gemacht. War von der Sylvesternacht noch zeit-verdreht, und gerächt hat sich das in absoluten Horrorkompfschmerzen und Augenproblemen und Schmerzen die sich gewaschen hatten.

Ich fiel einen Tag komplett aus, und konnte nix.

Noch mal zu meinem Gesichtsfeld.

Meine Augen arbeiten getrennt.
Also schon immer. Eines ĂĽbernimmt, je nach Stellung die FĂĽhrung, und das zweite
Auge übernimmt dann noch einen Teil des Gesichtsfeldes um mir sozusagen sowas wie einen Rundumblick zu ermgöglichen.

Ich habe also wohl kein 3-D-Sehen, sondern ein irgendwie angelerntes....

Aber mit einem abgeklebten Auge laufe ich garantiert irgendwo gegen und sehe eben einen Teil nicht. So war es in der Klinik, als ein Auge abgeklebt war.

Bin immer irgendwo ran gerasselt....

Und so stelle ich mir das bei Dir vor....

Ich denke, das dauert.

Ich habe nach meiner OP 7 KG abgenommen und nur so geschlottert....

Und Du hast eine so harte Zeit hinter Dir.

Geh behutsam mit Dir um.

Ich hoffe, Du kannst nach und nach, das, was noch geht, wieder mehr genieĂźen.

Auto kann ich ĂĽbrigens nicht mehr fahren...

Lange am PC schreiben auch nicht mehr.

Aber ich stelle mir das auch komplett schwer vor, diesen heftigen Unterschied der Augenstärken.

Gern würd ich Dir was tröstliches Schreiben, mir bleibt, Dich aus der Ferne zu umarmen und Dir sehr zu wünschen, dass Du Dir alle Zeit nimmst, Dich wieder besser zurechtzufinden....

Meine Mama hat mir von ihrem Kollegen erzählt, der nur ein Auge hatte und 80 wurde.

Meine Mama hat mir übrigens auch erzählt, als ich so ein Häufchen Elend war, dass mein Ur-Opa nur ein Auge hatte.

Das andere hatte man ihm im Krieg zerschlagen.


Er is 80 geworden, hat Strohsterne gebastelt und war wohl meist ganz zufrieden und ein glĂĽcklicher Mann.

Jedenfalls sagte meine Mama das.
Daran hab ich mich ein bisshen festgehalten, damals in meiner Angst, nach der OP.

(Diese Angst hockt immer noch irgendwo wie ein fieses Biest, ich hoffe sie in Schach zu halten....

Singen hilft mir. Ich habe einige Texte auswendig gelernt....

Und ab jetzt wir gesungen!

Nur das Ukulele spielen muss noch hinterher kommen....;-)

Gieb Dir Zeit.

Herzlich,
Doreen

Zustand nach 4 Vitrektomien

R.S., Donnerstag, 06. Januar 2022, 12:16 (vor 223 Tagen) @ Doreen1974

Hallo Doreen,

das mit dem "Rechtschreiben" ist eben noch so ein Anspruch an mich selber, den ich trotz meiner Einschränkungen aufrecht erhalten will.

Aber keine Sorge, ich wollte nur nicht schon in der Ăśberschrift einen machen, so daĂź alle Leser einen Bogen um meinen Forumsbeitrag machen.

Du hast natĂĽrlich recht, wenn Du sagst, daĂź viele Dinge garnicht mehr, oder weniger gut/schnell gehen.

Das merke ich täglich u. hab es auch im Wesentlichen akzeptiert. Nicht mit einem mal, aber eben in einem mittlerweile eineinhalbjahrigen, zumeist schmerzhaften Prozess. Ich war oft verzweifelt u. habe oft geflucht. Gottseidank immer nur kurz.

Trotzdem will ich nicht nachlassen darin, viele Dinge wieder zu tun. Ich muĂź was sinnvolles tun, weil ich sonst verrĂĽckt werde.

Und so lote ich eben eines nach dem anderen aus, was mehr oder weniger gut geht, oder was eben zu schwierig ist, u. damit eh keinen SpaĂź mehr machen kann.

Ich hoffe eine Balance finden, zwischen Anforderung an u. Nachsicht fĂĽr mich.

Danke,

für Deine persönlichen Worte u. für die Beschreibung Deines Sehens. Das mit der Angst, ging u. geht mir ähnlich.

Mich wĂĽrde interessieren, ob Du die verschieden Bilder Deiner 2 Augen einigermaĂźen sinnvoll zusammengefĂĽgt siehst?

Oder kannst Du die sehr verschiedenen Bilder beim Abdecken eines Auges einzeln u. einigermaĂźen scharf sehen?

Ich wollte während sich meine "Doppelbilder" nach u. nach einstellten immer wissen, ob es Menschen gelingen kann, sogar sinnvoll mit den 2 Bildern umzugehen. Aber keiner meiner Ärzte wußte was dazu, u. es hat sie auch nicht interessiert.

UND!!!!!

Toll, wenn Dir singen hilft u. ev. auch ein Instrument zu spielen.

Ich weiß nicht, wie es mir heute psychisch ginge, wenn ich nicht in der endlos langen letzten Zeit meine Gitarre gehabt hätte. Kurz nach den OP's hab ich mich fast nix getraut außer mit der zu spielen.

Und in den letzten fast 18 Monaten hab ich hunderte Stunden geĂĽbt u. gespielt. Das konnte mir meine schei......Krankheit nicht vermiesen, obwohl Notenlesen nun auch seehr anstrengend ist. Jetzt wird improvisiert bis zum Abwinken.

Viel GlĂĽck u. ĂĽber eine Antwort wĂĽrde ich mich freuen.

R.S.

Zustand nach 4 Vitrektomien

Claus @, Donnerstag, 06. Januar 2022, 16:25 (vor 223 Tagen) @ R.S.

Hallo und guten Tag,

ich kann kaum etwas zu diesem Thread beitragen, habe aber eine Frage. Ich bin auf einem Auge weit-, auf dem anderen kurzsichtig.
Du schreibst:

"Das linke Auge ist mit 90% Visus, gleichzeitig Kurz u. Weitsichtig, mit schlechter werdender Tendenz."

Wie kann das eine Auge gleichzeitig kurz- und weitsichtig sein?
Das würde ja bedeuten, dass sich der Augapfeldurchmesser ständig verändern müsste. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

GrĂĽsse
Claus

Zustand nach 4 Vitrektomien

R.S., Donnerstag, 06. Januar 2022, 17:24 (vor 223 Tagen) @ Claus

Hallo Claus,

mit dieser Frage hast Du mich ein wenig in's Schwitzen gebracht.

Ich habe auch so wie Du gedacht, bis mir mein Augenarzt das kürzlich so bescheinigt hat. Ich hab das dann als Expertenwissen so hingenommen, weil ich ja auch täglich praktisch bemerke, daß ich weder beim Lesen, noch in der Ferne gut sehe. In einem Zwischenbereich von 1-2 Metern seh ich am besten. (natürlich nur mit dem guten Auge)

Aber weil ich mir jetzt doch unsicher wurde u. keinen Schmarren schreiben wollte, hab ich kurz gegoogelt.

Und demnach ist es eben schon möglich, beides auf einem Auge zu haben, soweit ich verstanden habe, geht es dabei nicht nur um das kürzere/längere Auge, sondern auch um die Linsen, die (wie bei mir Kunstlinsen nach Grauem Star), nichts mehr korrigieren können.

Diese Auskunft gebe ich Dir ohne Gewähr. Wie gesagt, habe ich das gegoogelt. Vieleicht kann es noch jemand hier genauer erklären.

mfG

R.S.

Zustand nach 4 Vitrektomien

Doreen1974 @, Siegburg NRW, Donnerstag, 06. Januar 2022, 23:25 (vor 223 Tagen) @ Claus
bearbeitet von Doreen1974, Donnerstag, 06. Januar 2022, 23:37

Hallo Ihr Lieben,

meine Optikerin hatte mir das mal so erklärt, dass, wer kurzsichtig ist, irgendwie auch für die Ferne weitsichtig werden kann.

Ich glaube das hat irgendwas mit der Stellung der weniger elastischen Augenlinse einmal beim Lesen (schräg nach unten) und für die Ferne (gerade), bei künstlicher oder Alterslinse zu tun, und dann mit den eigenen Hornhautverkrümmungen und wie diese dann mit der künslichen Linse, oder der Alterslinse zusammen wirken.

Fand ich auch kompliziert.

Habe aber z.B. jetzt mit der kĂĽnstlichen Linse zwei verschiedene VerkrĂĽmmungen der Hornhaut, je nachdem wie ich blicke.

Also zum Lesen wirkt die VerkrĂĽmmung anders, als wen ich in die Ferne gucke.

Weil die Kunstlinse dass nicht mehr auffangen kann, da sie durch die erschlaffenden Muskeln nicht mehr ihre Dicke ändert.

Ich fand das auch logisch, aber schwer sich das vorzustellen.

Liebe R.S. ich habe noch eine Idee, die Du ja mal Deine Optiker fragen kannst, ob es Dir helfen könnte, Dein gutes Auge etwas unter oder über zu korrigieren.

Bin jetz ĂĽberfragt, wie genau, aber um Deine Sehleistugn dort etwas zu mindern, ganz minimal, dass Du dort nich so doll anspannen musst.

Irgendwie so.
Dann siehst Du glaub ich, in der Ferne minimal weniger gut, aber vielleiht in der Nähe etwas besser.

Ich wĂĽrde den Optiker noch mal fragen.

Oder vershiedene, denn meist haben die ganz unterschiedliche Ideen, was helfen könnte.

Vielleicht kommst Du dann nur auf 70-80 % Fernvisus, aber der Dioptrienunterschied is nich mehr so heftig.

Weiß ich natürlich nicht, bin Laie was Optik angeht, aber meine Brille haben sie auf jedenfall etwas weniger gut angepast links, als möglich gewesen wäre.

DafĂĽr entspannt das Rechte jetzt bei mir besser.

Aber wie gesagt, der Unterschied von einem zum anderen Ague ist ja sehr groĂź, kein Wunder wohl, dass das Doppelbilder gibt...

Eventuell könnte da ein Augenoptiker helfen, noch zu verbessern?
Hatte Dir mal jemand was von einer Prismenbrille gesagt???

Ich habe da allerdings nur Halbwissen und bin froh, kein Optiker zu sein.:-)
Ich wĂĽrde noch mal den Optiker ausfragen....

Es ginge da wohl auch eher um Entspannung des Kopfes allgemein...


Liebe GrĂĽĂźe
Doreen

Zustand nach 4 Vitrektomien

Claus @, Donnerstag, 06. Januar 2022, 23:57 (vor 223 Tagen) @ Doreen1974

"aber um Deine Sehleistugn dort etwas zu mindern, ganz minimal, dass Du dort nich so doll anspannen musst."

Diese Vorgehensweise kann ich bestätigen, macht mein Augenarzt schon seit geraumer Zeit, um den Dioptrienunterschied zwischen beiden Augen nicht zu gross werden zu lassen.

Gruss
Claus

Zustand nach 4 Vitrektomien

R.S., Samstag, 08. Januar 2022, 15:12 (vor 221 Tagen) @ Doreen1974

Hallo Doreen und auch Claus,

im Prinzip habe ich Eure Ideen auch bei mir schon angewendet, glaube ich.

Meine Idee war es, das schlechte Auge (mein ehemaliges Leitauge) garnicht erst scharf zu stellen, so daß das gute scharfgestellte so dominant wird, daß in Kombi was gescheites dabei rauskommt. Weil ja abgesehen vom größeren Blickwinkel, das rechte Zerrbild kaum brauchbar ist.

Bei der ersten Brille wurden auch Versuche gemacht, beide Augen in der Weite scharf zu stellen. Aber das ging ĂĽberhaupt nicht in mein Hirn. Da bin ich bloĂź herumgestolpert u. der Rechner war nur ĂĽberlastet.

Dieses Zusammenfügen, Ausblenden oder Kompensieren verschiedener Bilder auf den beiden Augen, können offenbar verschiedene Menschen verschieden gut hinkriegen. Da gehöre ich aber wohl nicht dazu.

Der Versuch das schlechte Auge mittels Mattfolie abzukleben hat auch nichts als die Erkenntnis gebracht, daĂź sich damit die Mattscheibe in den Gesamtseheindruck mit einmischt.

Die Gesamtbefindlichkeit ist mit der nach meiner Idee gemachten Brille noch am Besten. Aber eben trotzdem mit den geschilderten Schmerzen, Erschöpfung, Gleichgewichtsproblemen.......

Ich werde auch noch weiter Dinge ausprobieren, unter anderem ev. auch mit verschiedenen Kontaktlinsen.
Das hat mir in den Zeiten, wo der Graue Star meine beiden Augen sehr ungleich hat werden lassen, geholfen, die O.P's eineinhalb Jahre hinauszuschieben.
Auch da hab ich das zuerst mit einer Brille versucht, was aber ĂĽberhaupt nicht ging.

Übrigens waren bei all diesen Versuchen die beteiligten Augenärzte leider wenig hilfreichals Ideengeber. Da war ich immer zusammen mit dem Optiker kreativ.

Ich danke Euch fĂĽr Eure Ideen u. Anteilnahme.

R.S.

Zustand nach 4 Vitrektomien

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Samstag, 08. Januar 2022, 15:17 (vor 221 Tagen) @ R.S.

Mir fällt spontan ein, einen Termin in einer Sehschule zu machen, viele Unikliniken haben so etwas.
Ich komme mit Brille gar nicht klar auf Grund des Dioptrienunterschiedes, und gleiche da mit einer harten Kontaktlinse auf dem guten Auge aus.
Das schlechte Auge bleibt unkorrigiert.
Vielleicht ist das ein Versuch wert?

--
Liebe GrĂĽĂźe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorĂĽber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Zustand nach 4 Vitrektomien

R.S., Donnerstag, 13. Januar 2022, 12:06 (vor 216 Tagen) @ KAtharina

Hallo Katharina,

ich war 3 x bei einem Orthoptiker, weil ich mir davon Erkenntnis oder Hilfe wegen der "Verspannungen" erhofft habe.

Zu meinem Erstaunen haben die kaum irgendeine Achsenabweichung, bzw. etwas anderes behandelbares feststellen können.

Darum gab's auch keine Sehschule fĂĽr mich.

Aber danke für Deinen Hinweis bezüglich Deiner Kontaktlinsenversuche. Das bestärkt mich darin, das auch nochmal zu tun.

Toll wäre es natürlich einen, auf "schwierige Fälle" spezialisierten Optiker zu finden, mit Erfahrung speziell mit diesen Augenabweichungen/ Unterschieden!?

Ich kann mir kaum vorstellen, daĂź ich so einen Spezialisten bei einer Optikerkette finde.
Andererseits hab ich es nicht im Kreuz viele teure Brillen oder Linsenversuche zu machen.

Und Empfehlungen v. meinen Augenärzten hab ich leider nicht erhalten, was ich schwer verstehen kann.

Ganz toll ist Deine Idee, die Tropfen in den KĂĽhlschrank zu stellen. Da stehen sie bei mir nun auch!

Danke fĂĽr den Tip

R.S.

Zustand nach 4 Vitrektomien

Doreen1974 @, Siegburg NRW, Samstag, 15. Januar 2022, 15:14 (vor 214 Tagen) @ R.S.

Liebe.R.S.

es gab hier mal eine Liste, mit besonders gut geschulten Optikern, leider finde ich die nicht wieder....

Katharina.... Help!!! Wo war die noch???

Vielleicht findest Du da einen Optiker in Deiner Nähe.

Sende Dir schöne Grüße!

Musste in den letzen Tagen an Dich denken, habe mir vorgestellt, wie Du Gitarre spielst....

Ich ĂĽbe gerade "This is me" von Keala Settle auf der Ukulele, aus dem Film "The greatest Showman".

NaĂĽtrlich klebe ich mit der Nase an den Noten...damit ich die lesen kann....:-)

Liebe GrĂĽĂźe
Doreen

Zustand nach 4 Vitrektomien

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Samstag, 15. Januar 2022, 15:32 (vor 214 Tagen) @ Doreen1974

https://www.wvao.org

Oder

https://www.low-vision-kreis.de

Hier kann man speziell Optiker fĂĽr Sehbehinderte suchen.

--
Liebe GrĂĽĂźe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorĂĽber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Zustand nach 4 Vitrektomien

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Donnerstag, 20. Januar 2022, 11:29 (vor 209 Tagen) @ R.S.

Hallo Katharina,

ich war 3 x bei einem Orthoptiker, weil ich mir davon Erkenntnis oder Hilfe wegen der "Verspannungen" erhofft habe.

Ich verspanne einfach nach nach 1 bis 2 h am PC durch das schlechte Sehen, wahrscheinlich komme ich da unbewusst in eine Fehlhaltung.
es gibt viele tolle DehnĂĽbungen zum Beispiel im Yoga, mit denen versuche ich gegen zu halten.
insgesamt minimiere ich die PC Arbeit so weit es geht.

Zu meinem Erstaunen haben die kaum irgendeine Achsenabweichung, bzw. etwas anderes behandelbares feststellen können.

Darum gab's auch keine Sehschule fĂĽr mich.


Braucht man denn dafĂĽr mittlerweile eine Ăśberweisung?
Ich glaube ich habe mich damals selber um einen Termin bemĂĽht ohne dass mich jemand ĂĽberwiesen hat.

Aber danke für Deinen Hinweis bezüglich Deiner Kontaktlinsenversuche. Das bestärkt mich darin, das auch nochmal zu tun.

Unbedingt, das ist meine Rettung. Die ersen Linsen wurden ĂĽbrigens auch in der Sehschule angepasst, da es kaum noch Optiker gibt die foomstabile KL anpassen und verkaufen.


Toll wäre es natürlich einen, auf "schwierige Fälle" spezialisierten Optiker zu finden, mit Erfahrung speziell mit diesen Augenabweichungen/ Unterschieden!?

Habe ich verlinkt.

--
Liebe GrĂĽĂźe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorĂĽber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Zusatand nach 4 Vitrektomien

Ireenhg, Montag, 31. Januar 2022, 15:05 (vor 198 Tagen) @ R.S.

Hallo Ralf,

mir ist ähnlich wie dir ergangen: auch ich hatte innerhalb kürzeste Zeit 4 Vitrektomien: Genau wie du, erhilt ich bei der ersten OP Gas. Leider löste sich die NH wieder ab:(
Bei der 2. OP kam eine Cerclage und das erste Mal Ă–l.
Bei der 3. OP wurden die PFO Bläschen, die auf Grund einer Komplikation während der 2. OP entstanden sind entfernt (leider nur teilweise). Mich wunderte sehr, dass der Operateur bei dieser OP „nur“ Luft verwendete. Das Öl von der 2. OP war lediglich nur einem Monat drin gewesen. Bei der Voruntersuchung zur 3. OP sagte er, entweder Gas oder wieder Öl kommt rein…
Irgendwie wunderte es mich dann nicht, wenn 6 Tage danach sich die NH wieder ablöste :((
Dann kam die 4. OP, seit dem (14 Wochen her) habe ich wieder Ă–l im Auge.
Mein aktuelles Visum beim kranken Auge beträgt 15%. Da bei der 2. NHA die Makula beteiligt war sind einige Photo/Rezeptoren wohl kaputt gegangen. Mittlerweile ist auch der Sehnerv von den vielen OPs angeschlagen, was sich in einer zunehmenden Gedichtsfeldeinschränkung auswirkt.
Die einzige Gute Nachricht: meiner Augendruck ist trotz Ă–l im Normalbereich.

So wie du leide ich sehr unter dieses unausgeglichenes Sehen. Der Unterschied zwischen beide Augen ist enorm. Dazu habe ich ein Knick im kranken Augen, so dass alle vertikale Linien einen Bauch haben. Das Zusammenspiel von beiden Augen ergibt ein verzehrtes Bild, mit dem ich zwar ein "normal Leben" fĂĽhren kann, das aber mit viel Anstrengung und Seh-Pausen verbunden ist.

Ich wollte dich fragen: hast du noch Ă–l im Auge, oder wurde dieses entfernt?

Meine Überlegung und Dilemma: Öl raus oder drin lassen...Dafür spricht, dass ohne Öl dieses Dioptrienunterschied nicht mehr vorhanden wäre und das Auge sich viel leichter fühlen würde. Dagegen aber, die Gefahr einer erneuten NHA.

Auch ich habe mir eine Zweitmeinung geholt: "so lange keine Komplikationen durch dem Ă–l entstehen, lassen Sie das Ă–l drin", war der Rat.

Zusatand nach 4 Vitrektomien

R.S., Montag, 31. Januar 2022, 18:17 (vor 198 Tagen) @ Ireenhg

Hallo Ireenhg,

zunächst, sorry ich heiße Rainhard. Ev. wolltest Du aber auch Antwort von Ralf?

Aber danke jedenfalls auch fĂĽr Deine Geschichte. Und so oder so, will ich antworten.


Zuerst zu dem Hin u. Her wegen Gas- oder Ă–lfĂĽllung:

Soweit ich es verstanden habe, (weil die Ärzte das nie ausreichend erklärt haben) ist das erste Füllmedium normalerweise erstmal Gas. Bei Komplikationen oder einer erneuten Ablösung dann, je nach Befund während der Vitrektomie, ev. auch Öl+ ev. Plomben oder Cerclage.

Wie lange dann das Öl im Auge bleiben muß, ist offenbar sehr individuell abhängig v. Befund der Netzhaut oder v. der Meinung des Operateurs. Für mich blieb das ein Miracel. Ebenso warum bei mir das Öl schon nach 4 Wochen entnommen wurde. (Angekündigt waren wenigstens 3 Monate). Ich hatte bei letzterem auch kein gutes Gefühl, aber mir wurde versichert, ich hätte keinen Nachteil davon.

Bei mir war das Ergebnis nach der ersten OP wunderbar, bis ich nach 4 Wochen plötzlich ein VW Käferdach nach innen gewölbt sah, was zwar mich, aber die Ärzte bei der Kontrolle nicht besonders in Wallung brachte. 1 Woche danach war die Netzhaut wieder ab, u. diesmal bis über der Makula. Nach der 2ten OP machte sich dann auch zusätzlich zu den vorher genannten Verkrümmungen, die Membran (Gliose) über Netzhaut bemerkbar.

Mit der letzten OP wurde bei mir nur noch das Öl entfernt. Seit dem habe ich auch theoretisch einen Visus von 20 %. In der Praxis stört aber das Auge mehr, als es zum Sehen sinnvoll beiträgt. Siehe meine geschilderten Probleme.

Ich weiĂź nicht ob es die Option einer dauerhaft bleibenden Ă–lfĂĽllung gibt. Da muĂźt Du Dich Deinen Ă„rzten, oder einem von Ihnen ausliefern.

Ich habe mich zuletzt gegen eine weitere OP entschieden. Das fiel mir wirklich schwer. Eben ein Dilemma.

Was meinst Du mit, oder was sind PFO Bläschen? Den Ausdruck kenne ich nicht.


Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen u. wĂĽnsche Dir viel GlĂĽck. weitere Fragen beantworte ich bei Bedarf gerne.


R.S.

Zusatand nach 4 Vitrektomien

mojoh @, Main-Kinzig-Kreis, Montag, 31. Januar 2022, 19:27 (vor 198 Tagen) @ R.S.

Hallo R.S.,

eine kleine Korrektur sei mir erlaubt.

Luft ist zunächst das Mittel der Wahl.

Je nach Befund vor oder auch während der OP wird auch Gas eingesetzt, wobei es verschiedene Gase gibt.

Letztes Mittel ist Ă–l.

Grund ist, dass diese Stoffe verschieden lang um Auge verbleiben, je nachdem wie der Operateur die Dauer der Tamponage durch diese Stoffe fĂĽr notwendig erachtet.

Luft ist bereits nach 5 bis 10 Tagen verschwunden.

Gase gibt es verschiedene mit unterschiedlich längerer Verweildauer im Auge als Luft (Katharina hat hier irgendwo mal die unterschiedlichen Gase aufgelistet).

Am längsten verbleibt das Öl, das gegenüber Luft und Gas nicht von selbst entweicht, sondern durch einen erneuten Eingriff entfernt werden muss.

mojoh

--
Verunstaltete Wörter oder Zusammenhänge sind der Autokorrektur oder meinen Augen geschuldet ;)

Zusatand nach 4 Vitrektomien

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Montag, 31. Januar 2022, 19:55 (vor 198 Tagen) @ mojoh

Ich möchte noch ergänzen dass neben der Größe und Schwere auch auf die Lage der Netzhautablösung ankommt.
Je nach dem wird dann Luft, Gas oder Öl gewählt.
Die Verweildauer der jeweiligen Sorten ist auf der Website aufgelistet.

--
Liebe GrĂĽĂźe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorĂĽber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Zusatand nach 4 Vitrektomien

Ireenhg, Dienstag, 01. Februar 2022, 11:04 (vor 197 Tagen) @ R.S.

Hallo Rainhard,

vielen Dank fĂĽr deine schnelle RĂĽckmeldung. Ich hatte Dich und nicht Ralf gemeint (ich habe auf die schnelle den Nick der nachfolgenden Antwort behalten).

Dass du keine Tamponade mehr im Auge hast ist schon Mal ein Vorteil. Dann musst wohl dein schlechteres Sehen durch dem operierten Auge der Makula-Beteilung und die daraus entstehenden Schaden geschuldet sein. Hat deiner Arzt was zum Zustand deines Sehnerv gesagt?

Was ich dann nicht genau verstanden habe ist, wie die Reihenfolge deiner Vitrektomien/OPs verlaufen ist.
Ich denke an folgendes:
NHA -> 1.OP mit Gas -> NHA -> 2. OP mit Cerclage + Ă–L ->... Ab hier weiss ich nicht wie es weiter ging. Hattest du eine erneute NHA unter Ă–l, oder wie ging es hier weiter?

Viele GrĂĽĂźe!
Ireen

Zustand nach 4 Vitrektomien

R.S., Dienstag, 01. Februar 2022, 17:02 (vor 197 Tagen) @ Ireenhg

Hallo Ireen,

zunächst: Endlich ist der Schreibfehler im Betreff eleminiert!

Und: ich hatte Dich um Auskunft wegen der PFO Bläschen gebeten. Was ist das? Gliose, Membran oder noch was anderes?

Einen Defekt am Sehnerv hat keiner meiner Augenärzte je bemerkt oder diagnostiziert. Ich habe mehrfach danach gefragt.

Auch die Cerclage habe ich bis heute im Verdacht, zu meinen Schmerzen u. Problemen beizutragen? Ein Professor hätte sie wieder entfernt, bzw. durchtrennt. 2 weitere rieten mir ab.

Ablauf meiner OP's war:

NHA1 > OP1 mit Gas > NHA2 > OP2 mit Gas > NHA3 > OP3 mit Ă–l + Cerclage > OP4 = Ă–l-Ex,

Details kannst Du nochmal in meinen Erfahrungsberichten 9.20 u. 11.21 unter R.S. nachlesen.

Ich hoffe das hilft Dir weiter

R.S.

Zustand nach 4 Vitrektomien

Ireenhg, Donnerstag, 03. Februar 2022, 11:39 (vor 195 Tagen) @ R.S.

Hi Rainhard,

bitte entschuldige dass ich mir etwas länger Zeit nehme um dich zu antworten. Bin momentan viel unterwegs und mit dem Handy ist für mich zu anstrengend hier im Forum zu schreiben. Jetzt aber vom PC:

Über die PFO Bläschen (richtiger Namen):
PFO (Perfuro Carbono auf Spanisch, der deutschen Namen könnte ich auf die schnelle nirgendwo finden)ist die Infusion, die während einer Vitrektomie den Druck im Auge hält. Diese wird dann am Ende der OP durch der entsprechenden Tamponade (Luft, Gas oder Silikonöl)ersetzt. Laut den Ärzte bleiben oft kleinste Reste dieser Substanz hinter der Netzhaut stehen, die unproblematisch sind. Bei mir sind leider zu viele und zu große Bläschen entstanden. Diese werden vom Körper nicht reabsorviert und müssten daher operativ entfernt werden.

Das ist einer der Komplikationen, die nach einer Vitrektomie entstehen kann. Äusserst selten, aber eben - wie bei mir - durchaus möglich. Eventuell kannst du KAtharina diese zu deiner Liste einfügen?

Weisst du warum deine Netzhaut nach den OPs sich erneut gelöst hat? Bei mir scheint sich um PVR (Proliferative Vitreo-Retinophatie) zu handeln...

Zustand nach 4 Vitrektomien

R.S., Donnerstag, 03. Februar 2022, 16:48 (vor 195 Tagen) @ Ireenhg

Hallo Ireen,

danke für die Aufklärung zu PFO. Das kannte ich noch nicht.

Und, eine Ursache für die weiteren Ablösungen, (nach der ersten) habe ich nicht.

Die erste ist sehr warscheinlich durch eine Glaskörperabhebung entstanden. Der Glaskörper hat wohl an der Netzhaut gezogen. Das hat sich dann durch den Rußregen 1 Woche vor der ersten NHA geäußert.

Alles Gute

R.S.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum