Hornhautstippung nach Vitrektomie

Inga013, Montag, 11. September 2023, 17:42 (vor 89 Tagen)

Hallo zusammen,
vor 7 Wochen hatte ich auf meinem linken Auge ( kurzsichtig mit -6 Dioptrien) eine Netzhautablösung, die in einer Notfall-Op ( da Wochenende) operiert wurde. Es wurde eine Vitrektomie durchgefĂŒhrt und gleichzeitig eine Kunstlinse eingesetzt.

Man sagte mir in der Augenklinik, dass sich sonst sehr wahrscheinlich schnell ein grauer Star entwickeln wĂŒrde. Dementsprechend habe ich zugestimmt-ich war sowieso so durcheinander an dem Tag und wusste nicht so schnell , was jetzt richtig oder falsch ist.

Die OP ist gut verlaufen, Netzhaut liegt wieder an und die Kunstlinse sitzt gut. Soweit alles prima.

Leider bekam ich dann mit meiner Hornhaut auf dem Auge Probleme. Es gab eine Hornhauterosio ( warum auch immer ) die aber jetzt verheilt ist, die Hornhaut ist inzwischen wieder geschlossen. Aber sie ist noch rau und der Arzt sprach von Hornhautstippung.
Die SehschÀrfe ist auf dem Auge leider nicht mehr als 40 Prozent. Ich sehe alles sehr verschwommen und unscharf. Mehr geht zur Zeit nicht.
Inzwischen soll ich nur noch Pflegemittel nehmen ( Corneregel) und damit das Auge befeuchten.
Meine Frage : was kann ich noch tun , damit die Hornhaut sich beruhigt? Gibt sich das mit der Hornhautstippung noch und muss ich nur Geduld haben?
Sorry fĂŒr den langen Text und schön, das Forum hier gefunden zu haben .
Viele GrĂŒĂŸe

Inga

Hornhautstippung nach Vitrektomie

KAtharina @, Camburg/ThĂŒringen, Montag, 11. September 2023, 20:26 (vor 89 Tagen) @ Inga013

Guten Abend Inga,

das klingt doch alles schon mal ganz gut.
Ich hatte mehrfach nach den Operationen mit der Hornhaut Probleme.

Corneregel wĂŒrde ich als edo empfehlen, oder Artelac Nighttime Gel.
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Eigenbluttherapie gemacht, habe aber gehört, diese ist mittlerweile nicht mehr erlaubt.

Falls die Hornhaut sich nicht beruhigt melde dich, ich habe noch ein Salbenrezept was die Apotheken anrĂŒhren können.

Wenn du große Schmerzen hast kann auch eine „Verbandslinse“ helfen.

Ansonsten salben und Salben und Geduld haben.
Gute Besserung!

--
Liebe GrĂŒĂŸe
Katharina


Ich bin diesen Weg gegangen, um Euch zu zeigen wie es geht


Hornhautstippung nach Vitrektomie

Inga013, Montag, 11. September 2023, 20:39 (vor 89 Tagen) @ KAtharina

Hallo Katharina,

danke fĂŒr deine Antwort. Eine Verbandslinse hatte ich letzte Woche fĂŒr ein paar Tage, damit die Hornhauterosio sich schließen konnte. Danach hat der Augenarzt sie (er meinte, es muss Sauerstoff an die Hornhaut ) wieder entfernt.
Dann tropfe und salbe ich erstmal mal weiter und hoffe auf Besserung

Viele GrĂŒĂŸe
Inga

Hornhautstippung nach Vitrektomie. Erneute EntzĂŒndung ?

Inga013, Dienstag, 12. September 2023, 13:12 (vor 88 Tagen) @ Inga013

Gestern Abend hat sich das Auge plötzlich wieder massiv gerötet und schmerzte bei Lichteinfall.
War direkt heute beim Arzt und habe antibiotische Salbe bekommen. Hatte vor einer Woche schon mal antibiotische Tropfen, die ich dann aber absetzen durfte.

Nun jetzt wieder entzĂŒndet ? Ich weiß nicht mehr weiter und wirklich erklĂ€ren kann es mir auch keiner.
Hat jemand von euch das Ă€hnlich erlebt? Was sind diese wieder aufflackernden HornhautentzĂŒndungen? Woher kommt das ?
Gestern frĂŒh war noch alles bei der Kontrolle ok, wurde allerdings weit getropft. Kann es an diesen Tropfen liegen, dass die Hornhaut so reagiert ?
Ich bin echt verzweifelt.

Hornhautstippung nach Vitrektomie. Erneute EntzĂŒndung ?

KAtharina @, Camburg/ThĂŒringen, Dienstag, 12. September 2023, 13:43 (vor 88 Tagen) @ Inga013

Naja durch die kleinen offenen Stellen kann es schnell zu bakteriellen EntzĂŒndungen kommen.
Auslöser fĂŒr ein Aufflammen können durchaus Tropfen mit Konservierungsmitteln sein.
Deswegen darauf achten dass du alle AT, auch die Pflegeprodukte, als edo (Einmladosis) verwendest.
Vermeide im Moment SchwimmbÀder, Sauna, Wind.

--
Liebe GrĂŒĂŸe
Katharina


Ich bin diesen Weg gegangen, um Euch zu zeigen wie es geht


Hornhautstippung nach Vitrektomie. Erneute EntzĂŒndung ?

mojoh @, Main-Kinzig-Kreis, Dienstag, 12. September 2023, 20:44 (vor 88 Tagen) @ Inga013

Hallo Inga,
event. reagierst du auf die in den Tropfen enthaltenen Konservierungsmittel. Bitte das nÀchste mal darum, dass zum Weittropfen ein Mittel ohne Konservierungsmittel verwendet wird.
Und achte auch darauf, dass alle sst. Tropfen ebenfalls keine Konservierungsmittel enthalten.
Auch bei TrÀnenersatzmittel gibt es einige mit Konservierungsmittel. Meist ist es Benzalkoniumchlorid. Wenn der Wirkstoff irgendwie auf der Packung steht, dann sind die Tropfen nicht konservierungsmittelfrei.

mojoh

--
Verunstaltete Wörter oder ZusammenhÀnge sind der Autokorrektur oder meinen Augen geschuldet ;)

Hornhautstippung nach Vitrektomie. Erneute EntzĂŒndung ?

Inga013, Mittwoch, 13. September 2023, 09:25 (vor 87 Tagen) @ mojoh

Hallo mojoh,

danke fĂŒr deinen Hinweis. Ich hatte die Ärztin darauf angesprochen, ob es irgendwas in den Tropfen sein könnte. Sie meinte, eine allergische Reaktion auf das Mittel sĂ€he eigentlich anders aus - aber sie hat jetzt vermerkt, dass ich beim nĂ€chsten Weittropfen andere Tropfen bekomme.
Jetzt hoffe ich erstmal, dass ich diese Rötung wieder wegbekomme...
LG
Inga

Zu Benzalkoniumchlorid (aus Wikipedia kopiert)

fiji @, Hamburg, Mittwoch, 13. September 2023, 09:37 (vor 87 Tagen) @ Inga013

Pharmazeutisch wird Benzalkoniumchlorid in niedrigen Konzentrationen zur Konservierung von Nasen- und Augentropfen verwendet.

Benzalkoniumchlorid verringert die StabilitÀt des TrÀnenfilms und kann bei lang andauernder Anwendung ein trockenes Auge verursachen.

Es greift die Hornhaut des Auges bis in die tieferen Zellschichten hinein an und kann zu HornhautschĂ€den fĂŒhren.

Gelegentlich treten durch Benzalkoniumchlorid Allergien auf. Wenn eine mit Benzalkoniumchlorid konservierte TrĂ€nenersatzflĂŒssigkeit ins Auge getropft wird und einige Zeit danach Augentropfen mit einem anderen Arzneimittel, kann dieser Wirkstoff schneller und tiefer in die Hornhaut eindringen als sonst.

Dadurch kann es zu ungewĂŒnschten WirkverstĂ€rkungen und verstĂ€rkten Nebenwirkungen kommen.

Hope that helps.

fiji

Benzalkoniumchlorid vermeiden

Angsthase, Mittwoch, 13. September 2023, 09:55 (vor 87 Tagen) @ fiji

Die AgressiviÀt des Konservierungsmittels Benzalkoniumchlorid in Augentropfen können wir nur bestÀtigen.

Meine Frau hatte eine bakterielle HornhautentzĂŒndung mit Ulcera. Wurde behandelt mit Antibiotika-Tropfen (mit Benz.alk.chl.). Nach bereits vollstĂ€ndiger Epithelisierung hatte sich "dank" Benz.alk.chl. wieder eine neue Ulcera bebildet.

Mit Wechsel auf Monodosen (ohne Konservierungsmittel) verlief dann die Heilung normal und ohne weitere EntzĂŒndung.

Aus den Monodosen kann man ĂŒbrigens durchaus 3x vielleicht auch 4x tropfen. Das kleine PlastikflĂ€schen hatten wir senkrecht stehend in ein kleines, schlankes SchraubglĂ€schen gestellt und im KĂŒhlschrank aufbewahrt. So reduzieren sich die Kosten enorm (wenn man selbst bezahlen muss).

Benzalkoniumchlorid vermeiden

Inga013, Mittwoch, 13. September 2023, 11:05 (vor 87 Tagen) @ Angsthase

Danke fĂŒr den Hinweis! Ich vermute inwzischen wirklich, dass es an dem Konservierungsmittel liegen könnte.

Bei der letzten Klinikkontrolle wurde ich auch weit getropft und danach fingen die Hornhautprobleme an. Ich habe nur bisher den Zusammenhang nicht gesehen.
Aber da es am Montag frĂŒh vor dem Arzttermin so viel besser war (Hornhaut wieder abgeheilt und Epithelschicht geschlossen) und dann abends das Auge plötzlich so reagiert, ist das schon ein komischer Zufall.

Jetzt nehme ich die Salbe (enthÀlt nach googeln wohl kein Benzalkoniumchlorid ) und die Pflegemittel (Corneregel) habe ich sowieso als Einzeldosis.
Und hoffe , dass es wird...

LG

Hornhautstippung nach Vitrektomie

Inga013, Dienstag, 19. September 2023, 16:49 (vor 81 Tagen) @ Inga013

Hallo zusammen,

ich bin gerade etwas mutlos

Die Netzhaut liegt an, aber das Sehvermögen kommt einfach nicht richtig wieder - ich sehe alles immer noch nur durch einen Schleier.
An den GerÀten beim Arzt oder Optiker lÀsst sich keinerlei SehschÀrfe messen.

Ich sehe seit Wochen keine Verbesserung - eher Verschlechterung - am Anfang, als das Gas weg war, konnte ich besser sehen als jetzt. Momentan liege ich auf dem Auge so bei 5-10%.
Liegt es nur an der Hornhaut, die immer noch gereizt und rau ist? Die EntzĂŒndung hat sich inzwischen wieder gelegt - gerötet ist das Auge immer noch etwas.

So richtig sagt der Arzt nichts -außer dass ich Pflegemittel nehmen soll.
Ich tropfe und salbe, aber irgendwie geht nichts voran und so hangele ich mich von Woche zu Woche.

Wird das noch? Beruhigt sich das Ganze noch und ich bin einfach nur zu ungeduldig? Oder steckt doch noch etwas anderes dahinter?
Ich werde jede Woche mit einer neuen Salbe wieder heim geschickt, soll wiederkommen - gleiches Spiel.
Grad bin ich frustriert.
Sorry fĂŒrs Jammern - ich weiß vielen von euch geht es sicherlich Ă€hnlich oder unter UmstĂ€nden auch schlechter. Mir hilft einfach der Austausch.

Liebe GrĂŒĂŸe

Inga

Hornhautstippung nach Vitrektomie

KAtharina @, Camburg/ThĂŒringen, Donnerstag, 21. September 2023, 14:36 (vor 79 Tagen) @ Inga013

Hallo Inga,

außer dem was ich schon genannt habe fĂ€llt mir nichts mehr ein.
Ja es ist normal dass der Visus dann sehr schlecht ist.

Vielleicht hast Du einen Heilpraktiker an der Hand oder kannst Deinen AA mal nach der Eigenbluttherapie fragen, bei mir hat das den Durchbruch gebracht. Mir wurde allerdings keine Injektion gegeben, sondern ich habe damit lokal getropft.

--
Liebe GrĂŒĂŸe
Katharina


Ich bin diesen Weg gegangen, um Euch zu zeigen wie es geht


Hornhautstippung nach Vitrektomie

Ute M @, Berlin, Mittwoch, 27. September 2023, 13:35 (vor 73 Tagen) @ Inga013

Liebe Inga,

ich habe auch eine Hornhautstippung seit der Vitrektomie vor neun Jahren. Und mir ging es damals wie Dir, ich hatte auch das GefĂŒhl, dass das Sehen nach dem Gas besser war als spĂ€ter. Aber da bei mir die Makula mitbetroffen war, ist der Unterschied zwischen "wenig" und "weniger" nicht so groß. Generell gilt, dass der Visus sich auch noch 12 Monate nach der OP verbessern kann - ich drĂŒcke Dir die Daumen! Durchaus möglich, dass die Hornhaut und ihre Abheilung nach dem ganzen Zeug eine Rolle spielt bei Dir.

Mir wurde damals gesagt, dass die Stippung bleibt. Ich nehme tagsĂŒber Hyaluron-Tropfen nach Bedarf und ĂŒber Nacht Bepanthen-Augensalbe und komme damit gut ĂŒber die Runden. Die antibiotische Salbe nach der Katarakt-OP (war bei mir spĂ€ter) war allerdings die absolute Folter: Laut Augenarzt waren darin 21 verschiedene Wirkstoffe, "und gegen einen davon ist garantiert jeder allergisch". Aber das Thema wurde ja schon oben behandelt.

Hier in Berlin an der CharitĂ© (Uniklinik) gibt es eine Hornhautsprechstunde, zu der man sich ĂŒberweisen lassen kann vom AA - vielleicht gibt es bei Dir so etwas auch? Dort könnte man Deine SchĂ€den genauer analysieren und ggf. auch Deine Hornhautdicke. Die ist bei mir sehr dĂŒnn, von Natur aus, was den zu niedrigen Augendruck nach der OP erklĂ€rte (weswegen ich wochenlang massiv Kortison nehmen musste, was die Hornhaut zusĂ€tzlich geschĂ€digt hat, aber nicht das Problem gelöst).

Also jedenfalls ist noch eine Menge möglich, und Geduld brauchen wir sicher alle mehr als uns zur VerfĂŒgung steht :-D

Liebe GrĂŒĂŸe

Ute

--
“Krankheit und UnglĂŒck kommen auf tausend Straßen, aber GlĂŒck und Gesundheit auch.” - Th. Fontane

Hornhautstippung nach Vitrektomie

Inga013, Donnerstag, 28. September 2023, 20:37 (vor 72 Tagen) @ Ute M

Hallo Ute
vielen Dank fĂŒr deinen Bericht.
Mein Augenarzt hat mich nun wieder an die Uniklinik ĂŒberwiesen, da alle bisherigen Therapien ( Salben, Tropfen usw. ) nichts geholfen haben. Dort habe ich aber erst in 4 Wochen einen Termin bekomme - trotz Vermerk eilt - 
.schneller ging’s nicht.
Da dort die OP gemacht wurde ( Not Op), möchte er gern deren Therapievorschlag abwarten. Eigenserum oder eventuell GlÀtten der Hornhaut durch Laser wÀren Möglichkeiten - so seine VorschlÀge.
Als letzte Maßnahme trage ich jetzt seit 4 Tagen eine Verbandslinse ( hatte ich schon mal, aber nur fĂŒr 2 kurze Tage)
und lasse alle Tropfen , Salben usw. weg, bis auf TrÀnenersatzmittel ohne Konservierungsmittel - und diese Linse bringt zum ersten Mal eine VerÀnderung.
Das Auge hat sich etwas beruhigt und bei der heutigen Kontrolle hat der Apparat mit dem Heißluftballon ( keine Ahnung wie der heißt, ich hoffe, ihr wisst, was ich meine ) zum ersten Mal einen Wert liefern können. Das war bisher unmöglich.
Ich sehe immer noch nicht viel mehr , aber doch etwas besser. Eine kleine VerÀnderung gibt es also.
Bis Montag bleibt die Linse jetzt erstmal drin.
Ich hoffe weiterhin , dass es bei der Verbesserung bleibt und nicht nach dem rausnehmen der Linse alles wieder von vorn anfÀngt.

Danke fĂŒr diesen Austausch hier ! Das hilft mir sehr.

LG

Hornhautstippung nach Vitrektomie

Ute M @, Berlin, Donnerstag, 28. September 2023, 21:58 (vor 72 Tagen) @ Inga013

Hallo Inga,

das klingt ja alles recht gut soweit (selbst das mit den vier Wochen Warten - in Berlin mindestens drei Monate). Ich hoffe, die Tage mit der Verbandslinse bringen jetzt Ruhe in die Hornhaut. Das hat mich daran erinnert, wie ich nach der OP wochenlang Angst hatte, die normale Tageslinse zu tragen in dem betroffenen Auge. Und dann habe ich mich geĂ€rgert, weil es fĂŒr die Hornhaut viel angenehmer war als ohne! SpĂ€ter machte es keinen Unterschied mehr, die Heilung der Hornhaut dauert also ganz offensichtlich mehrere Wochen - Geduld!

Die Daumen bleiben natĂŒrlich gedrĂŒckt. Berichte mal bitte, wie es weitergegangen ist mit dem Ballon-Sehen (ich weiß auch nicht, wie das Ding heißt) und was sie dann an der Uniklinik zu Deiner Hornhaut sagen.

Toi, toi, toi!

Ute

--
“Krankheit und UnglĂŒck kommen auf tausend Straßen, aber GlĂŒck und Gesundheit auch.” - Th. Fontane

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum