Kontaktlinsen nach Netzhaut OP

Pellegrina, Donnerstag, 21. März 2024, 19:52 (vor 87 Tagen)

Hallo zusammen!

Ich hatte vor 9 Wochen eine Netzhaut Op (Vitrektomie). Nach einigen Aufs und Abs normalisiert sich inzwischen alles und so langsam denke ich dran, auch endlich wieder Kontaktlinse zu tragen. Was habt ihr f√ľr Erfahrungen damit? Nach wie vielen Wochen habt ihr euch wieder "getraut". Die √Ąrzte haben mir gr√ľnes Licht gegegen, aber irgendwie denkt man trotzdem immer, man schadet dem Auge damit. Auch habe ich harte Linsen und "schnipse" diese immer abends durch seitliches Ziehen des Augenwinkels raus (also ohne diese St√∂psel). Auch hier denke ich, dass das vielleicht sch√§dlich sein k√∂nnte, auch wenn mir die Augen√§rztin sagte, dass das ok ist.
Ich bin gespannt, wie ihr das so gehandhabt habt.

Liebe Gr√ľ√üe!
Pellegrina

Kontaktlinsen nach Netzhaut OP

CemAC, Donnerstag, 21. März 2024, 20:35 (vor 87 Tagen) @ Pellegrina

Hallo Pellegrina

Also ich habe auch Kontaktlinsen aber meiner Meinung nach w√ľrde ich pers√∂nlich unter 6 Monaten keine Kontaktlinsen tragen auch wenn AA gr√ľnes Licht gibt .

Die Augen sind meiner Meinung nach noch empfindlich. Nach 3 Monaten bist du eigentlich auf der sicheren Seite . Optiker von mir meinte zu mir min 6 Monate warten danach ja .

Gruß Cem

Kontaktlinsen nach Netzhaut OP

BAVARIASCHORSCH!, Donnerstag, 21. März 2024, 20:41 (vor 87 Tagen) @ CemAC

√Ąhm, Vorsicht, ich hab auch harte thorische Linsen, mir wurde gesagt von Prof. Martin, nicht vor 6 Monaten und nur sofern ich keine Tropfen verwende, die das Tragen von Linsen ausschliessen, er hatte mir sogar geraten im gesunden Auge 4-5 Monate auf das Tragen zu verzichten.
LG
Schorsch

Kontaktlinsen nach Netzhaut OP

Doreen1974 @, Siegburg NRW, Donnerstag, 21. März 2024, 20:57 (vor 87 Tagen) @ BAVARIASCHORSCH!

Ich denke, ich w√ľrde auch warten.

Also wirklich sicher sein wollen, dass die Sekretion, also das Befeuchten der Hornhaut, und auch die Fettung durch die Maiboomschen Dr√ľsen usw., dass das alles gut klappt.

Gucken, ob die N√§hte in den Einstichstellen f√ľr die F√§den, falls Du welche hattest, wirklich gut ausgeheilt sind.

Damit es keine Infekte durch die Linsen gibt.

Ich sch√§tze ich w√ľrde mindestens 1 halbes Jahr warten.

Doreen

Kontaktlinsen nach Netzhaut OP

Ute M @, Berlin, Dienstag, 26. März 2024, 11:59 (vor 82 Tagen) @ Pellegrina

Hallo Pellegrina,

ich verwende Tageslinsen, das ist wahrscheinlich noch etwas anderes. Jedenfalls ging es mir wie Dir, ich habe mich lange nicht getraut, in das operierte Auge eine Linse zu setzen, obwohl ich es durfte. Hinterher, also ungef√§hr 12 Wochen nach der OP, habe ich es bereut, so lange gewartet zu haben, denn die Linse war sogar ein angenehmer Schutz. Ich hab seit der OP Hornhautprobleme (verstippte Hornhaut), und daf√ľr ist die Linse optimal und nicht schlecht wie bef√ľrchtet. Tropfen (Hyaluron) muss ich trotzdem.

Vielleicht könntest Du versuchsweise auf die weichen Tageslinsen umsteigen? Das Entfernen funktioniert mittels Unterlid runterziehen und auf die Linse mit Daumen und Zeigefinger zugreifen, auch das Rausschnippsen wie Du es beschreibst ist möglich, braucht aber Geduld (bei mir).

Alles Gute auf alle Fälle!

Ute

--
‚ÄúKrankheit und Ungl√ľck kommen auf tausend Stra√üen, aber Gl√ľck und Gesundheit auch.‚ÄĚ - Th. Fontane

Kontaktlinsen nach Netzhaut OP

bernhard67, Donnerstag, 18. April 2024, 11:13 (vor 59 Tagen) @ Pellegrina

Im Prinzip geht es bei Kontaktlinsen darum, da√ü dein Auge √§u√üerlich verletzt wurde und jetzt besonders empfindlich auf Fremdk√∂rper reagiert. Ich hatte nach meiner Netzhautabl√∂sung am linken Auge auch ohne Kontaktlinsen fast zwei Jahre oft gereizte Augen, am rechten Auge (ja ich hatte mit ein paar Jahren Abstand Netzhautabl√∂sung auf beiden Augen) war nach 6 Monaten alles gut. So lange deine Augen noch empfindlich sind, w√ľrde ich keine Kontaktlinsen nehmen, auch wenn der Augenarzt es erlaubt - die Zeitspannen k√∂nnen nur allgemeine Empfehlungen sein.

Ich w√ľrde Dir Tageslinsen empfehlen - so hat es mir mein Augenarzt empfohlen, wenn ich es mir leisten kann. Die sind 100% hygienisch und das Risiko von Reizungen durch Reinigungsmittel besteht nicht. Ich habe lange Jahre (bis zu meiner Katarakt-OP - leider oft die Folge von solchen Netzhaut-OPs) die ACUVUE TrueEye von Johnson&Johnson verwendet - teuer, aber mit die besten auf dem Markt.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum