Erfahrungsbericht MuppetShow Teil 2

TanjaM, Riedstadt, Sonntag, 26. Mai 2024, 11:13 (vor 19 Tagen)
bearbeitet von TanjaM, Sonntag, 26. Mai 2024, 11:18

Hallo Carla,

da hast Du ja auch so einiges hinter Dir.
Ich kann Dir Hoffnung geben.

Ich hatte nach 4 NHA 2004 am RA mit Makular zu Anfang nur Handbewegungen. Der AA wollte mir ein Fensterglas in die Brille machen.

Dank Fielmann waren aber 10% Sehkraft herauszuholen.

Heute nach 20 Jahren habe ich vor 4 Wochen wieder dort eine neue Brille ausmessen lassen und bin bei 40%.

Ich w├╝nsche Dir weiterhin alles Gute.

LG Tanja

Erfahrungsbericht MuppetShow Teil 2

MuppetShow @, MS/OS, Sonntag, 26. Mai 2024, 20:20 (vor 18 Tagen) @ TanjaM

Hallo Tanja,

danke f├╝r Deine Antwort und Hoffnung. So ein Fortschritt nach so vielen Jahren :).

Ich habe schon im Forum des ├ľfteren gelesen, dass es nach Monaten, oder gar Jahren, noch Verbesserungen mit der Sehf├Ąhigkeit gibt. Manchmal, streckenweise, ist es nicht einfach, wenn man (ich) in dem Prozess drinsteckt, daran zu glauben. Gut, dass hier auch immer wieder so Erfolgsgeschichten verfasst werden.

Laut den A-Berichten, war meine Makula nicht betroffen. Nach der 3. OP am RA hatten die ├ärzte noch gesagt, dass sie sowas noch nicht gesehen haben, gro├čfl├Ąchige Abl├Âsung, aber die Mitte ausgespart-sa├č fest. Ich w├╝rde sagen mein RA ist ein ├ť-EI und irgendwann werde ich sehen, was es noch kann. Was bei dem Auge immer wieder im Bericht steht, ist, dass es eine PVR gab und bei der ├ľL EX-Op wurde eine Gliose entfernt. PVR soll ja angeblich mehr die j├╝ngeren Menschen betreffen- in dem Fall w├Ąre ich lieber nun alt.

Viele Gr├╝├če
Carla

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum