Entfernung des grauen Star mit Laser

Pea @, Hamburg, Montag, 11. September 2017, 19:15 (vor 36 Tagen)

Hallo liebes Forum
Nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder. Mir geht es soweit ganz gut.
Das Herz hat sich sehr gut erholt und nun steht der erste Defi Wechsel ins Haus.

Aber erst wird am 17. Oktober der graue Star mit dem Femto operiert.

Da ich auch auf dem rechten Auge eine Abl├Âsung hatte, ist die normale Operationsmethode ein Risiko f├╝r mich. Also hat man mir die Femto Methode ans Herz gelegt. Das soll f├╝r die Netzhaut nur ein kleines Risiko sein. Der Haken dabei ist, es ist keine Kassenleistung.

Nun zu meiner ersten Frage: Hat jemand diese Leistung schon einmal von seiner Krankenkasse erhalten? Ich war heute bei meiner Krankenkasse und habe den Kostenvoranschlag von 1749,98 eingereicht. Die Dame konnte mir nat├╝rlich noch keine Zusage machen, ob sie das ├╝bernehmen. F├╝r uns ist klar, notfalls bezahlen wir das Privat.
Meine zweite Frage ist. Hat jemand diese Operationsmethode schon einmal gemacht. Wie sind die Erfahrungen damit. Ist das Ergebnis tats├Ąchlich so, wie sie es versprechen. Ich muss zwei Tage in der Klinik bleiben auf Grund der Vorerkrankungen.

Dann haben sie mir noch die monofokale Blaufilter IOL ans Herz gelegt. Auch dieses werden wir machen. Wie sind hiermit die Erfahrungen?

Ich hoffe, ihr k├Ânnt mir ein bisschen helfen und mir ein paar Tipps geben. Denn wie wir alle, ich habe nur diese eine Chance. Ich mag daran denken, was ist, wenn diese schief geht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum