Makula Pucker und verrutschte Linse nach Vitrektomie

PHEV2, Samstag, 09. März 2019, 16:00 (vor 12 Tagen)

Hallo,

Hatte im Juli eine Netzhautablösung nach einer Komplikation der Katarakt OP links.
Nachdem das Gas weg war hatte ich einen Perfekten Visus von 100%. Ich dachte mir schon wie ist das m√∂glich? Normalerweise bleibt bei so einer OP immer was √ľber. Als die dunkle Jahreszeit begann bemerkte ich am linken Auge dunklere und verschwommenes Sehen. Auch sehe ich manchmal mein Pulsschlag im Auge und blitzartige schlieren nur 1 ms nach dem Augenzwinkern auch ein wei√üer Stern ist manchmal das und verschwindet wieder. Der AA diagnostizierte eine verrutscht Linse und Makula Pucker nach dem OTC bezeichnete er diese jedoch als nicht dramatisch. Kann man die Operieren lassen vielleicht in einer OP mit Linsenaustausch oder besser nichts machen? Welche Klinik kann man empfehlen?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum