Merkwürdiger Seheindruck nach Netzhautablösung 7/2018

Michael_03 @, BaWü, Montag, 29. April 2019, 22:32 (vor 112 Tagen) @ Doro65
bearbeitet von Michael_03, Montag, 29. April 2019, 22:51

Hallo Doro65

ich komme mir stellenweise wie besoffen vor.

Und ich stolpere ab und an.

Wo ich mich auskenne geht's halbwegs. Aber Treppen sind echt ein Problem.

Supermarkt - nur wenn kein Massenandrang ist und mit Sonnenbrille. Bin immer froh wenn die Kassiererinnen nicht gleich die Polizei rufen!
Menschenmassen - geht gar nicht(mehr :-( ).

Ich orientiere mich immer an einer Seite.
Und Licht blendet mich.

Abends bin ich richtig müde.
Und auch irgendwie deprimiert.

Was halbwegs geht: auf geraden freien Wegen gehen, wo man auch weit in die Ferne blicken kann. Und wieder mit Sonnenbrille.
Ansonsten komme ich mir vor, als wäre ich auf dem Mars gelandet.

@ Wolfram(DD): Danke für diesen Satz: Aber das Wissen, daß es anderen ganz genauso geht, hilft schon ein bißchen.
@ Birgit56: Ärgerlich sind auch die Reaktionen anderer Menschen. Man sieht uns ja nicht an, was los ist. JA, so isses - leider.

@ an alle: wollen wir uns nicht mal treffen und die Stadt unsicher machen?

Sorry, jetzt geht mein Galgenhumor mit mir durch.

LG

Michael

--
Es hilft, mit anderen Betroffenen zu reden.
Kontakt über den Briefumschlag.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum