Epiretinale Gliose

KAtharina ‚Ćā @, Camburg/Th√ľringen, Mittwoch, 09. September 2020, 11:31 (vor 18 Tagen) @ Xenopus

Es gibt eine bestimmte Dicke ab der man operieren "sollte", ich w√ľrde es aber einfach vom pers√∂nlichen Sehempfinden abh√§ngig machen.
Manche haben eine sehr dicke Gliose und trotzdem kaum Probleme, andere wieder um liegen unter dem Bereich und kommen sehr schlecht zurecht.

Noch eine Frage: könnte eigentlich die Wärmebehandlung, die ich mit einer Wärmeaugenmaske (45 Grad)und Blephaclean Augentupfern seit 2 Jahren mache, der Netzhaut schaden?

Das kann ich mir nicht vorstellen, nimm Dir mal ein Modell vom Auge und schau, wo die Netzhaut liegt, und wo Du die Sachen anwendest.

Was ist mit Cortison? Ich bekomme immer mal wieder Dexamethason verschrieben, wenn ich entz√ľndete Augenlider habe, kann das auch sch√§digend auf die Netzhaut einwirken?

Nicht dass ich w√ľsste, wenn sollte es jedoch bei beiden Dingen im Beipackzettel stehen.

--
Liebe Gr√ľ√üe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor√ľber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum