GK-Trübung nach ppV

nickylea @, Hessen, Samstag, 13. August 2022, 13:21 (vor 51 Tagen) @ Michael74

Hallo Michael,

ich kämpfe ja auf dem linken Auge seit Juni 2021 mit den Trübungen (2. Impfung).
Auf dem rechten Auge, an dem ich die Vitrektomie hatte wegen der Netzhautablösung, sehe ich keine Trübungen. Allerdings nach dem der Nachstar gelasert wurde, die Reste des Lasern. Das sollte auch absinken und nicht mehr sichtbar sein. Ich sehe den Rest - sieht übrigens aus wie eine Stubenfliege - aktuell mehr denn je. Mal deutlich, mal blass, mal dunkler. Je nachdem wie sich der Rest bewegt. So wie mit den Ölblasen - die ich übrigens momentan jeden Tag sehe, zwischendurch hatte ich auch mal „klare“ Sicht auf dem operierten Auge.

Meine Trübungen auf dem linken Auge nehme ich ganz unterschiedlich wahr. Ohne Sonnenbrille kann ich zum Beispiel aktuell nicht raus. Wobei die Trübungen an trüben nebligen Tagen noch schlimmer sind.
Es sind immer die gleichen Trübungen, die aber nicht immer alle zu sehen sind. Das hängt wohl mit dem Lichteinfall bei mir zusammen.
Ich sehe Schlieren, Netze, Punkte (wir kleine Fliegen im Augenwinkel). Am PC sehe ich ein Netz was nur bei mehrmaligen Blinzeln oder Augenbewegungen verschwindet. Ganz blöd weil ich dann am PC nichts sehe.

Seit kurz vor Ostern im April (als ich in Quarantäne saß weil meine Tochter positiv war) blitzt es ja bei mir. Anfang April war der Glaskörper noch fest, bei einem Kontrolltermin im Juni hieß es abgehoben und nur noch über der Papille hängend.
Seit diesem Zeitpunkt sind die Trübungen nochmal mehr geworden und haben sich verändert. Gefühlt bewegen sie sich langsamer und schwerfälliger. Hängen manchmal wie ein Schleier oben am Auge und bewegen sich sehr langsam.

Jetzt hatte ich gerade Corona und bin währenddessen fast wahnsinnig geworden. Die Blitze waren ganz anders, die Trübungen auch. Und leider Gottes sind die Trübungen wieder mehr geworden. Das Blitzen auch wieder häufiger.
Ich war letzte Woche dann direkt beim Arzt - es ist alles okay.

Kein Tag ist wie der andere, die Trübungen sind mal mehr mal weniger aber da.
Ich lasse Veränderungen die häufiger auftauchen beim Arzt abklären. Auch wenn man da immer hört das man damit leben muss. Was mir persönlich schwer fällt.

Das der Glaskörper nicht ganz entfernt werden konnte hört man ja immer mal wieder.
Wurde bei Dir schon mal ein OCT gemacht? Da konnten die Ärzte das ganz gut erkennen.

Liebe Grüße
Nicole


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum