Nachstar - wo behandeln lassen?

fth68 @, Dienstag, 23. April 2024, 18:32 (vor 51 Tagen) @ bernhard67

Hallo Bernhard,

vielen Dank f√ľr die Antwort. War nach der Laser-Behandlung wieder die volle Sehsch√§rfe von vor dem Nachstar da?

Ich hatte den Nachstar schon in einer fr√ľhen Phase weglasern lassen. Meine Sehsch√§rfe war also vorher wie nachher ausreichend da. Danach allerdings gef√ľhlt noch einen Hauch 'knackiger'.

Hattest Du Nebenwirkungen?

Ich hatte urspr√ľnglich gehofft, dass mit der Nachstarlaserung solche Sternmuster und Lichtkr√§nze um punktf√∂rmige Lichtquellen verschwinden oder reduziert w√ľrden. Das war aber nicht der Fall, am Anfang sogar das Gegenteil. Ich hatte also danach um Lichtquellen herum sternf√∂rmig gestreutes Licht gesehen. Das hat sich nach ein paar Monaten aber gegeben (oder ich habe mich so saran gew√∂hnt, dass ich es kaum wahrnehme).

Glask√∂rpertr√ľbungen habe ich leider gen√ľgend, damit habe ich mich abgefunden. W√§re nicht sch√∂n, wenn da weiterer Mist dazu k√§me.

Ich hatte die ersten Jahre nach der Katarakt-OP auf dem linken Auge super gut gesehen, besser als vorher mit meiner Brille. W√§re toll, wenn ich das wieder erreichen w√ľrde.

Wenn der Nachstar gesichert die Ursache der Visusschwächung ist, wirst Du das sicher.

LG, Thorsten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum