Lichtbögen

Vanessa, Sonntag, 17. Oktober 2021, 19:59 (vor 41 Tagen) @ kakra

Hallo kakra,

ich persönlich würde die Lichtblitze abklären lassen. In der Regel, wie mojoh schon geschrieben hat,
zieht der Glaskörper an der Netzhaut und das kann die Lichtblicke verursachen.
An sich harmlos.

Aber es kann auch eben ganz anders sein. Dass der Zug eben so stark ist, dass sich die Netzhaut ablöst oder Risse entstehen.
Bei mir war das so: Erst Mouches volantes, 2-3 Wochen später sichelförmige Lichtblitze und eine Netzhautablösung.
Ich möchte dir natürlich keine Angst machen.
Da ich kurzsichtig bin, ist meine Netzhaut auch dünner und eventuell ist man dann mehr gefährdet.

Ich hatte das gleiche dann auch auf dem anderen Auge und bei den Lichtblitzen die totale Panik, dass die Netzhaut sich auch ablöst. Da war das dann zum Glück nicht der Fall.

Du schreibst, du hast einen befreundeten AA. Vielleicht ihn noch mal aufsuchen und auch nachfragen, in welchen Abständen du die Netzhaut kontrollieren lassen sollst.

Ich wünsche dir alles Gute.

LG
Vanessa


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum